Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Larnak

Großhändler

Beiträge: 116

Dabei seit: 25. Dezember 2009

  • Private Nachricht senden

21

Mittwoch, 28. Juli 2010, 00:55

Um mal die Fragen alle auf einmal zu beantworten:
Weil es ein Spiel ist, keine Wetter- oder sonstwas Profisimulation ;)

Was die Wolken da sollen, weiß ich auch nicht - wahrscheinlich hübsch aussehen.
Davon abgesehen, finde ich die Übersichtskarte aber ganz schön steril - da war die von PR2 doch deutlich hübscher. Naja, mal sehen, wie es wirkt, wenn man sie vor sich hat.

Falko

Forumtechniker

  • »Falko« ist männlich

Beiträge: 2 168

Dabei seit: 31. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

22

Mittwoch, 28. Juli 2010, 01:08

Zitat

Original von GenLtReilich
ja finde ich ne gute idee
auch könnte man noch ein paar städte rein machen
königsberg, memel, kiel, helsinki, calais, le havre



"- Anzahl Städte: Normal wäre 20, man kann mit +4 oder +8 starten. Bis 32 kann man entdecken. Ist aber auch egal, ob 20 oder 24 zu Beginn... "

fuer königsberg, memel, kiel, helsinki und evtl. calais sind die chancen also noch da fuer le havre wohl eher nicht

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Falko« (28. Juli 2010, 01:12)


Dorimil

Eldermann

  • »Dorimil« ist männlich

Beiträge: 3 241

Dabei seit: 25. Juli 2005

Wohnort: Speckgürtel von Hamburg

  • Private Nachricht senden

23

Mittwoch, 28. Juli 2010, 10:02

Zitat

Original von Falko

fuer königsberg, memel, kiel, helsinki und evtl. calais sind die chancen also noch da fuer le havre wohl eher nicht


Zumindest nicht auf der Hansekarte! Wer weiß, was man alles im MM entdecken kann! ;)

Vermutlich ist es die gleiche Karte, wie auch in P2. Wer jetzt meckern will: Denkt daran, es ist ein kleines Team mit einem begrenzten Budget. Also muss es irgendwo Sparmaßnahmen geben und diese stört noch am wenigsten, wie ich finde.

Wenn ich von meiner Vermutung ausgehe, dürften Königsberg, Memel und Helsinki zu den "entdeckbaren" Städten gehören. Kiel liegt zu nahe an Lübeck und wenn Flensburg auch wieder dabei ist, würde sich da ein richtiges "Ballungsgebiet" ergeben.
Calais war in P2 auch nicht dabei und wird wohl diesmal auch fehlen.
Und Le Havre?...Nun ja, da müssen wir wohl warten, bis es die erste vollsändige MM-Karte für P4 gibt. ;)
Dorimil

Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter!

Falko

Forumtechniker

  • »Falko« ist männlich

Beiträge: 2 168

Dabei seit: 31. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

24

Mittwoch, 28. Juli 2010, 10:10

Zitat

Original von Dorimil
Und Le Havre?...Nun ja, da müssen wir wohl warten, bis es die erste vollsändige MM-Karte für P4 gibt. ;)

Naja die Position wo Le Havre liegen koennte sieht man schon bei Josch auf bild 9 ist aber doch sehr am Rand und halte ich nicht fuer wahrscheinlich
(es sei den ihr redet von einem anderen Le Havre als ich)

Marco Dandolo

Schniggenfahrer

  • »Marco Dandolo« ist männlich

Beiträge: 46

Dabei seit: 4. Oktober 2009

Wohnort: Venedig

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 29. Juli 2010, 12:34

Tatsächlich ist es bei mir sogar so, dass ich die alte Karte für angenehmer empfinde. Die neue sieht mir auch zu grell und zu hell aus. Vielleicht legt sich der Eindruck aber noch.

Dass die Karte bei P4 von der Geographie der vorherigen gleicht, könnte aber auch auf eine Art "Wiedererkennungswert" zurückgehen. Es gibt sicherlich auch viele, die eben diese Karte als "die" Hansekarte sehen.

Persönlich hätte ich kein Problem damit gehabt, wenn sie erweitert worden wäre, allerdings schmerzt es mich auch nicht, das sie gleich bleibt - solange es in diesem Territorium die ein oder andere neue Stadt gibt.

Allerdings hätte ich es als sehr stilvoll empfunden, wenn über den Landstrichen ein paar gotische Schriftzüge o.Ä. gethront hätten, wie bspw. "England", "Flandern", "Dänemark", "Schweden", "Deutscher Orden" und "Republik Nowgorod".
Von Reichtum, Kunst, Gondeln und Knusperhermelinen. Palatina sul Aqua, das RPG der Renaissance.

Von Charakteren und Orten in Palatina.

  • »Pieter van Alkmaar« ist männlich

Beiträge: 308

Dabei seit: 3. Dezember 2007

Wohnort: Saxonia magna

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 29. Juli 2010, 18:14

Zitat


by Marco Dandolo

Allerdings hätte ich es als sehr stilvoll empfunden, wenn über den Landstrichen ein paar gotische Schriftzüge o.Ä. gethront hätten, wie bspw. "England", "Flandern", "Dänemark", "Schweden", "Deutscher Orden" und "Republik Nowgorod".



