Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

801

Mittwoch, 17. Mai 2006, 09:59

Bitzpros ausführungen decken sich mit meiner Erfaherung

EW max 400 Holz max. 80

Dannn werden 12 segmente gesetzt. Die Termine sind aber nicht immer exakt. Z.B. Edinburg und Brügge brauchen die ware meist einen Tag früher als es in der Tabelle steht. Ladoga schon mal einen Tag später.

P.S. In Niederlassungen kann ich die Erweiterung erst bauen wenn die Mauer fertig ist.

Ich hab mir jetzt für den Bauplan ausgerechnet das ich

4 Brauereien, 3 Eisenschmelzen, 6 Werkstätten, 6 Jäger, 1 Fischer, 6 Fleischer, 8 Getreidehöfe, 2 HAnfhöfe, 3 Sägewerke, 3 Imker, 2 Salzsieden, 2 Tranfischer, 3 Webereien, 4 Schafzuchten, (3 Töpfereien, 5 Weingüter) pro monat bauen muß um ein Wachtum von 7000 Ew ohne engpässe zu gewährleisten.

Besonders die Fleischer und die Werkstätten sind problematisch.
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

Gesil

Große weise Müllhalde

  • »Gesil« ist männlich

Beiträge: 1 992

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

802

Mittwoch, 17. Mai 2006, 11:02

@ builder
Also die Contestkarte habe ich noch nicht angespielt. Es würde mich aber sehr wundern, wenn hier die Mauerbau-Termine nicht den normalen Gesetzmäßigkeiten entsprechen. Will sagen: In allen Städten erfolgt am selben Tag der Mauerbau! Für Edinburgh muss man vielleicht wirklich schon am Abend des Vortags Baumaterial verkaufen, da nach der Wende der Sanduhr nur sehr sehr wenig Zeit bleibt, aber alle anderen Städte sollten in vorgegebener Reihenfolge an die Reihe kommen.

@ Mandela:
Es können unmöglich mehr als 12 Mauerteile pro Termin gesetzt werden - bzw. ein einziges Stadttor. In Ziegel produzierenden Städten sollten also vor dem Bau 119 Last Ziegel liegen (das 120. kommt aus der Eigenproduktion der Stadt hinzu, manchmal auch ein 121., falls es Ziegel effektiv gibt). In nicht-Ziegel produzierenden Städten sollten 121 Ziegel in der Markthalle liegen, da auch die Bevölkerung eine Last verbrauchen kann.

Aber nicht nur Ziegel spielen eine Rolle, sondern auch Holz. Das wird nämlich nur bis zu einem bestimmten Preis eingekauft. Aber nachdem der VK bei Holz ohnehin nicht mehr als 75 betragen sollte (eher noch billiger), dürfte das kaum eine Rolle spielen.

Bei Eisenwaren ist das so, dass vor dem Mauerbau die Stadtbevölkerung bzw. die Stadt selbst einkauft (normaler Verbrauch, Waffenschmied, KI-Jagdhütten). Was danach übrig bleibt, kann vom Magistrat für Mauerbau gekauft werden. Entgegen bizpros Aussage konnte ich keine Preisobergrenze feststellen. Sie kaufen bei mir also bis zum allerletzten Fass Eisenwaren ein - auch zum Höchstpreis. Ihr könnt euch denken, dass ich nur genau so viele EW an die Markthalle verkaufe, wie zum Mauerbau benötigt wird. Als Richtwert gilt mir dabei (bei Schwierigkeitsgrad Krämer): Stadtbevölkerung unter 4000 Einwohner braucht 10 Fass, dazu pro Mauerteil 1 Fass (bzw. Stadttor 2 Fass). Ergibt also 22 Fass in einer kleineren Stadt, damit alle möglichen Teile gesetzt werden.

