Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Gesil

Große weise Müllhalde

  • »Gesil« ist männlich

Beiträge: 1 992

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

921

Dienstag, 20. Juni 2006, 06:57

Im MM kannst du ohne Vertrag nur 500 - 1000 Fass verkaufen, das zahlt sich ab einer gewissen Spielgröße nicht mehr aus. Der Gewinn ist de facto Null, dafür fährt der Konvoi aber ein wenig länger bis er wieder zurück ist.

Die "Rumkasperei mit dem LF" ist doch recht einfach. Du überlegst, welche Ware du verkaufen möchtest, verkaufst alles auf einmal an die Markthalle und spulst vor um zu sehen, welchen Preis er bietet. Wenn dieser OK ist, dann machst du es nochmals, verkaufst aber nur einen Teil deiner Waren, Wieviel, das e kann man nach ein paar Versuchen relativ gut abschätzen. Bei mir dauert das so 3-5 Minuten und damit nicht länger als ein durchschnittlicher MM-Vertrag.

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

922

Dienstag, 20. Juni 2006, 07:32

Da ich kein vertrags S/L mache möchte ich noch auf einen weiteren aspekt hinweisen. Wenn ich einen Vertag über Pech bekomme muß ich ihn entweder auslaufen lassen oder erfüllen. Sonst gibt es keinen neuen Vertrag z.B. für den Verkauf von Tuch. Daher kann es unter umständen ein Vorteil sein überschüsse für Vertragserfüllungen ein zu setzen.
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

923

Dienstag, 20. Juni 2006, 08:09

@ Gesil

Natürlich ist der Betrag ab einer gewissen Spielgröße nen Witz, klar. Aber der fährt beladen länger zum Ziel ins MM? Das ist mir neu und "gefühlt" noch gar nicht aufgefallen... :eek2:
WIe gesagt, mit meiner MM-Erkundungsschnigge habe ich bereits Verträge abgeschlossen. Nun tucker ich mit nem Konvoi dahin und nehme, statt Leerfahrt nen Überbestand an Waren mit. De facot sind das bei mir Pech und Honig (Bier ist nicht wirklich ein Überschuss bei mir), halt die 1.000 Fass.

Beim LF gibt es aber speziell bei mir ein Problem: Ich wollte das ZL Aalborg etwas von den über 14.000 Last Holz, die alleine hier lagern befreien. Also das übliche Spiel gemacht und am Monatsende entsprechend einen Überbestand in der Stadt geschaffen. Es gab neue Waren, nur kein Holz wollte seine Durchlaucht haben, dafür immer wieder Gewürz und das ist irgendwie gar kein Überfluss, weder in der Stadt, noch im Lager. :crazy:
Na ja, nach genau 8 Versuchen hat er dann Holz gewollt, für 62 GS / Last.

Abgesehen davon (und etwas off topic) Nachdem ich den LF wieder als Müllschlucker verwendete, wurden Stavager, Tönsberg, Pernau und jetzt zur Zeit Helsinki angegriffen im Anschluss. Davor war der Kerl total firedlich und was anderes als den LF als Müllschlucker zu verwenden mache ich nicht. :mad:
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

924

Dienstag, 20. Juni 2006, 08:59

Mit dem LF muß ich Mandela zustimmen sobald ich ware an den Verkaufe kommen Angriffe. :mad:

Für mich heisst das ich werde erst wieder mit dem LF handeln wenn alle dritten Mauern fertig sind. :tong:
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

Gesil

Große weise Müllhalde

  • »Gesil« ist männlich

Beiträge: 1 992

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

925

Dienstag, 20. Juni 2006, 14:02

Hm, das mit Verkauf / Angriff muss ich mir später einmal ansehen, wenn ich genug Überschüsse habe.

@ Mandela:
na komm, du weißt doch den Grund dafür, du hast in den entsprechenden Threads schon früher viel gepostet. :rolleyes:
Gewürze will der LF, wenn gerade ein ordentlicher Gewürzimport in einer Stadt war, aber dein KV / Einkaufskonvoi noch keine Gelegenheit hatte, die Waren abzugreifen.
Bei manchen Waren braucht der LF Unmengen in der Markthalle, bis er endlich einen hanseweiten Überschuss sieht. Z.B. bei Holz, aber auch Bier. Hingegen genügen bereits wenige Hundert bzw. Tausend Pech oder Ziegel.

