Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Funatix

Schniggenfahrer

  • »Funatix« ist männlich

Beiträge: 33

Dabei seit: 8. April 2015

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 11. März 2017, 12:59

das kann gut sein, ich habe ihn in meinem SPiel für bier glaube ich auf 43 eingestellt, da ist 44 ja nicht allzuweit weg ;)

Morgenstern

Großhändlerin

  • »Morgenstern« ist weiblich
  • »Morgenstern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 5. Februar 2017

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

42

Sonntag, 12. März 2017, 13:58

Ja, leider gibt es keine halben GS - bei 44 verkauft er etwas zuwenig und bei 43 mehr als den 2-Wochen-Bedarf. Aber so schlimm ist das auch wieder nicht. :D
Ich liebte drei Damen in Kiel - das war für mich eine zuviel. ;)

Thomas

Schniggenfahrer

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 28

Dabei seit: 15. Juli 2006

  • Private Nachricht senden

43

Sonntag, 12. März 2017, 15:13

Du rechnest doch bei gegebener guter Versorgung sowieso mit einem Bevölkerungszuwachs.
Das "zuviel" an Bier bei 43 GS nützt deinem Versorgungsgrad vermutlich.

Morgenstern

Großhändlerin

  • »Morgenstern« ist weiblich
  • »Morgenstern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 5. Februar 2017

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

44

Montag, 13. März 2017, 23:25

Natürlich, Thomas, darauf kommt es nicht an. Und selbst im Winter, wenn das Getreide teuer ist, macht man mit Bier zu 43 ja keinen Verlust. Zu mehr als 41 prodden das meine Bierstädte nie. Wennnicht die Prodde stehen bleibt, weil man mit der Versorgung von Rohstoffen nicht aufgepasst hat und sich die Betriebskosten der Brauereien im Leerlauf nicht auf das nächste fertige Bier niederschlagen. :D

*LOL* gehtnix, ich musste heute und gestern oft an Dich denken. Ich habe meinen in Lübeck gebauten Holk Valkyrie, der ist natürlich unschlagbar, ansonsten habe ich einige Holks, die allerdings von der Lade-Kapa sehr niedlich sind, weil sie so ausgebaut sind. :giggle: Und einige Kraier, die auch ziemlich ausgebaut sind. Die ganz normalen Koggen, die unausgebaut bewaffnet werden können, sind super. Lübeck konnte nach der ersten Bombarde sehr schnell auch Kanonen bauen, es reicht, eine Kogge mit 2 Bombarden und 2 Kanonen zu bewaffnen und natürlich die maximale Anzahl auf Matrosen draufzutun und etwas mehr Entermesser als Matrosen und dann einen Eskortenauftrag oder noch besser einen Patrouillenauftrag anzunehmen. :)

Dann bekommt man reichlich Holks, die allerdings von der Lade-Kapa einen modernen Kraier nicht sehr übertreffen, weil sie zum Kämpfen gedacht waren. Echt niedlich. :giggle: Und Kraier, die mal so und mal so sind. Zwei waren so kaputt, dass ich sie als mobiles Lager nutze, weil ich für die reinen Transporte lieber unbewaffnete und unausgebaute Kraier nehme, die abhauen würden, wenn ein Pirat käme.

Ich habe den Verdacht, dass die Piratenschiffe in Oslo gebaut werden. Und ich finde es ganz gut, dass sie höchstens mit großen Bliden gewaffnet sind. Die Werft in Oslo hat auch nur eine Laterne. Ich hätte ja nichts gegen etwas bessere Holks zum Erbeuten, aber ich muss es nicht unbedingt haben, dass Bombarden und Kanonen drauf sind. Reicht es dazu, Oslo knapp mit Leder zu halten? Und die Eisenwaren denen nicht zu geben, sondern sie im Kontor für Bauzwecke zu horten? Ich weiß, man muss die gesamte Hanse sehen, aber sooo wichtig ist Oslo ja nun nicht? Ich meine, ist das ok, wenn ich Bier, Getreide und Fleisch hinliefere, Wolle auch und Keramik, das tut ja nicht weh, und das als Produktions-Stadt benutze? Ist ja sicher nicht Priorität 1, Oslo zur Mega-Stadt wachsen zu lassen.

