Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Tarrok

Haudegen

  • »Tarrok« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 22. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

1

Freitag, 22. Februar 2013, 03:29

Save bewerten / Hilfe?

Hallo erstmal,

ich weiß nicht, ob das okay ist, oder ob mir überhaupt jemand drauf antworten wird, aber ich fänds toll, wenn jemand sich mal mein Save anschauen könnte.
Ich bin zwar kein brutaler "Anfänger" mehr, soll heißen ich bin mit den Grundfunktionen vertraut. Andererseits ist das hier mein erstes Spiel in dem ich es zum Ratsherr gebracht habe und auch das erste Spiel, in dem ich Handelsrouten verwende. Und hier drück auch der Schuh:
Als ich die erste Handelsroute (einmal rund um die Ostsee, Hauptproduktionsorte Danzig und Stockholm) eingestellt habe, konnte ich sehr schnell mein Barvermögen von circa. 400.000 verdoppeln. Dann kam die zweite, die die gleiche Route rückwärts gefahren ist, um die Versorgungssituation der Städte zu verbessern und höhere Preise zu erzielen. Auch hier konnte ich noch recht gut mein Barvermögen erhöhen, auf ca. 1.300.000. Dann wurde ich etwas übermütig und bin in die Nordsee expandiert. Nicht nur, dass mich das pauschal natürlich mehrere hunderttausend gekostet hat, auch haben sich dadurch meine monatlichen Kosten mehr als verdoppelt. Außerdem habe ich beide Ostseekonvois zusammengeführt und bin auf Kontorhandel umgestiegen, weil ich dachte, dass das meine Einnahmen in die Höhe schnellen lassen sollte, wenn ich z.B. meine Eisenwaren für über 500 statt über 370 verkaufen kann innerhalb einer Rundfahrt. Allerdings stagnieren meine Einnahmen jetzt seit einiger Zeit.
Ich weiß, dass besonders die Nordseeroute noch nicht gut eingestellt ist (den Kontorhandel wollte ich da gerade einführen), dass ich momentan zu viel Wolle produziere und so ein paar Kleinigkeiten. Allerdings erschließt es sich mir nicht, warum die Handelsrouten nicht trotzdem mehr als genug Einnahmen produzieren, insbesondere warum der Kontorhandel nicht den erwarteten Mehrwert bringt.

Vielleicht kann sich ja mal jemand mein Save anschauen und mir zumindest meine größten Fehler (bedenkt, ich bin ein Neuling in allem, was über Fernkaufmann und Einzelschiff-Handel hinausgeht) aufzeigen. :P Für die Profitipps, wie zum Beispiel wie man seine Gebäude am besten anordnet und so ein Käse, bin ich wahrscheinlich eh noch nicht bereit, bzw. ist es eh wohl schon zu spät :giggle:


http://www.sendspace.com/file/5i9a0p

2

Freitag, 22. Februar 2013, 12:11

Hallo Tarrok

Wenn du einen anderen Download bereit stellst würde ich mal sehen wollen.
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Tarrok

Haudegen

  • »Tarrok« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 22. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

3

Freitag, 22. Februar 2013, 17:05

Okay, der obige Link funktioniert zwar ohne Probleme, aber hier mal ein neuer:

http://www.file-upload.net/download-7243218/23.pat.html
http://www.file-upload.net/download-7243219/23.pst.html

Braucht man eigentlich beide, also pat- und pst-Datei?

Und danke schonmal :)

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 532

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 22. Februar 2013, 17:27

Willkommen im Forum!

Ja, wir nutzen immer beide Dateien. Die Pat an sich reicht zwar aus, um das Spiel zu öffnen und weiterzuspielen, in der Pst sind jedoch auch statistische Informationen enthalten, die nützlich sind, bei der Bewertung von Spielständen. Gerade für Deine Frage sollten daher beide Dateien hochgeladen werden.

Übrigens hast du die Möglichkeit die Datei hier direkt im Forum hochzuladen. Unter dem Eingabefenster eines neuen Beitrags findest du mehrere Reiter. Einer davon lautet Dateianhänge. Dort kann man ganz bequem hier im Forum seine Spielstände hochladen. Falls es Probleme damit gibt, findest du unter "Hilfe" (ganz unten links) unsere Forumshilfe. Sonst frag hier im Thread.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

Tarrok

Haudegen

  • »Tarrok« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 22. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 22. Februar 2013, 18:01

Willkommen im Forum!
Danke, hallo auch!