In den Endphasen meiner Spiele verkaufe ich monatlich etwa 3 verschiedene Waren an den LF; so dass sich dazwischen wieder so viel ansammelt, dass sich davor der Verkauf an die Markthalle auszahlt. Getreide will er bei mir übrigens schon ab der Startphase; ich verkaufe um 135 und das reicht für ihn, wenn man für alle Städte die Getreideversorgung gesichert hat.

nochmals @ Mandela:
Der Konvoi ist auf der Seekarte beladen länger unterwegs als unbeladen. Auf der MM-Karte ist es egal. Wenn du also von deinem ZL Aalborg ins MM aufbrichst, ist dein Konvoi beladen um 1-2 Tage länger unterwegs als unbeladen.

Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich
  • »Holzwurm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 237

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

927

Dienstag, 20. Juni 2006, 18:29

@ Gesil

Jau, "H.I.V." mit dem Gewürz und dem LF:hand:

Trotzdem, Ich hatte 2.500 Last Holz an Aalborg verkloppen müssen, bevor der LF sich eines besseren belehren ließ. In einem Relaod waren es dann nur noch 800 Last, die notwendig sind. Kleineres Problem.

Aber das mit dem "Müllschlucker" musst du dir mal wirklich anschauen. Schön (oder auch nicht schön) das Builder das auch hat. Verträge, Warenkredite und noch nicht mal Geldgeschenke kriegt der von mir. Aber jedes Mal wenn ich an den LF in der HS und / oder NL die Aktion Müllschlucker mache, juckt dem Kerl anschließend das Fell. :mad:
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich
  • »Holzwurm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 237

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

928

Mittwoch, 21. Juni 2006, 00:10

Zitat

Original von Elminger
Der erste Monat ist geschafft ;)

1.1.1301
friedlicher Händler
Rang: Bürgermeister v. Danzig
UW: 10.922.617
EW: 73.391
Schiffe: 199
Kontore: 24
Betriebe: 343
Kapitäne: 83

Scheint so als du die Schlagzahl....

Zitat

Entweder ich erhöhe die Schlagzahl, oder ich verabschiede mich von dem Ziel mindestens drei Jahre zu schaffen.

erhöht hast.

Zudem, Hut ab.

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

929

Mittwoch, 21. Juni 2006, 12:03

Zitat

by Mandela
. Aber jedes Mal wenn ich an den LF in der HS und / oder NL die Aktion Müllschlucker mache, juckt dem Kerl anschließend das Fell. :mad:

Ich weiss, dass du das schon wiederholt so gepostet hast. Meine Erfahrungen sind das genaue Gegenteil. Durch Warenverkäufe wird das Verhältnis zum Landesfürst deutlich verbessert (das ist ja nicht neu). Angriffe bleiben eine ganze Zeit lang danach aus. Wenn er durch Verkäufe "rundum glücklich" ist, dauert es wenigstens über ein Jahr (wahrscheinlich deutlich länger) bis es wieder auf die Mütze gibt.

Ich habe seit etwa einem Spieljahr durch konsequentes Anwenden dieser Erkenntnis keine Belagerungen durch Landesfürsten mehr.

Falls dein etwas früheres Post zu verstehen ist als, "wenn ich in Aalborg an den LF handle, wird der LF von Stavanger angriffslustig" (oder so in der Art), dann möchte ich auch dem aus eigener Erfahrung widersprechen.
Zur Belagerungsverhinderung. Ich spule in der Regel um ein halbes Jahr vor, notiere mir die LF-Belagerungen. Beim nächsten Heimatstadtwechsel mache ich dann in den betroffenen Städte Zwischenstation, um dem LF 50 bis 100 Last zu verkaufen. Das können durchaus sieben bis acht Städte in einem Rutsch sein. Nach deiner Ansicht müssten danach ja alle anderen LF eigentlich Mordgelüste kriegen. Ist aber nicht der Fall. Kein einziger.

Einzige Möglichkeit, das noch irgendwie unter einen Hut zu bekommen, sehe ich in der Verkaufsmenge. 2500 Last verkaufe ich auch nicht, wenn ich alle Verkäufe zusammenzähle.

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

930

Mittwoch, 21. Juni 2006, 12:22

@UGH!

Ich denke das ihr beide von eurem Standpunkt aus recht habt.