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

803

Mittwoch, 17. Mai 2006, 12:42

@Gesil

Ich hab es definitiv mit Save und Vorlauf getestet. In Brügge muß ich am 17 Juni verkaufen sonst tut sich nichts. Voher mußte ich in Edinburg auch immer 1Tag früher verkaufen als in Königsberg. Etwa ab Harlingen stimmt der 18.
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

Gesil

Große weise Müllhalde

  • »Gesil« ist männlich

Beiträge: 1 992

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

804

Mittwoch, 17. Mai 2006, 12:52

Zitat

Original von Builder
Ich hab es definitiv mit Save und Vorlauf getestet. In Brügge muß ich am 17 Juni verkaufen sonst tut sich nichts. Voher mußte ich in Edinburg auch immer 1Tag früher verkaufen als in Königsberg. Etwa ab Harlingen stimmt der 18.

?( Hm, dann könnte es tatsächlich eine Besonderheit dieser Karte sein. Aber dann frage ich mich, warum Spieler, die ganz sicher gewissenhaft darauf achten (Arno, Ugh, Swartenhengst,...) nicht ebenfalls davon berichtet haben.

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

805

Mittwoch, 17. Mai 2006, 13:01

Ich weiss nicht wie die Cracks dem Mauerbau Organisieren. Aber ich kann gerne ein paar Saves dazu schicken.

Ich müßte noch 17 und 18 Juni 1303 haben Da ich immer am vor dem Bautag abspeichere um zu testen was wo gebaut werden kann.

Bei Swartenhengst hab ich gelesen das er umzieht und die 2 ten und 3 tten Mauern als BM komplett setzt.

Meine Zeigelindustrie reicht für diese Kraftakte nicht aus. Deshalb hab ich es mit den Bautagen seit dem 3 Quartal 1302 ganz genau beobachtet.
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

Sarastro

Kaufmann

  • »Sarastro« ist männlich

Beiträge: 177

Dabei seit: 3. Dezember 2005

Wohnort: Soest

  • Private Nachricht senden

806

Mittwoch, 17. Mai 2006, 13:21

kann es sein, daß das von der Anzahl der Städte abhängt in denen am Stichtag gebaut wird?? bzw. auch von der jeweiligen Anzahl der Mauerteile.

Das Berechenen dauert dann halt etwas länger!

Ich baue z.Zt. nur in Reval zum Stichtag (andere Städte nur wenn die Konvois Ziegel geliefert haben über die Markthalle) und das passiert exakt am Stichtag - so gegen "Mittag".
äääääääääh Signatur ??

Swartenhengst

Ratspräsident

  • »Swartenhengst« ist männlich

Beiträge: 870

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Melbourne

  • Private Nachricht senden

807

Mittwoch, 17. Mai 2006, 13:34

@Builder

Tatsächlich habe ich kein entsprechendes Phänomen beobachtet. Zu Brügge kann ich zwar nichts sagen, weil ich dort den Mauerbau komplett selbst als BM gemacht habe, in Edinburgh musste ich aber die zweite Mauer von der KI zimmern lassen. Dort reichte es in der Tat bei mir, die Ziegel am Mauerbautag liegen zu haben. Zwar musste das wegen der Bautermins ganz früh morgens passieren, und praktischer war es allemal, die Ziegel am Nachmittag oder Abend vorher zu legen, notwendig war das aber nicht.
Meist (aber eben nicht immer) habe ich es so gehandhabt, dass ich die Ziegel am Vortag nach Abschluss der städtischen Handelsaktivitäten auf den Markt geschmissen habe. Da ich nur jeweils 70 Ziegel (Gedächtnisangabe) zur Verfügung gestellt habe, war die Gefahr, dass die KI die auf Halde kauft sehr gering. Die einzige "KI", bei der ich das beobachtet habe, war ein falsch eingestellter Arbitrage-/Einkaufshändler in Stockholm. :O

Definitiv nicht nachvollziehen kann ich, dass es in Ladoga auch einen Tag später noch habe funktionieren soll. Der Mauerbau ging bei mir am Stichtag die normale Stadtbaureihenfolge durch (Edinburgh - Groningen, Köln, Bergen-Helsinki, Stettin-Novgorod, NL1, NL2).