Übrigens hast du die Möglichkeit die Datei hier direkt im Forum hochzuladen. Unter dem Eingabefenster eines neuen Beitrags findest du mehrere Reiter. Einer davon lautet Dateianhänge. Dort kann man ganz bequem hier im Forum seine Spielstände hochladen. Falls es Probleme damit gibt, findest du unter "Hilfe" (ganz unten links) unsere Forumshilfe. Sonst frag hier im Thread.
Ah, danke für den Hinweis. So eine Funktion habe ich beim Erstellen des Threads auch gesucht, aber nicht gefunden. Jetzt sehe ich den Reiter tatsächlich. Vielleicht lags daran, dass das mein erster Post war oder so...? Keine Ahnung, na jedenfalls weiß ich ja jetzt bescheid :]

6

Freitag, 22. Februar 2013, 18:35

So, sieht dein Link dann aus ... und mit dieser Seite hatte bereits einmal meinen Spaß ....
»Gehtnix« hat folgendes Bild angehängt:
  • MWSnap320.jpg
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Tarrok

Haudegen

  • »Tarrok« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 22. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

7

Freitag, 22. Februar 2013, 19:15

So, sieht dein Link dann aus ... und mit dieser Seite hatte bereits einmal meinen Spaß ....

Man darf natürlich, weder bei dem noch bei dem anderen Uploader, auf die Werbung klicken, sondern auf den richtigen Knopf, dann klappts auch :P
Zu dem Bild: Der richtige Knopf ist hier der unter Datum, Dateigröße, Downloads. Da ich einen Adblocker drin habe, sehe ich bei mir auch nur den und sonst keinen anderen.

So, jetzt gibts hoffentlich keine Probleme mehr:
»Tarrok« hat folgende Dateien angehängt:
  • 23.pat (261,63 kB - 166 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. August 2018, 16:56)
  • 23.pst (622,83 kB - 141 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. August 2018, 16:55)

Charlotte

Administratorin

  • »Charlotte« ist weiblich

Beiträge: 2 755

Dabei seit: 21. August 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 22. Februar 2013, 21:55

Hallo Tarrok,

auch von mir ein herzliches Willkommen in unserem Forum :) !

Ein Wunsch: Wenn Du Deine Saves hochlädst, gib ihnen bitte einen eindeutigen Namen, z. B. "Tarrokxyz.pat". Nicht nur die Mitlglieder der Jury haben meistens mehrere Spielstände, die nicht die eigenen sind, auf dem Rechner.

Merci, Charlotte
"Wir sind verletzt, aber wir stehen wieder auf."

Berlin - Breitscheidplatz, zum 19. Dezember 2016.

P2 1.1/P4 2.0.4

Tarrok

Haudegen

  • »Tarrok« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 22. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 24. Februar 2013, 19:53

Okay, mach ich nächstes Mal :)

Tarrok

Haudegen

  • »Tarrok« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 22. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 12. März 2013, 19:38

Schade, dass bisher niemand Lust hatte, sich das Save anzuschauen, obwohl es 12 Mal heruntergeladen wurde. Habe seitdem auch nicht mehr weitergespielt...

11

Mittwoch, 13. März 2013, 13:26

Schade, dass bisher niemand Lust hatte, sich das Save anzuschauen, obwohl es 12 Mal heruntergeladen wurde. Habe seitdem auch nicht mehr weitergespielt...

Eine Antwort ist wohl ausgeblieben weil dir diese ganz und gar nicht gefallen dürfte.

1.) Du spielst mit viel zu hohem Tempo. 10.05.1300 gestartet, aktuelles Datum 27.11.1306 ....

2.) Deine Hanse ist nach 6 Jahren bei nicht einmal 70.000 Einwohner. Die KI versorgt die Hanse, nicht du, was nach 6 Spieljahren (sicher) anders herum sein sollte.

3.) Deine Preise, für den geringen Bedarf, der auch noch von der KI gedeckt wird, sind viel zu hoch.