Ich habe hier gelesen, dass in Edinburgh unter der Stadt noch ein Piraten-Nest versteckt ist, aber mir ist in der Nordsee und nördlich von Aalborg noch nie ein Pirat aufgefallen.

Ich habe in der Nordsee einen erbeuteten Kampf-Holk auf eine Patrouille geschickt, und es wurde kein einziges Piratenschiff generiert. Es ging London-Brügge-Groningen-Scarborough, dann war es fertig, und ich habe 6.900 GS erhalten. Und Ware mitgenommen, denn das ist ja eine recht übliche Route, die man sowieso segelt. War der denen zu stark (2 große Werke, die er sowieso hatte, 2 Kanonen, 2 Bombarden, mit denen ich den aufgerüstet habe, 50 Matrosen, etwas mehr als 50 Entermesser)? Oder war der nicht lecker genug? (Fleisch, Leder und Bier in London geladen, Wolle in Brügge, Getreide in Groningen, weil die in Scarborough das brauchten, und sehr voll war er nicht, weil ich nicht wollte, dass er zu träge ist.)
Ich liebte drei Damen in Kiel - das war für mich eine zuviel. ;)

Thomas

Schniggenfahrer

  • »Thomas« ist männlich

Beiträge: 28

Dabei seit: 15. Juli 2006

  • Private Nachricht senden

45

Dienstag, 14. März 2017, 08:19

Hallo, Morgenstern,
Die Größe der Piratenschiffe hängt immer vom Ausbaugrad der Werft in Edinburgh ab. Repariere viele Schiffe da, dann wirst Du größere Piratenschiffe "ernten". Mir ist Oslo zu wichtig als Holz- und Ziegel-Produzent, um es nicht größtmöglich zu haben.

Bei Patroullien-Aufträgen kommen häufiger keine Piraten, dafür aber manchmal auch mehrmals, weshalb viele hier nur Eskorten und Piratenjagden annehmen, da bei diesen der Pirat sicher kommt. Man muss nur ggf. etwas vor der Zielstadt warten. Bei Patroullien kannst Du an der Höhe des ausgelobten Gedbetrages den Typ des möglichen Piratenschiffes erkennen - je höher desto größer ist das Schiff.

Viel Erfolg!

Morgenstern

Großhändlerin

  • »Morgenstern« ist weiblich
  • »Morgenstern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 5. Februar 2017

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

46

Dienstag, 14. März 2017, 23:56

Huhuuu, Thomas, für die Patrouille, bei der gar kein Schiff kam, habe ich 6.900 GS erhalten. Ja, ich hatte auch schon mal in einer Patrouille 2 Holks. Bei der habe ich 11.900 GS erhalten. (Hab mir ales aufgeschrieben, um vielleicht was zu lernen, und dank Dir sehe ich, dass das eine gute Idee war.

Ich hatte auch schon Eskorten ohne Piraten. Und nur einmal einen Holk, sonst Kraier.

Jetzt, wo Du das schreibst... ich habe schon mal etwas über Edinburgh gelesen, dachte aber, das wäre nicht zwangsläufig so ist, weil ich nur Piratenschiffe aus Oslo kommen sehe und in der Nordsee überhaupt noch nie eines gesehen habe. Meistens machen die im Kattegatt 'rum. Dann werde ich das Reparaturdock in Edinburgh mal trainieren.

Danke schön. Hat was, sich auf diese Weise Schiffe zu besorgen. :D
Ich liebte drei Damen in Kiel - das war für mich eine zuviel. ;)

47

Mittwoch, 15. März 2017, 09:18

Ich hatte auch schon Eskorten ohne Piraten.
.... wenn du nicht direkt den Zielhafen anfährst sondern vor der Stadt dein Ziel setzt, wirst du immer von einem Piraten angegriffen ... geht die Eskorte von einer Flussstadt aus und du setzt dein Ziel innerhalb des Flusses, ein gutes Stück von der offenen See entfernt, so wirst du immer von einem Kraier angegriffen ... bis auf die Aufträge die von der Summe her einer Schnigge entsprechen ...

weil ich nur Piratenschiffe aus Oslo kommen sehe

... die Piraten werden von Tönsberg kommen ...