@bizpro
Das mit dem merkwürdigen Phänomen des Mindestpreises für Eisenwaren beim Mauerbau kann durchaus daran liegen, dass eine (von wem auch immer) geplünderte Stadt erst wieder wenige Einnahmen bekommen hat und das Geld halt nur für 'billiges' Eisen reicht. Bei heftiger Mauerbauaktivität kann es auch schon vorkommen, dass ein Polster von 100.000 GS in der Stadtkasse innerhalb von ein paar Runden aufgebraucht ist, der Effekt also erst Wochen oder gar Monate nach der Plünderung auftritt.

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

808

Mittwoch, 17. Mai 2006, 14:38

Also einen Höchstpreis für Eisenwaren konnte ich bis dahin noch nicht feststellen. Eisenwaren sind bei mir in dieser Phase überhaupt nicht frei verkäuflich. Deshalb schaue ich zunächst in die Markthalle, um die Nachfrage festzustellen. Dann verkaufe ich genau diese Tagesnachfrage + 15 Eisenwaren (12 für den Mauerbau +3 zur Sicherheit). Und das klappt.

Gesil

Große weise Müllhalde

  • »Gesil« ist männlich

Beiträge: 1 992

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

809

Mittwoch, 17. Mai 2006, 15:35

@ builder:
Als "crack" mache ich das so, das ich mit minimalem Einsatz das beste Ergebnis bekomme. Kurz vor Mauerbautag (ich habe eine Liste neben dem Bildschirm liegen) mache ich ein Save und schaue in den Städten nach, wo ein Stadttor gebaut wird. Dann verkaufe ich für die erste Stadt (auf Standardkarte Edinburgh) die notwendigen Ziegel (Ew und Holz gibt es dort in Stadtproduktion). Danach gehe ich Stadt für Stadt die Reihenfolge der Städte durch, und verkaufe auch Eisenwaren, wo es notwendig ist.

Dazwischen mache ich gelegentlich ein Save und schaue nach, ob ich ev. etwas zu wenig Material verkauft habe, oder mir die KI etwas davon stiebitzt. In dem Fall wird noch nachverkauft bzw. dieser Stadt erst extrem kurz vor Baubeginn verkauft (dann sieht die KI durch die Finger und baut eben keine Hafenbombarde oder was auch immer). Wenn alles läuft wie geplant, mache ich weiter bzw. erledige andere Dinge im Spiel.

Wichtig ist für mich, dass der Mauerbau so rasch wie möglich abgeschlossen ist. Daher kriegt die Stadt niemals zu viele Ziegel, und im Notfall auch keine Eisenwaren. Obwohl ich bei letzterem schon darauf achte, relativ bald genug produzieren zu können. Denn ohne Ew kann ich ja auch nur eingeschränkt bauen und verdiene einen Dreck.

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

810

Mittwoch, 17. Mai 2006, 16:38

Ich werde das mit den Treminen heute abend nochmal genau untersuchen.
Ich weiss nicht wie genau ich den Bautag getroffen habe aber wenn ich am 18 ten verkaufe wird in Brügge nicht gebaut.

Ich baue immer in 3 - 5 Städten an der Mauer wenn eine Fetig ist nehme ich eine neue dazu. Mehr kriege ich
vom Material und der Geschwindigkeit nicht koordiniert.

Durch die Mauerbauten (Belegung von Bautrupps) und den starken Bevölkerungsanstieg bin ich aktuell etwas knapp an Eisenwaren daher kommt ein Vermehrter Mauerbau zur zeit sowiso nicht in Frage.
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

bizpro

Old Skipper - still on duty!

  • »bizpro« ist männlich
  • »bizpro« wurde gesperrt

Beiträge: 1 841

Dabei seit: 25. August 2005

Wohnort: Langley, BC, Kanada

  • Private Nachricht senden

811

Mittwoch, 17. Mai 2006, 18:45

bei mir geht alles viel langsamer. die maueren, bis auf novorogd werden erst in 1304 fertig gesetzt, und gegen mitte des jahres habe ich genug eisenwaren um es zum mauerbau fuer 350 zu verkaufem, immer noch ein profit von fast 100 GS. notfalls muss ein export konvoi ohne ew losfahren, nur mit wein.
ich glaube das ich mauerbau auch im naechsten contest ohne s/l mache. nach der aneignung von schiffen und der ersten rund von pluendern ist s/l nur noch vor sicherung der stadtkassen wegen belagerung oder zwecks rueckerstattung des mauerzolls, benuetzt; der rest geht so wie es laeuft.
vertraege per s/l haben ja auch nichts eingebracht und nun gibts genuegend ohne vertraege.
Anyone who has never made a mistake has never tried anything new
Wer niemals einen Fehler gemacht hat, hat noch nie etwas neues probiert Albert Einstein