Im Contest ist es auch bei mir so das bei Handel mit dem LF eine belagerungswelle in anderen Städten ausgelöst wird.

Die Städte wo der Handel stattfindet sind dabei ausgenommen. Es ist als ob das Programm annimiert wird mal zu Prüfen wo beleagert werden kann sobald ein LF durch Handel ruhig gestellt wird.

Vielleicht besteht ja kein zusammenhang aber es wirkt schon so.
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

Fafafin

Fernkaufmann

  • »Fafafin« ist männlich

Beiträge: 460

Dabei seit: 10. Mai 2005

  • Private Nachricht senden

931

Mittwoch, 21. Juni 2006, 12:30

Zitat

Original von Ugh!
Einzige Möglichkeit, das noch irgendwie unter einen Hut zu bekommen, sehe ich in der Verkaufsmenge. ...


Vielleicht ist das ja der Schlüssel des Ganzen. Der LF will ja vom Reichtum der Hansestadt profitieren. Offensichtlich sind große Warenmengen ein Maß, nach dem sich seine Aggressivität richtet ("Wo so viel Ware ist, da muß doch noch mehr zu holen sein!...).
In deinem Fall beruhigt sich der LF, da seine Bedürfnisse in geringem Maße befriedigt werden.
Mandela hingegen erweckt zusätzliches Interesse auf Seiten des LF.

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

932

Mittwoch, 21. Juni 2006, 12:55

@ Ugh!

Tja, dann bleibt nur die Menge als eventuelle Lösung übrig. Ich benutze ihn nur gelegentlich als Müllschlucker und dann aber in größerem Maßstab (zur Zeit halt insbesondere Holz verkauft habe ich an den LF übrigens 5.000 Last Holz, Restbestand Lager immer noch über 10.000 Last).
Meine NL oder HS greift der aber nicht an, wobei in Danzig die 3. Mauer steht und in Aalborg die 2. Mauer im Bau ist (fertig gesetzt), also quasi Angriffsschutz besteht).
Der greift nach so einer Aktion Müllschlucker immer 3 - 5 Städte an, per S/L verschiebbar oder gar verhinderbar, dann ist wieder Ruhe.


@ Gesil

Bei dem Save, daß du wegen der Patrouillensache hast, kommt nach rund einer Woche ein MM Konvoi wieder, der über 1.600 Fässer Pech zu 80 (?) GS ohne Vertrag verkloppt hat. Dort war ein Weinvertrag. ;)
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Gesil

Große weise Müllhalde

  • »Gesil« ist männlich

Beiträge: 1 992

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

933

Mittwoch, 21. Juni 2006, 13:28

@ Mandela
Stimmt es wurden über 1600 Pech verkauft. Aber vielleicht hast du mit dieser Expedition Cadiz zweimal angesteuert? Das kann ich von diesem Save aus nicht beuteilen - wäre aber eine brauchbare Erklärung.

Über Expeditionen und Verkäufe an den Landesfürsten hab ich im "Tipps- und Tricks"-Bereich ein Thema eröffnet.

Anne Bonny

unregistriert

934

Donnerstag, 29. Juni 2006, 22:01

Der contest2006 entwickelt sich immer mehr zu einem Deutsch-Kanadischen Wettstreit. 5 Spieler haben 1304 abgegeben, 3 davon Kanadier, 4 sind mit 1305 fertig (einer wird bald posten und save abschicken) und 2 sind Kanadier.
Und nun weiss ich auch wieso ich mit den Konvois keine Verträge bekommen habe, das ist zwar gut aber erklärt noch immer nicht wieso die Einzelfahrer am Spielanfang nie welche bekamen. In P III kann man nicht Vertrage erfüllen, neuen bekommen und den auch teilweise erfüllen. Man bekommt nur einen Vertrag wenn man sich mit 2 Stopps begnügt.
1. Stop: Handel
2. Stop: Vertrag. Anders geht es nicht. (Ich habe das nicht rausgefunden aber benütze es mit Erfolg.)