Deine Flotte vergrößerst du am effektivsten durch die Piratenjagd aus den Kneipen, wurde eine Jagd beendet wird sofort ein neuer Auftrag generiert .... Larson hat so im 2009er Contest in einem einzigen Monat genau 100 Piraten aufgebracht ....
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Morgenstern

Großhändlerin

  • »Morgenstern« ist weiblich
  • »Morgenstern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 5. Februar 2017

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

48

Donnerstag, 16. März 2017, 02:35

Auf meiner Karte gibt es Tönsberg nicht. Ist das ein Nest, das man später bei der Eldermann-Aufgabe entdecken kann?

Um diese Jagden zu machen, muss ich aber schon eine bewaffnete Kogge haben, oder? Natürlich mit Kapitän.
Ich liebte drei Damen in Kiel - das war für mich eine zuviel. ;)

49

Donnerstag, 16. März 2017, 09:35

Auf meiner Karte gibt es Tönsberg nicht. Ist das ein Nest, das man später bei der Eldermann-Aufgabe entdecken kann?

Die Nester können überall dort entstehen, wo eine Hansestadt, ein Hansekontor, eine Hansefaktorei stehen könnte. Auf der 40er Karte gibt es keinen solchen Ort (alle Orte "belegt"), weshalb alle Nestpiraten aus Edinburgh kommen. Bei den Eldermann-Aufgaben werden von den meisten dir PJ-Aufträge bevorzugt. Mit dem geringsten Aufwand wird ein recht gutes Ergebnis erzielt.

"Früher" habe ich die PN mit Konvois aus 7 bis an die Zähne bewaffneten Koggen/Holks im Autokampf zerstört. Die Belohnung ist zwar recht hoch und ab und an konnte ich Schiffe erbeuten, aber die Reparaturkosten sind enorm und - um viele Nester in kurzer Zeit bekämpfen zu können - braucht es eine Armada von Kampfschiffen. Eine Armada, die man sinnvoller einsetzen kann.

Um diese Jagden zu machen, muss ich aber schon eine bewaffnete Kogge haben, oder? Natürlich mit Kapitän.

Meist lässt sich an der Belohnung ablesen, ob das gegnerische Schiff eine Schnigge, ein Kraier oder ein Holk sein wird. Beim Holk wäre eine Kogge nebst ausreichend Entermessern und einem Kapitän mit guten Segel- und Kampfeigenschaften (X/3+/3+) nötig, wenn du die Schiffe unbeschädigt (manueller Kampf) übernehmen willst. Bei Autokampf brauchst du Bordwaffen. Beim manuellen Kampf gegen Schniggen/Kraier reicht in jedem Fall ein voll bemannter Kraier aus. Plus EM und Kapi, versteht sich.
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
Aristoteles

50

Donnerstag, 16. März 2017, 09:37

Auf meiner Karte gibt es Tönsberg nicht
.... so ist es, sonst wäre auf der 24 Städte Karte dort auch kein Nest ...

Um diese Jagden zu machen, muss ich aber schon eine bewaffnete Kogge haben, oder? Natürlich mit Kapitän.
.... wäre am einfachsten ...
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Morgenstern

Großhändlerin

  • »Morgenstern« ist weiblich
  • »Morgenstern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 5. Februar 2017

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

51

Samstag, 18. März 2017, 03:13

Ich spiele auf der ganz normalen Karte mit 24 Städten. :)

Inzwiwchen habe ich mich an die Piratenjagd gewagt, man nimmt eine unausgebaute Kogge mit den Waffen, die draufpassen, und natürlich mit maximaler Anzahl von Matrosen und etwas mehr Entermessern. Man bekommt eine Karte. :) Ich habe einen Holk bekommen.

Im Gegensatz zu den erbeuteten Kraiern, die immer nur eine Ausbaustufe haben, sind die erbeuteten Holks immer höchstmöglich ausgebaut. Ich bekomme sie trotzdem, verstehe ich eigentlich gar nicht. Wegen der hohen Ausbaustufe sind sie vom Beladungsvermögen wirklich niedlich, wie ein unausgebauter Kraier. Dafür passen reichlich Matrosen drauf, und ich habe mit den erbeuteten Holks mehr Erfolg als mit meinen eigenen Koggen. Je nach Aufgabe natürlich... denn ich habe einen Fehler gemacht.