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bizpro« (17. Mai 2006, 22:12)


Hopsing

Hansetagspräsident

Beiträge: 1 705

Dabei seit: 30. März 2005

  • Private Nachricht senden

812

Mittwoch, 17. Mai 2006, 21:04

Speziell aus der englischsprachigen Ecke höre ich immer wieder, dass ihr nach Amiland schippert um dort EW und Wein an die Indios zu verhökern.

Ich war erst einmal dort. Ich wollte mich nämlich in diesem Contest nicht lumpen lassen und wenigstens für die Sonderwertungen einmal da gewesen sein. Ansonsten frage ich mich, ob es wirklich Sinn macht, so weit zu schippern für die paar Kröten, die dabei raus springen, wenn ich mal die Reisezeit und die anschließende lange und kostspielige Reparatur ins Kalkül ziehe.

Ich habe es zwar noch nicht näher untersucht, aber ich glaube, dass günstige Weinverträge (170-180 GS/Fass) aus dem MM in der Hanse verscherbelt auf die Dauer mehr bringen, als ein halbes Jahr auf einen Konvoi heruntergekommener Schiffe zu warten. Oder hat die Amerika-Sektion kürzere Reisezeiten, weil sie ja geografisch näher dran ist ?(
Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Sessels zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen ... !!!

bizpro

Old Skipper - still on duty!

  • »bizpro« ist männlich
  • »bizpro« wurde gesperrt

Beiträge: 1 841

Dabei seit: 25. August 2005

Wohnort: Langley, BC, Kanada

  • Private Nachricht senden

813

Mittwoch, 17. Mai 2006, 22:10

@ Hopsing

fuer meinen teil, ich hole wein am laufenden band aus dem MED. in der hanse wird es fuer 375 verkauft, ew fuer 485.
die lanegste amerikareise dauert 89 tage mit kraier, 96 tage mit holks. im drei-stopp sytem wird fuer die erste ladung, schwankt je nach buerger in der hanse, zwischen ca 500 und 850, rund um die 385 berappt, danach ca 425. ew werden fuer ca 485 verkauft.

ein konvoi sitzt immer in bruegge und laed wein und ueberschuessige ew ein, und wenn er voll ist dann faehrt er nach amerika. bei 3,000 last bringt das 500 - 600 tausend gewinn. da ist nach reparatur noch immer was uebrig. ich weiss es gibt einige die fahren z.b. von santander direkt nach amerika und dann zuruck nach santander fuer mehr wein ehe sie nach bruegge zurueckkommen, das ist nicht meine spielart. ich schicke nur ueberschuss, und wenn's keinen gibt dann werden die konvois zur baumeterialien befoerderung benuetzt. wenn du genug ew hast und jeden monat einen konvoi zu jedem stamm nach amerika schickst, dann laeppert sich das ganz nett zusammen.

aber, ich plaediere immer fuer die deckung der Hanse vor dem export, wie z.b. felle in der hanse bringen 1.350 waehrend im export nur 1.100 dafuer bezahlt werden. ich produziere halt gerne ew und mit weit ueber 200 werkstaedten und 350.000 ew habe ich genueg uebrig um jeden monat ca 3.000 zu exportieren. ich erinnere mich das ich im lezten contest meinen ew ueberschuss auf einmal reduziert habe, 10,000 fass ew, da klingelte der beutel gewaltig als der konvi zurueckkam.

zusaetlich zum export benuetze ich ca 1.500 ew anderweitig gewinnbringend.
Anyone who has never made a mistake has never tried anything new
Wer niemals einen Fehler gemacht hat, hat noch nie etwas neues probiert Albert Einstein