Es ist mir egal ob ich Verträge über 10,000 Keramik habe und keinen Wein. Das verkauft sich auch gut. Leider gibt es natürlich häufig Exportverträge für Pech. Dafür sorgen 50 neue Pechkocher. Es ist unwahrscheinlich wieviel neue Betriebe man bauen kann sobald die verflixten Mauern stehen :D Ich glaube kaum das es noch jemand gibt der bis 1306 mit Mauerbau beschäftig ist. :O

Trotz reichlicher Aktivität ist meine UW Punktzahlt unter die Summe der EW Punktzahl gerutscht. Irgendwiee ist da was verkehrt. :(

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

935

Freitag, 30. Juni 2006, 12:07

Ja die Kanadier sind weit vorn. :170: ;)

Ich warte nocht auf das update von 1303. Hoffentlich kriege ich die Mauern bald fertig. Tönsberg weigert sich trotz genehmigung etwas zu bauen. ?(

Da wird evtl. doch noch ein Umzug nötig. :(

Bald bin ich im Urlaub ´danach geht es dann mit frischer kraft los. :D
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

Adalbertus

Chefmathematiker

  • »Adalbertus« ist männlich

Beiträge: 1 229

Dabei seit: 18. Mai 2005

Wohnort: Köln (Exil in Augsburg)

  • Private Nachricht senden

936

Freitag, 30. Juni 2006, 12:11

Hä?? Builder, hast Du auch dafür gesorgt, daß nicht nur Ziegel, sondern auch Holz und Eisenwaren in Tönsberg da sind? Gerade die Eisenwaren sind nämlich oft der Punkt, warum nicht gebaut wird. Und denke daran, daß die Stadt erst ihren Eigenbedarf deckt. Wenn Tönsberg bei Dir so um die 5000 Einwohner hat, solltest Du 30 Eisenwaren in der Markthalle haben.
Man gewöhnt sich an allem. Sogar am Dativ.

Seebär

Ratspräsident

  • »Seebär« ist männlich

Beiträge: 773

Dabei seit: 11. Mai 2005

Wohnort: Darmstadt (Hessen)

  • Private Nachricht senden

937

Freitag, 30. Juni 2006, 12:38

Zitat

Original von Builder
Hoffentlich kriege ich die Mauern bald fertig. Tönsberg weigert sich trotz genehmigung etwas zu bauen. ?(

Da wird evtl. doch noch ein Umzug nötig. :(



Hi Builder,

was Tönsberg betrifft hast Du wohl Pech gehabt -
Ein Umzug nach Tönsberg ist nicht möglich ;)

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

938

Freitag, 30. Juni 2006, 12:38

Ich werde das mal genau untersuchen. Da ich aber in 20 Städten baue komme ich nicht dazu auf jedes Detail zu achten. In Novgrod hab ich mir immer selbst Ziegel weg gekauft. :O

Langsam werden einege Mauern fertig dann wird der Stress kleiner.
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

Anne Bonny

unregistriert

939

Freitag, 30. Juni 2006, 22:51

Ich glaube irgendwo gelesen zu haben das in der Markthalle genug EW sein müßen das der VK Preis um die 350 GS liegt damit maximal gebaut wird. Ich kann über langsamen Mauerbau ein Buch schreiben ;)

@ Builder: Ich glaube Du, Baltic Trader and Mandela haben letzte Woche ein Jahr beendet aber irgendwie gab es keinen Update der Tabelle ?( Beim nächsten Update sollten wir trotz BT's save noch am 2. Platz liegen dank bizpro :170: :170: der haut nun ja wirklich mächtig rein.

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

940

Freitag, 30. Juni 2006, 23:03

@ Anne und Builder

Jepp, irgendwie gab es noch kein Update des Ganzen. Es ist aber Fußball WM und zumindest in NRW Sommerferien. ;)

Bezüglich Eisenwaren: Nein, der Preis muss unter 500 GS liegen, dann wird gebaut und zwar alle 12 Mauerteile. Mir war aber aufgefallen, daß schon diverse Städte mit einem Stadtbestand von über 100 Fässern EW und eigentlich genug Ziegeln plötzlich einen doch erheblichen Schwund kurz vor dem Mauerbautermin haben, der weit über einem Wochenverbrauch liegt. Dies gilt vor allem für Eisenwaren und hier für Städte ohne Eisenswarenproduktion.
Von daher gehe ich mittlerweile bei wichtigeren Mauerbau-, aber auch normalen Bauprojekten hin und lasse das Zeug zum Bauen auf meinem Kutter. Erst am Morgend des Mauerbautages wird entsprechend vom Schiff aus verkauft. Nur Reste werden dann in das Lager gepackt oder direkt an die Stadt verkauft.
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P