Ich habe ein eneues Spiel angefangen, weil ich dachte, ich hätte mittlerweile mehr "Biss". (Das alte, in dem ich vor allen Dingen mehr System brauche, kann ich ja bei Gelegenheit nocn weiterspielen, da muss ich auch noch was lernen.)

Bei dem neuen Spiel habe ich einen gravierenden Fehler gemacht. Ich habe mit einer Schnigge einen Flüchtigen eskortiert, die Schngge ist dann geflohen, ich habe das Geld gekriegt, aber die Eskorte hat einen Piratenkraier generiert. Mittlerweile ist der zu einem Konvoi mit 2 Koggen geworden und ist richtig stark.

Frage, wie kann ich einen Konvoi mit mehreren Schiffen bidlen? Kann ich das nur in einer Stadt tun, in der ich in der Gilde bin?

Und gleich die nächste Frage - wie man an meiner Signatur sieht, komme ich ja aus dem alten Patrizierspiel, der Nummer 1. Dort musste man ja in jeder Stadt in der Gilde sein, sonst konnte man nicht Eldermann werden, und das war ja das Ziel des Spiels, dann hatte man gewonnen. Wo ergibt sich in Patrizier 2 der Sinn, einer Gilde beizutreten, außer natürlich in der Heimatstadt, weil man das ja braucht, um Fernkauffrau zu weden?
Ich liebte drei Damen in Kiel - das war für mich eine zuviel. ;)

Funatix

Schniggenfahrer

  • »Funatix« ist männlich

Beiträge: 33

Dabei seit: 8. April 2015

  • Private Nachricht senden

52

Samstag, 18. März 2017, 07:34

Als gravierenden Fehler würde ich das nicht bezeichnen, du kannst dem die Schiffe ja auch wieder abnehmen oder zumindest einfach versenken wenn dich der Piratenkonvoi zu sehr stört. Mit ein bisschen Übung ist zumindest zum versenken nicht mehr als ein Kraier nötig.

Hast du überhaupt noch keine Konvois gegründet in deinem vorherigen Spiel? Würde mich wundern, aber jedenfalls kannst du in jeder beliebigen Stadt (weder Gildebeitritt noch Kontor ist erforderlich) oben rechts unter der minikarte, neben schnellvorlauf, auf Konvoi bilden klicken. Wenn du das mit einem orlogschiff machst (Kapitän, 20 Matrosen, erforderliche Mindestbewaffnung, mindestens 50 Herz), wirst du gefragt ob bzw welchen Konvoi du Gründen möchtest (privat oder öffentlich). Ich nutze niemals öffentliche, würde mich auch wundern wenn hier im Forum jemand die nutzen sollte. Also privaten Konvoi auswählen und dann über den selben Knopf Schiffe hinzufügen. Man kann auch gleich alle Schiffe mit gedrückter strg Taste anklicken und muss dann nur einmal auf Konvoi bilden klicken.

Jeder gdenbeitritt bringt zunächst mal ansehen in der Stadt. Ich trete Gilden aber hauptsächlich bei,um an Versteigerungen teilnehmen zu können in der Stadt. Ich benutze auch hin und wieder den versteigerungsbug.

53

Samstag, 18. März 2017, 09:11

Ich habe mit einer Schnigge einen Flüchtigen eskortiert, die Schngge ist dann geflohen, ich habe das Geld gekriegt, aber die Eskorte hat einen Piratenkraier generiert
.... war deine Schnigge bereits ausgebaut, zumindest Stufe 1 = 4 kleine Waffenplätze? ... dann lässt man einen Kraier doch nicht ziehen? ...

Mittlerweile ist der zu einem Konvoi mit 2 Koggen geworden und ist richtig stark.
.... gib mir eine unausgebaute Kogge mit voller Besatzung 2 große Bliden, vier kleine Werke und 45 Entermesser und schon gibt es diesen Piratenkonvoi nicht mehr ... einen eigenen Jagdkonvoi hab ich noch nie gebraucht .... um drei neue Schiffe zu übernehmen ... nur Reparaturkosten ...
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Morgenstern

Großhändlerin

  • »Morgenstern« ist weiblich
  • »Morgenstern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 5. Februar 2017

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

54

Samstag, 18. März 2017, 13:04

Ahaaaaaaaaa... das Orlogschiff hängt die anderen Schiffe dran. Danke schön, Funatix. Ja, natürlich ist es ein privater Konvoi, fremde Schiffe würden ja nur alles durcheinanderbringen. Ich hatte bisher immer nur Konvois mit einem Schiff, um das Mittelmeer zu erkunden.