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

814

Donnerstag, 18. Mai 2006, 07:52

So nun hab ich den MAuerbau nochmal genau untersucht. Ich muß zugeben das Gesil recht hat. :200:

Es wird am 18. ten gebaut. Allerdings sehr schnell nach dem wechsel.
Daher ist es mir nie gelungen die Waren am 18ten noch termingerecht an den Magistrat zu bringen. :ahn:
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

Machzo

Fernkaufmann

  • »Machzo« ist männlich

Beiträge: 483

Dabei seit: 10. Mai 2005

Wohnort: Österreich - Wien

  • Private Nachricht senden

815

Donnerstag, 18. Mai 2006, 10:14

Habe ein Problem mit meinem LF: er will von Monat zu Monat einfach keine Waren haben :rolleyes:
Geld bekommt er keines von mir und so wird er immer unzufriedener und greift beim Vorspulen bald meine HS an :(
Woran könnte es liegen, dass er nichts von mir will ?(
Ich achte in dieser Spielphase (1301) wo es noch genug Mängel gibt genau darauf keine Überschüsse anzuhäufen und möglichst ausgeglichen zu produzieren und zu verteilen. Da die EW zur Zeit in einem nicht erwarteten Tempo zunehmen, dürfte mir das im Moment recht gut gelingen. Bleibt aber dabei der LF über?
Mich würde eure Erfahrungen dazu interressieren.

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

816

Donnerstag, 18. Mai 2006, 12:34

Zitat

by Holzi
Ganz ungezwungen schaffe ich bis Mitte Sept.

45.450 EW

Im Doublespiel sinds schon fast 10.000 mehr.
Na, mal schauen.


Bin ich der einzige, der nicht weiss, was ein Doublespiel ist? 10.000 EW mehr hätte ich aber auch gern!

  • »August der Starke« ist männlich

Beiträge: 72

Dabei seit: 21. Mai 2005

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

817

Donnerstag, 18. Mai 2006, 12:42

Mahlzeit!

Nach der Bürgermeisterwahl wird mir sofort Aalborg mit Holz, Ziegel, Honig angeboten. Die Waren finde ich super.

Mir kribbelt es in den Fingern, den Auftrag anzunehmen; leider habe ich aber sonst noch keine Eldermannaufträge erfüllt.

Ich fürchte auch, die Waren nicht reproduzieren zu können, nachdem ich ein paar andere Aufträge erfüllt habe.

Eldermann lange Zeit Adé??

Machen oder nicht machen ?(

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

818

Donnerstag, 18. Mai 2006, 12:54

Bis 31:12 kannst du die drei Piraten schaffen. Die NL Dauert länger. Aalborg belibt noch eine weile aber die Pallette wechselt. Ich hab Getreide, EW, und Fisch bekommen leider war der Hanfmangel für trn nicht gross genug.
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

Zeedüvel

Händler

  • »Zeedüvel« ist männlich

Beiträge: 66

Dabei seit: 8. Januar 2006

Wohnort: NRW

  • Private Nachricht senden

819

Donnerstag, 18. Mai 2006, 13:01

@ August den Starken
... alternativ kannst Du auch Piratennester dazwischenschieben (ich war mit den "berüchtigten Piraten" nicht erfolgreich)...
Einen Versuch wäre es Wert. Wenn Du vorher ein (sicheres) Save machst, kannst Du ja immer noch zurück zum alten Stand, wenn Aalborg dann nicht mehr angeboten wird oder die Warenpalette Dir nicht mehr zusagt...
Viele Grüße vom
ZEEDÜVEL

  • »August der Starke« ist männlich

Beiträge: 72

Dabei seit: 21. Mai 2005

Wohnort: Dresden

  • Private Nachricht senden

820

Donnerstag, 18. Mai 2006, 13:29

Zitat

Original von Zeedüvel
@ August den Starken
Wenn Du vorher ein (sicheres) Save machst, kannst Du ja immer noch zurück zum alten Stand, wenn Aalborg dann nicht mehr angeboten wird oder die Warenpalette Dir nicht mehr zusagt...



Hab doch keine Zeit für so was... :D