4.) Dein Nordsee Konvoi soll Waren laden die, z.B. in Brügge gar nicht angekauft werden, dort aber zu kaufen wären. (Salz, würde mit einer Siede produziert, dafür ist aber nicht immer Holz vorhanden)

5.) Die Kontorverwalter sollten mit allen Waren handeln, Überproduktionen (günstig) aufkaufen alle nicht in der betreffenden Stadt produzierten Waren verkaufen zu angemessene Preise. Soll heißen, der Markt bestimmt in deiner zu kleinen Hanse den möglichen Verkaufspreis -> erst wenn die Hanse wächst und deine Produktionen notwendig für die Hanse werden, kannst du den Preis bestimmen.

Deine Flotte ist viel zu klein, du hast pro Kontor nicht einmal ein Schiff! 21 Kontore bei 20 Schiffe insgesamt! Mit einem Zentrallager spielend wären zu Beginn 2-3 Schiffe pro Kontor ein Anfang und dann mit alle Waren handeln. Baustoffe eher für deinen Bedarf -> Häuser, Betriebe ...

In Brügge "handelt" der Verwalter ausschließlich mit Gewürze (Einkauf), in Bremen hast du einen Verwalter eingestellt, doch handeln darf dieser gar nicht! Alle Verwalter handeln nur mit wenige Waren ... warum? die Kosten der Verwalter bleiben gleich ob dieser gar nicht oder mit allen 20 Waren handelt.

Deine Frage war, warum du keine Gewinne machst, einfach weil die KI genug Zeit hatte die notwendigen Produktionen zu bauen und den Warenhandel besser hinbekommt wie du dies mit deiner zu kleinen Flotte kannst. Im Detail sind die Warentransporte nicht den Stadtbedürfnissen angepasst, auch die Preise passen nicht zu Angebot und Nachfrage. Wie kann es sein, dass du in Danzig Fleisch produzierst in Stettin aber keins vorhanden ist -> eine Tagesreise entfernt!

Danzig weist 3 Lagerhäuser auf, plus Kontor eine Lagerkapazität von 650 Last! Bedarf besteht im Schnitt ~ bei 130 Last! Deine drei Lagerhäuser kosten pro Tag 150 GS, hinzu kommen 30 GS für die Wachen macht 180 GS am Tag. Die 50 Last des Kontors sind frei von Zusatzkosten, so hast du einen Lagerbedarf von 80 Last, diese würden ohne eigenes Lager 80 GS pro Tag kosten. Deine Lager kosten dich also pro Tag 100 GS mehr als wenn du sie gar nicht gebaut hättest, die Baukosten kommen noch obendrauf-> momentan würden Dich 3 neue Lagerhäuser etwa ~80.000 GS kosten, würdest du keine Materialien stellen. Bleibt dein Lagerbedarf wie er ist so kommst du auf einen Verlust pro Jahr allein durch deine Lagerhäuser von ~ 36.000 GS ... plus 80.000:6 Jahre ... so machst du mit deine Lagerhäuser knapp 50.000 Miese pro Jahr, seit 6 Jahren spielst du ... Nachvollziehen? -> im Kontor auf Lager klicken = Lagerbedarfanzeige -> Lagergrößenanzeige + Kosten der Wachen, Lagerhäuser anklicken Kostenanzeige aller Lagerhäuser pro Woche ...

Bei deinen Konvois sollten die Zuladungen dem Umsatz angepasst werden, in der Nordsee ist der Konvoi mit Erz und Holz zu sehr beladen -> ausschließlich wegen seiner zu geringen größe nicht weil für beide Waren kein Absatz da wäre! Hinzu kommen die zu hohen Absatzpreise ... Mit deine Rundumrouten bist du viel zu lange unterwegs um günstig zu handeln -> Schiffe brauchst du und die Routen zu kleinere Konvois umbauen und jeweils wenige Städte anfahren und sobald die Flotte größer wird umsteigen auf ZL und je Stadt einen kleinen Konvoi einsetzen ... bauen (Betriebe und Häuser) um die Hanse wachsen zu lassen, bei ~ 120.000 Hanseaten aufwärts kannst du gar nicht mehr umhin als Gewinne zu machen, selbst wenn es hier und da nicht so stimmt was du tust. Nur auf dem Weg zu einer solchen Größe gilt es mit den "Unwegbarkeiten" möglichst erfolgreich zu kämpfen ... Mit mehr Spielerfahrung würdest du auch bei 70.000 Hanseaten erfolgreicher sein, jedoch hast du diese Zeit "fast verpasst" ... fast alles was von der KI gebaut wurde und Geld bringt hätte von dir sein sollen / sein können !!!
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