Die Schnigge war nicht ausgebaut, gehtnix. Darum war es ja ein Fehler, den Auftrag anzunehmen. Aber ich wollte das Geld haben.

Ich muss noch viiiiiiiiiiiel lernen. :D
Ich liebte drei Damen in Kiel - das war für mich eine zuviel. ;)

Dorimil

Eldermann

  • »Dorimil« ist männlich

Beiträge: 3 224

Dabei seit: 25. Juli 2005

Wohnort: Speckgürtel von Hamburg

  • Private Nachricht senden

55

Montag, 20. März 2017, 12:38

in die Gilde musst Du eintreten, um über den Rang Fernkauffrau hinauszukommen.
Nur so hast Du die Möglichkeit im Stadtrat die Stadtmauern ausbauen zu lassen. Das macht die Stadt zwar irgendwann selbstständig, aber bis dahin musst Du einige Gebäude ausserhalb bauen. (waren es 11 oder 17? auf jeden Fall ungerade und zweistellig! :O )
Grössere Stadtmauern bieten dir den Vorteil, dass dir nicht der Bauplatz für Wohnhäuser ausgeht (die müssen innerhalb plaziert werden) und bei Belagerung keine Betriebe (ausserhalb) zerstört werden und du keinen Produktionsuasfall (bei Betrieben ausserhalb der Stadtmauer) hast.
Dorimil

Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter!

Morgenstern

Großhändlerin

  • »Morgenstern« ist weiblich
  • »Morgenstern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 5. Februar 2017

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

56

Dienstag, 21. März 2017, 01:30

Huhuuuuuuuuuuuuu, Dorimil. *winkt mit einer Wildschweinkeule aus dem Kontorfenster* :)

In meiner Heimatstadt Lübeck bin ich natürlich in die Gilde eingetreten, als ich es mir leisten konnte. *Unterlagen durchsucht* Ich bin am 01.09.1300 Fernkauffrau geworden, das ist nicht schlecht, finde ich.

Den Antrag, die Stadtmauern ausbauen zu lassen, kann man als Ratsfrau stellen. In der Tippsammlumg habe ich gelesen dass mindestens 2 Produktionsgebäude vor den Mauern der Stadt sein sollen - ich wusste nicht, ob fremde auch gelten, darum habe ich zur Sicherheit mein eigenes drittes abgewartet. Da war ich sogar schon Patrizierin - ich habe eher als im letzten Spiel in Lübeck einen Kontorverwalter eingestellt und habe meine Leidenschaft für Piratenjäger entdeckt - sowas von cool. Also kein Problem mit der Beliebtheit in Lübeck. Meine Stadtbewohner sehen mich als Bürgermeister, und in einem Monat ist die Wahl, im Juli 1301.

Ich freue mich, dass ich den Antrag auf Stadtmauer-Ausbau vorher gestellt habe, denn ich muss dann dafür nur 80 K bezahlen. Als ich Geld und Macht gespielt habe, war ich sehr schnell Bürgermeister und habe die Mauer selbst gebaut, das kostete 178 K, plus, dass ich die Baustoffe selbst heranschaffen musste.

Ah, danke für den HInweis, Dorimil, dass andere Städte die Stadtmauer selbständig ausbauen, wenn so und so viele Gebäude außerhalb sind. Ich habe nämlich bei meinem allerersten Patrizier-Gold-Spiel gesehen, dass Danzig damit angefangen hat.

Sprich, wenn ich wirklich, wirklich, wirklich groß sein möchte (irgendwann mal), muss ich den Rang Ratsfrau in jeder Stadt haben, um die Ausbau der Stadtmauer selbst beantragen zu können. Also in die Gilde eintreten. Das wird teuer. Was für Rechte hat ein Eldermann, hat er eventuell in jeder Stadt Ratsherrenrechte?

