Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Vineta

Kaufmann

  • »Vineta« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 205

Dabei seit: 16. Januar 2007

  • Private Nachricht senden

1

Sonntag, 15. September 2013, 17:03

Inhaltliche Frage zur neuen Tippsammlung Kapitel 3.4.3 Warenverbrauch

Aktueller Anlass für die Frage ist, dass ich es in meinem Spiel mal wieder nicht schaffe so schnell Werkstätten zu bauen wie der Bedarf nach Eisenwaren wächst.

In der Vorabversion war ein Durchschnittswert von grob 19 Faß pro 1000 Einwohner aufgeführt, in der offziellen sind es gerechnet 23,3. Weiter vorne in der Version von 2010 steht allerdings dass Eisenwaren von der Bevölkerung kaum oder nicht nachgefragt werden.

Meine Frage ist daher was beinhaltet der Verbrauchswert in Kapital 3.4.3?

Danke für Info
und einen schönen Sonntag noch
wünscht Vineta ;)

2

Sonntag, 15. September 2013, 19:04

in der offziellen sind es gerechnet 23,3.

Dieser Wert ist der Durchschnittsverbrauch aller drei Schichten auf je 333.33 Einwohner bezogen, also ein Ergebnis als hättest du die Möglichkeit von jeder Einwohnergruppe je 333,33 Einwohner anzusiedeln. Dies geht "natürlich" nicht ... Reiche sind ~ 24,4% maximal möglich, Wohlhabende ~ 32,4% und der Rest 43,2% sind Arme. Aus diesen Werten entsteht ein maximaler Durchschnittsverbrauch von 20,825 Eisenwaren je Woche ... ein Spiel startet in etwa mit 10% Reiche, 20% Wohlhabende und 70% Arme diese Schichtung ergäbe einen Verbrauch pro tausend Einwohner von ~14,9 Eisenwaren ...

Ein Blick in irgendeine Markthalle genügt um zu sehen die Einwohner würden Eisenwaren verbrauchen, wenn sie denn angeboten werden. Wieviel sie bei vorhandener Schichtung und Gesamteinwohnerzahl tatsächlich verbrauchen liest du vor Ort für die betreffende Stadt ab.

Meine Frage ist daher was beinhaltet der Verbrauchswert in Kapital 3.4.3

Im Kapital steckt immer alles? ... nur aufschlüsseln nach "Bedarf" muss man noch ... :D
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Ähnliche Themen