cancunia

Ratspräsident

  • »cancunia« ist männlich

Beiträge: 905

Dabei seit: 4. März 2006

Wohnort: Gråsten (Grafenstein - Dänemark)

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 13. März 2013, 16:48

Jetzt ist die Katze aus dem Sack.

Und wie immer hat Gehtnix alles gesagt was zu sagen ist. Auch knallhart wie immer. ich versuche es einmal (in der Hoffnung etwas diplomatischer zu klingen) anders auszudrücken. In P2 muss man nicht Pirat sein oder Abitrage betreiben um erfolgreich zu sein. Man kann dies locker auch durch einfachen Handel erreichen. Hier im Forum findest du genügend Hilfestellung. In der Tippsammlung findest du Einkaufspreise und Verkaufspreise. Auch die moderaten und mehr rabiaten Verkaufspreise sind hier aufgelistet. Dies solltest du dir unbedingt einmal genauer ansehen. Gehtnix hat es ja schon gesagt. Dein Spiel scheitert am Handel. Es gibt auch keinen Sinn Kontore zu bauen, wenn man nicht vor hat dort Betriebe zu bauen und die Stadt auszubauen. Um dort Waren einzukaufen, reicht schon eine Einkaufsschnigge mit einen Kapitän drauf. Aber zur aller erst muss du den manuellen handeln erlernen. Dies ist wichtig um die Einkaufs- und Verkaufspreise im griff zu bekommen. Dies ist schließlich das A und O in diesem Spiel.
Es ergibt keinen Sinn dein Spiel fortzusetzen. Es ist einfacher und lehrreicher noch mal von vorne zu beginnen. So lange du noch unter 10 Schiffe hast, alles manuell steuern. Wichtig wenn du in einer Stadt handelst ist auch auf die Zeitbremse zu drücken. Auch auf sehr langsam ist P2 noch recht schnell. Die KI in P2 ist nicht besonders stark, aber in deinen Spiel hat sie gewonnen. Nur leider kommt P2 ja nicht mit der Meldung, dass ein Computergegner das Spiel gewonnen hat. Aber in deinen Spiel ist genau dieses der Fall.
Nicht aufregen, wenn du kein Spaten dabei hast

Tarrok

Haudegen

  • »Tarrok« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 22. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

13

Sonntag, 5. April 2015, 19:15

Hallo ihr Patrizier,


ich hoffe sehr, dass ihr beiden, also cancunia und Gehtnix, noch hier in dem Forum unterwegs seid. Ihr habt mir vor zwei Jahren gnadenlos aufgezeigt, was ich bei meinem damaligen Save alles verkehrt gemacht habe. Ich hatte in dieses Save einigermaßen Zeit investiert und war dementsprechend frustriert, als mir gesagt wurde, ich könne das Save in die Tonne hauen, weil ich eh schon verloren hätte. Und dann auch noch so "knallhart", wie cancunia es genannt hat. Ich war danach dann zu frustriert, um direkt danach auf eure Posts zu antworten und da ich danach auch nicht nochmal ein P2-Spiel angefangen hab, war das Thema bei mir dann auch irgendwann herum.

Ich wollte mich, wenn auch mit zwei Jahren Verspätung, aber noch dafür bedanken, wie umfangreich ihr mir auf das Save geantwortet hattet.
Und ich muss sagen, dass ich mich dafür schäme, euch das nicht schon gleich nach euren Postings gesagt zu haben. Wie gesagt, ich war etwas gefrustet... Aber ich finde es immer sehr unverschämt, wenn jemand in einem Forum eine Frage stellt, eine Antwort darauf bekommt (unabhängig davon wie hilfreich sie ist) und sich dann weder dafür bedankt noch berichtet, ob die Antwort das Problem gelöst hat oder nicht. Und in diesem Fall habe ich genau das gemacht, was mir leid tut. Mich hat vor ein paar Tagen wieder die Handelslust gepackt, und da habe ich mich an das Forum erinnert. Mein erstes Spiel lief war noch schlechter als das im Save, aber naja... :giggle: Ich muss mich vielleicht erstmal wieder bisschen einlesen, wobei ich es eigentlich nicht mag, an so ein Spiel mit "Powerplay" heranzugehen. Aber naja, das ist ja nicht euer Problem; ich hingegen hab mich sehr undankbar verhalten.