Haaaach, ich bin ja von Patrizier 1 eigentlich, da war das Spielziel, Eldermann zu werden, und wenn man nicht in allen Gilden war, hatte man ja gar keine Chance. Und da konnte man auch sehen, wie viele Schiffe in dem Jahr in der Stadt angekommen waren, und wie viele davon die eigenen waren. Frau kam in der Endphase ganz schön ins Schwitzen. :D
Ich liebte drei Damen in Kiel - das war für mich eine zuviel. ;)

Dorimil

Eldermann

  • »Dorimil« ist männlich

Beiträge: 3 224

Dabei seit: 25. Juli 2005

Wohnort: Speckgürtel von Hamburg

  • Private Nachricht senden

57

Dienstag, 21. März 2017, 13:22

Als Eldermann/frau hast Du das Recht Anträge wie Stadtmauererweiterung zu beantragen ohne Ratsherr/frau zu sein.
Ausserdem kannst Du so Belagerungen von Städten durch die Hanse verhindern. Kostet zwar Ansehen, das ist aber zu dem Zeitpunkt eh meist egal.
Dorimil

Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter!

Morgenstern

Großhändlerin

  • »Morgenstern« ist weiblich
  • »Morgenstern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 5. Februar 2017

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

58

Dienstag, 21. März 2017, 14:18

Danke für die Antwort, Dorimil - gut zu wissen. :170:

Auf die Eldermannsache bin ich schon sehr gespannt. Als ich Geld und Macht gespielt habe, war ich auf Platz 1 der Wahl-Liste, sobald ich Bürgermeister war. Und dann hat mir mein Vater die Gold-Edition untergejubelt, und ich habe gelesen, dass man Aufgaben erfüllen muss, um Eldermann zu werden. Mittlerweile schreckt mich nicht mal mehr die Aussicht auf die Piratennest-Aufgabe, und eine neue Stadt aufzubauen, liest sich auch interessant. :D

Jetzt bastele ich gerade an den ersten Transport-Autorouten und will lernen, wie man mit Verwaltern richtig umgeht. Bislang habe ich nur in Lübeck einen, der mich und auch die Lübecker sehr erfreut. :)
Ich liebte drei Damen in Kiel - das war für mich eine zuviel. ;)

Morgenstern

Großhändlerin

  • »Morgenstern« ist weiblich
  • »Morgenstern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 98

Dabei seit: 5. Februar 2017

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

59

Dienstag, 21. März 2017, 23:52

Heute ist der 06.07.1301, und ich bin Bürgermeisterin von Lübeck. :)

Und sogleich wurde ich ins Eldermannbüro eingeladen, das sich im Rathaus zu Köln befinden. Es gibt 5 Aufgaben, die mir wohl erst beim Anklicken noch näher bezüglich der Standorte erläutert werden:

1. Aufbau einer neuen Stadt im Osten

2. Aufbau einer neuen Stadt im Westen

(Ich denke, ich kann nur eines von beiden machen, da die 24er-Karte nur auf 25 Städte erweitert werden kann? Ich will auf jeden Fall eine neue Stadt aufbauen. Gerne eine, die Zeugs machen kann, das im Mittelmeer begehrt ist. Es wird aber sicher einiges kosten, all die Baustoffe? Und Tipp-Sammlung checken, welche Gebäude ich errichten muss. Und Haufen Ziegel prodden.)

3. Einer Stadt im Norden zur Größe verhelfen. (Hm... Das liest sich relativ leicht und wird auch recht günstig zu haben sein. Mehr Getreide und Bier machen, Fisch können sie ja alle selbst. Und falls es Oslo sein soll, noch etwas Fleisch hinschicken. Die anderen können es ja selbst, wenn ich ihnen Salz gebe, und das ist eingeplant - ich schicke reichlich Salz nach Aalborg, weil ich da bereits mein eigenes Fleisch prodde.

Wer meinte noch, Wolle habe Priorität vor Fleisch? Finde ich NICHT! Ok, Wolle ist für die Armen wichtig, aber ich habe in der Tippsammlung gelesen, dass Wolle bei der Stimmung Rang 6 ist, Fleisch aber Rang 4. Rang 5 soll erstaunlicherweise Holz sein. Die Bürger haben auch einen höheren Wochenbedarf an Last Fleisch als an Last Wolle. Und dazu gehört das Nebenprodukt Leder. Das gibt mein Verwalter in Lübeck fast für geschenkt an die Stadt ab, niemals hätte ich sonst so früh Bombarden und Kanonen bekommen. Die Stadt soll es ja nicht nur können, sondern sie soll es auch machen. :) Da klaub ich mir lieber die 2 Last Wolle, die die Stadt pro Woche braucht, zusammen, als die 8 Last Fleisch, die sie haben will, denn zweiteres schaffe ich NIE!)