Also nochmal: Danke für die umfangreichen Antworten damals; es tut mir wahnsinnig leid, das damals nicht gewürdigt zu haben :(


So oder so: Frohe Ostern! :)

cancunia

Ratspräsident

  • »cancunia« ist männlich

Beiträge: 905

Dabei seit: 4. März 2006

Wohnort: Gråsten (Grafenstein - Dänemark)

  • Private Nachricht senden

14

Sonntag, 5. April 2015, 19:42

Hallo Tarrok - schön dass du wieder im P-Forum vorbeischaust.

Und auch an dir und alle anderen Forumsmitglieder wünsche ich Frohe Ostern.

Halte dich nicht mit Fragen zurück. Und genieße das Spiel. "Powerplay", wie du es nennst, ist nicht unbedingt notwendig um in P2 erfolgreich zu sein. Letztendlich ist das allerwichtigste, dass du Spaß am Spiel hast.
Nicht aufregen, wenn du kein Spaten dabei hast

Tarrok

Haudegen

  • »Tarrok« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 22. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

15

Sonntag, 5. April 2015, 23:34

Hallo cancunia,

da bin ich ja froh, dass das noch einer von euch beiden liest :D

Mit Powerplay meinte ich auch eher noch Sachen, die einem als Laien (also mir^^) nicht so intuitiv vorkommen. Also beispielsweise, wenn irgendwo die besten Baupläne gepostet werden, weil man trillionen Manufakturen hat und einem der Platz ausgeht. Aber auch anderen Sachen, wie z.B. das Problem, dass man das Spiel, glaube ich, anfangs nur als Handelssimulation begreift, es aber ja eigentlich eine "Hansesimulation" ist. Also, zum Beispiel, so etwas wie die Bevölkerungszahl der Hanse, die Gehtnix damals angesprochen hatte. Mir wäre nie in den Sinn gekommen, dass ich irgendwie dafür verantwortlich bin, wie groß die Gesamtbevölkerung im Spiel ist, oder dass die KI irgendwann das Spiel "gewonnen" hat, wenn ich's verpenne. Ich dachte halt in meiner Naivität, dass es ja wohl langt, wenn ich immer mehr Geld anhäufe und die Rangaufstiege kämen dann schon so mit der Zeit. Aber das ist ja nichts, wo das Spiel oder ihr etwas dafür könnt, sondern eher eine falsche Herangehensweise meinerseits. Aber irgendwie finde ich sowas ja auch immer faszinierend, wenn man eine Spielmechanik nicht gleich nach 5 Minuten verstanden hat, jedenfalls nicht vollständig. Ich bin vor allem wieder auf P2 gekommen, weil im StayForever-Podcast über Teil 1 (und auch bisschen Teil 2) gesprochen wurde und ich das Spiel schon immer irgendwie klasse fand, selbst wenn ich es nie gemeistert habe :giggle:


Naja, wie dem auch sei.... zwei kleine Fragen hätte ich dann vielleicht auch schon:

In manchen Tippssammlungen steht ja, dass sich Kapitäne immer lohnen, weil die neben den Handelsrouten auch noch einen Handelsbonus bringen. Zu dem Save von vor zwei Jahren meintet ihr aber, dass man unter 10 Schiffen alles manuell steuern sollte bzw. man pro Kontor mindestens 2-3 Schiffe haben sollte. Heißt das dann also auch, dass man unter 10 Schiffen noch keinen Kapitän suchen sollte, oder lohnt sich doch schon früher ein Abstecher in eine Flussstadt...?

Und änhliches Thema: Wenn man mindestens 2-3 Schiffe pro Kontor haben sollte, lohnt es sich also gar nicht, früh woanders einen Kontor zu errichten? Also kleines Beispiel: Wenn ich in Lübeck starte und Eisenwaren selbst produziere, sollte ich dann lange warten, bis ich einen Kontor in beispielsweise Oslo (Eisenerz) oder Malmö (Fleisch, was ja immer überall knapp ist) errichte um dort zu produzieren? Ich meine, nur so kann ich in den Städten ja auch Brunnen, Häuser, usw. bauen. Oder sollte ich lieber erstmal in einer Stadt bleiben, also beispielsweise in Lübeck erstmal Eisenwaren en masse produzieren (sowie Brunnen, Häuser, usw. bauen) und das benötigte Eisenerz einkaufen, bis ich in eine andere Stadt expandiere und solange nur handeln?

Ach, und vielleicht noch eins: Ist es ratsam, beispielsweise Getreide oder Bier zu produzieren, um es ohne Gewinn an die Städte zu verteilen, einfach um dort diejenigen Preise zu senken, um das Wachstum zu fördern? Oder ist das zu viel des Guten?



Liebe Grüße :)

16

Montag, 6. April 2015, 11:03

Hallo Tarrok
... bin durchaus täglich hier, nur nicht immer angemeldet ... habe deinen ersten aktuellen Post gelesen kam nur nicht dazu noch zu antworten.

Zeit, ist genau dass was man zu einem guten Patrizier II Spiel haben sollte.
Wie bereits cancunia erwähnt hat, mit intensivem Vorgehen muss Niemand spielen!
Um überhaupt erstmal "erfolgreich" eine Hanse aufzubauen bedarf es genug an probieren und versuchen ...

Kapitäne:
Diese sollten von Anfang an aufgenommen werden, wenn angetroffen. Manuell handeln kann dennoch durchgeführt werden, die Kapitäne helfen auch hier und sei es "nur" um beim Piratenangriff erfolgreicher fliehen zu können und von A nach B beordert Sturm und Nebelbänken auszuweichen.

Einen (spürbaren) Handelsbonus bekommen Kapitäne ab 3 Punkte an Handelserfahrung -> erste der drei angezeigten Eigenschaften -> Handelserfahrung, Segelerfahrung, Kampferfahrung. Der Bonus kommt per Route zum tragen ...
Finden lassen sich Kapitäne überall, nicht nur in den Flussstädten.
Zu Spielbeginn findet man mehr als maximal 2 gleichzeitig, wurden alle aktiven aufgenommen wird jeden zweiten Tag ein neuer Kapitän generiert, somit sind pro Monat 15 Kapitäne aufzunehmen möglich ... ohne weitere Details zu nennen.
Spielbeginn entspricht ein "paar" ingame Wochen ...

... "ähnliches Thema":
Kontore sind -- immer -- hilfreich und so zu setzen wie man sichs leisten kann -> möglichst "gestern" statt erst morgen! Sobald auch nur wenige Schiffe in der eigenen Flotte vorhanden sind kann bereits über "nur" gesetzte und noch nicht fertiggestellte Kontore positiv gehandelt werden, Schnäppchen und Mangelwaren aufspüren. Ebenso können die Kneipen nach Kapitäne abgeklappert werden, Aufträge ausfindig gemacht und angenommen werden. (z.B. Eskorten, Flüchtige, Piratenjagd zur Flottenerweiterung)

Eigene Produktionen:
Zu Spielbeginn Werkstätten zu bauen ist gar nicht nötig! über Kontore bei möglichst allen Eisenwaren-Produzenten versorgt man diese mit Erz, wo nötig und greift die Eisenwaren vor Ort ab! mit diesem Vorgehen kann man sehr gut vorwärts kommen -> Eisenwaren mit dem nötigen Grundkapital bis zu ~ 330 GS kaufen und wo möglich und nötig Fell-Produzenten versorgen (auf Hanf im Kontor der Fellproduzenten achten, wird nur minimal benötigt, es muss dennoch eine Last vorhanden sein!) müssig darauf zu verweisen, dass Felle bei diesen Produzenten gekauft werden ...
Mit diesem Vorgehen benötigt man im ersten Spieljahr praktisch noch keine eigene Werkstatt! kann die Baukosten für "wichtigere" Betriebe verwenden!
Wenn mit den Grundversorgern auch kein bis kaum Gewinn erzielt wird so sind Getreidefarmen, Brauereien, Fischerhütten und (ein paar) Scharffarmen zu gegebener Zeit im ersten Spieljahr der Reihe nach nötiger, neben der Bauindustrie = Sägewerke und Ziegeleien (Sägewerke bei schnellem Betriebebau sehr wichtig). Nach den ersten Betrieben folgen noch Hanffarmen und Salzsieden.
"Später" Jagdhütten, Imker, Viehhöfe ... Tuch, Keramik, Wein und Gewürze, in dieser Reihenfolge werden im Mittelmeer gekauft ...