So, Ende Exkurs, müsste ich gucken, welche Stadt das ist. Könnte relativ einfach sein und nicht soviel kosten wie die ersten beiden Aufgaben, die natürlich nur aufgeschoben und nicht aufgehoben sind.

4. Ein Piratennest ausheben

Hm... ich ersauf ja in erbeuteten voll ausgebauten Piratenholks mit Transportkapa 350. Ich habe gelesen, dass mit mit dem Ausheben eines Nestes Geld verdienen kann. Ich habe auch gelesen, dass man in der Nähe bleiben soll, weil dann noch ein neu gebautes Schiff erscheint. Hm... liest sich interessant... Vor dem Geldverdienen kommt aber der Kauf von Kanonen. Bzw. das Erbeuten per Jagdauftrag von Schiffen, die Kanonen haben. Haben sie noch nicht, aber ich habe schon einen Holk mit 3 Bombarden erbeutet und einen mit 4. Die Schiffsqualität der Piraten steigert sich nur langsam, aber die Waffenqualität wird besser. Irgendwann gab es mal einen halb ausgebauten Kraier, der mehr als die gewohnten 230 Last Ladekapa hatte. Hat aber ewig gedauert, obwohl ich in Edinburgh fleißig reparieren lasse.

5. Einen Landweg bauen

Finde ich cool, um zugefrorene Häfen zu umgehen, aber ich kann auch die paar Wochen mit einem zugefrorenen Hafen leben. Ich denke, das kostet soviel Baumaterial wie eine Stadtmauer. Ich denke, das ist wohl die letzte Wahl.

So... nun habe ich eine Art Blog geschrieben. :D Es war hilfreich für mich. Falls mir jemand zuliest, ich hoffe, es hat Dich nicht zu sehr gelangweilt.

Ich hab nicht viel Barvermögen. Ich rette mich gerade mal so von einer wöchentlichen Abrechnung zur anderen. Meistens bleibe ich im Plus, aber nicht sehr. Vielleicht ist es eine gute Idee, eine Stadt im Norden hochzupäppeln, also Aufgabe 3. Wenn ich Glück habe, ist es Oslo - makucken. :) Oder Ripen, falls das als Stadt im Norden gilt. Ich werde beide gut brauchen können, um dann Aufgabe 1 oder 2 anzugehen.
Ich liebte drei Damen in Kiel - das war für mich eine zuviel. ;)

60

Mittwoch, 22. März 2017, 09:19

Ich denke, ich kann nur eines von beiden machen, da die 24er-Karte nur auf 25 Städte erweitert werden kann?
... Neugründungen sind bis einschließlich der 26. Stadt möglich ...

Gerne eine, die Zeugs machen kann, das im Mittelmeer begehrt ist
... mit Geduld und Spucke kannst du beeinflussen welche Waren deine Neu gegründete Stadt haben wird ... lese die Tippsammlung dazu .... (ins MM exportiere ich grundsätzlich keine Waren)
Wer meinte noch, Wolle habe Priorität vor Fleisch? Finde ich NICHT!

.... werde nicht behaupten jeder sollte Wolle dem Fleisch vorziehen ... wie Du selbst bemerkt hast benötigen Arme eher Wolle statt Fleisch, Arbeiter scheinen nicht so wichtig zu sein ... ohne Wolle kein Tuch .... Segelschiffe baut man auch ohne Segel? ... naja, Wolle ist nicht wichtig, Fleisch für die Speckbäuche der Reichen .... :D ... (ok. Tuch hole ich selbst aus dem MM, bevor ich es produziere)

Die Eldermann Aufgaben lassen sich über die Piratenjagd immer noch am schnellsten erledigen, wenn du dir ein Jahr Zeit lässt kannst du auch andere Aufträge annehmen ...
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Ähnliche Themen