Dieses "handeln" in "ungefährer" Reihenfolge erfolgreich aufzubauen versuchen -> wenn dies gelingt wirst du sehen Patrizier II wird mit jedem Spiel mehr und mehr "Feinheiten" offenbaren und niemals "langweilig" werden!

Frohe Ostern ... an alle.

PS: lass uns nochmals an deinem Spiel teilhaben, mit dem einen oder anderem Post und vor allem Save ... wenn auch mal ein wenig Feingefühl bei meinen Antworten vermisst wird ... ;)
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Tarrok

Haudegen

  • »Tarrok« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 12

Dabei seit: 22. Februar 2013

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 7. April 2015, 21:02

Zitat

Hallo Tarrok

... bin durchaus täglich hier, nur nicht immer angemeldet ... habe
deinen ersten aktuellen Post gelesen kam nur nicht dazu noch zu
antworten.

Hallo!
Kein Problem, ich hab wie gesagt nur gehofft, dass ihr beiden noch meinen Post seht, weil ich mich wie gesagt dafür geschämt hab, euch damals nicht mehr geantwortet zu haben ;)

Zitat

Kontore sind -- immer -- hilfreich und so zu setzen wie man sichs
leisten kann -> möglichst "gestern" statt erst morgen! Sobald auch
nur wenige Schiffe in der eigenen Flotte vorhanden sind kann bereits
über "nur" gesetzte und noch nicht fertiggestellte Kontore positiv
gehandelt werden, Schnäppchen und Mangelwaren aufspüren. Ebenso können
die Kneipen nach Kapitäne abgeklappert werden, Aufträge ausfindig
gemacht und angenommen werden. (z.B. Eskorten, Flüchtige, Piratenjagd
zur Flottenerweiterung)

Klar, die Vorteile des Kontors liegen auch für mich auf der Hand. Jedoch ist mir meistens nicht ganz klar, was genau "sich's leisten können" heißt. In meinem (sehr kurzen) Spiel von vor ein paar Tagen (hab ich aber beendet, da ich mir doch lieber erst nochmal die Tippssammlung durchlesen wollte) hatte ich recht schnell Lohnkosten in Kontoren i.H.v. 14000 pro Woche, was ich mit meinen wenigen Schiffen kaum mehr aufzufangen war. Da hatte ich mich wohl übernommen bzw konnte es mir wohl eben nicht leisten. Kommen diese Kosten einzig und allein durch die Anwesenheit des Kontors oder hab ich irgendwas falsch gemacht, dass die Kosten so hoch waren?

Zitat

Eigene Produktionen:

Genau, das deckt sich ja auch mit dem, was ich gestern und heute in der Tippssammlung gelesen habe. Die Frage ist immer, ob ich auch in der Lage bin, das ganze so umzusetzen :giggle:

Zitat

PS: lass uns nochmals an deinem Spiel teilhaben, mit dem einen oder
anderem Post und vor allem Save ... wenn auch mal ein wenig Feingefühl
bei meinen Antworten vermisst wird ... ;)

Danke für's Angebot! Auch ein Grund, warum die P2-Community cool ist :)
Das Spiel von letztens habe ich ja, wie erwähnt, wieder beendet. Aber ich habe vor, jetzt eins zu starten, bei dem ich bisschen strukturierter Vorgehen will. Allerdings will ich auf Arbitrageschiffe und Piraterie verzichten. Mal sehen, ob ich mich dann traue, das Save wieder hochzuladen :giggle:

PS: Kein Problem was das Feingefühl betrifft. Das muss ich wohl aushalten bzw. ist das ja kein großes Ding ;)

Charlotte

Administratorin

  • »Charlotte« ist weiblich

Beiträge: 2 755

Dabei seit: 21. August 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 7. April 2015, 21:27

Allerdings will ich auf Arbitrageschiffe und Piraterie verzichten. Mal sehen, ob ich mich dann traue, das Save wieder hochzuladen :giggle:
Ich spiele als lupenreine Taube grundsätzlich ohne Arbitrage und aktive Piraterie, als ich keine Händler plündere. Das geht problemlos, und ich habe noch kein Spiel an die Wand gefahren. Gerne beginne ich in Lübeck (Baustoffe), Infrastruktur ankurbeln, dann Stockholm und als nächstes eine Bier-Stadt. Du musst Dich ja nicht mit dem Vollausbau plagen, obwohl der auch seine Reize haben kann.

Spiele, wie es Dir Spaß macht; so viele Möglichkeiten der persönlichen Gestaltung. Schicke uns gerne Dein Save; wie es geht, steht in der Hilfefunktion - den Buttton findest Du ganz unten links auf der Seite.

Leinen los, :titan:

Charlotte
"Wir sind verletzt, aber wir stehen wieder auf."

Berlin - Breitscheidplatz, zum 19. Dezember 2016.

P2 1.1/P4 2.0.4

19

Mittwoch, 8. April 2015, 09:17

Allerdings will ich auf Arbitrageschiffe und Piraterie verzichten



Ohne Arbitrage ist klar, Piraterie im einzelnen nicht unbedingt ... freie Piraten und Piraten aus den Piratennestern, was ist mit diesen? "dürfen" diese übernommen werden?

Piratenaktivität hoch, so können 4-5 Nester vorkommen, alle Anfangskonvois vernichtet bekommt man aus jedem Nest maximal alle 24 Tage eine Kogge ... maximal 60-75 Schiffe im Jahr. Die vorkommenden Ausfallzeiten der Nestkoggen werden nicht sehr groß sein, wenn sonst keine Kneipenaufträge ausgeführt werden, so würde ich mit bis zu 50 Koggen im Jahr rechnen. Bei nur 3 Nestern entsprechend weniger, also 35 Koggen +- X ...

Nur versenken wäre eine Option bei der mir persönlich so ganz und gar das Herz blutet ... ;( ... Piraten segeln lassen ist aus meiner Sicht -- keine -- Option ... :eek2: ... schon aus dem Patrizier II Vorspann erfährt man, dass die Piraten aktiv bekämpft wurden ...

Vollausbau bis zum geht nicht mehr muss nicht sein, jedoch ein Ziel abhängig von einer bestimmten Einwohnerzahl wäre nicht "übel". Bis zum Eldermann zu spielen ist im Grunde zu einfach, an hand der Möglichkeiten die Patrizier II zu bieten hat ...

PS: vergesse immer nicht mehr mit dem Spiel selbst "kämpfen" zu müssen, so wird der ein oder andere "Anfänger" Schwierigkeiten sehen die unsereinem fremd geworden sind ... :eek2: :O
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Dorimil

Eldermann

  • »Dorimil« ist männlich

Beiträge: 3 241

Dabei seit: 25. Juli 2005

Wohnort: Speckgürtel von Hamburg

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 8. April 2015, 14:19

Die Tippsammlung ist ein guter Start. Lass Dich nicht von deren Umfang erschlagen. Ich hab mir die damals ausgedruckt (ok...Hochleistungsdrucker in der Firma :O ) und dann immer drin gelesen, wenn ich mit den ÖPNV unterwegs war.
Wenn Du etwas ausprobieren willst: passendes Save anlegen und damit rumprobieren, bis es klappt. Dann bleibt dein eigentliches Spiel "rein" und Du baust nur das erworbene Wissen ein, wo Du weißt, wie es funktioniert.

Wichtig ist wirklich eins: Spiele Dein Spiel. Du bekommst alle Hilfestellung von uns. Ob Du sie anwenden willst oder kannst, liegt ganz bei Dir. Lass Dich nicht abschrecken! ;)
Dorimil

Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter!

Ähnliche Themen