Hi Marco, das hätte ich mir auch gewünscht.
Mir ist so, als hätte Maestro Daniel das auch in irgendeinen Thread mal zugesagt ! ?? ?(

Zitat


by Dorimil

Vermutlich ist es die gleiche Karte, wie auch in P2. Wer jetzt meckern will: Denkt daran, es ist ein kleines Team mit einem begrenzten Budget. Also muss es irgendwo Sparmaßnahmen geben und diese stört noch am wenigsten, wie ich finde.



Sorry Dorimil, das Argument kann ich schon nicht mehr hören.
Wenn die Knete nicht reicht, sollte man besser das ganze Projekt sausen lassen.
Obwohl in dieser Frage ein blutiger Laie, kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Übersichtkarte mit Ländernamen und einer farbigen Unterlegung der Ländergrenzen einschliesslich eines ma Karten-Ambientes sooooo aufwändig sein soll ??

Noch was zu den Stadtansichten.

-die Realität kann man sowieso nicht 1 : 1 abbilden

-bleiben wir doch bei der romantischen Verklärung des Ma im 19.Jh., die noch bis heute nachwirkt.(Also ohne Dreck und Kacke auf den Strassen :D )

-was mir gefallen und die Authentizität der ma HS in P4 unterstreichen würde, wär eine gewisse geografische Annäherung der Hs in P4 an die reale Lage der HS im MA.
Also z.B. ist Lübeck auf einer Halbinsel von Trave und Wakenitz gegründet worden oder Rostock liegt direkt am Westufer der Warnow ; man kann also das Ostufer noch sehen !

-auch wäre es atmosphärisch wünschenswert, wenn ein oder zwei markante reale ma Gebäude eine Hs schmücken würden.
In P1 hat mir z.B. die Darstellung der Sophien-Kathedrale in Nowgorod sehr gefallen.Man fühlte sich gleich in Mütterchen Russland angekommen ! :eek2:

soweit...........Gruss Pieter
__________________________________________________
"Geschichte wiederholt sich nicht.Es sei denn als Farce oder Tragödie".(K.Marx)

Larnak

Großhändler

Beiträge: 116

Dabei seit: 25. Dezember 2009

  • Private Nachricht senden

27

Donnerstag, 29. Juli 2010, 20:43

Zitat

Original von Pieter van Alkmaar
Wenn die Knete nicht reicht, sollte man besser das ganze Projekt sausen lassen.


Sie reicht ja. Nur nicht für das, was Du (oder andere) gern möchtest(n).
Von daher: Kauf' es einfach nicht, wenn es nicht nach Deinem Geschmack ist ;)
Es wird sich sicher niemand beschweren, wenn Du etwas nicht kaufst, dass Du nicht gut findest.

Ich denke mal man hat gar nicht so sehr darüber nachgedacht, ob das in die Übersichtskarte soll, sondern hat sie einfach so gemacht, wie man sie sich eben gerade vorgestellt hat...

  • »Pieter van Alkmaar« ist männlich

Beiträge: 308

Dabei seit: 3. Dezember 2007

Wohnort: Saxonia magna

  • Private Nachricht senden

28

Donnerstag, 29. Juli 2010, 21:42

Zitat

Original von Larnak

Zitat

Original von Pieter van Alkmaar
Wenn die Knete nicht reicht, sollte man besser das ganze Projekt sausen lassen.


Sie reicht ja. Nur nicht für das, was Du (oder andere) gern möchtest(n).
Von daher: Kauf' es einfach nicht, wenn es nicht nach Deinem Geschmack ist ;)
Es wird sich sicher niemand beschweren, wenn Du etwas nicht kaufst, dass Du nicht gut findest.

Ich denke mal man hat gar nicht so sehr darüber nachgedacht, ob das in die Übersichtskarte soll, sondern hat sie einfach so gemacht, wie man sie sich eben gerade vorgestellt hat...


Lieber Larnak, "nicht kaufen" ist für mich keine Alternative, :) und Dein Argument ,"dann kauf es dir doch nicht, wenn du was zu kritisieren hast"", ist für mich keine sachliche Diskussion.
Sorry.

Ich bleibe dabei : Wenn die P4-Übersichtskarte = P2-Übersichtskarte ist, sein sollte, dann stellen sich die P4-Macher ein innovatives Armutszeugnis aus !!

Und das muss/musste nicht sein!!!

Gruss Pieter
__________________________________________
"an allem ist zu zweifeln"(R.Descartes)

Falko

Forumtechniker

  • »Falko« ist männlich

Beiträge: 2 168

Dabei seit: 31. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

29

Donnerstag, 29. Juli 2010, 22:10

Zitat

Original von Marco Dandolo
Dass die Karte bei P4 von der Geographie der vorherigen gleicht, könnte aber auch auf eine Art "Wiedererkennungswert" zurückgehen.

Koennte auch sein das sich die Berge und Staedte nicht in ihrer Position geaendert haben Was soll sich schon an Geographie aendern ?

hab jetzt auch auf Anhieb keinen Beleg dafuer gefunden das die Hanse z.B. Faktoreien ausserhalb des Kartengebietes hatte
http://de.wikipedia.org/wiki/Faktorei: "Die Hanse unterhielt Faktoreien unter anderem in England (Boston, King's Lynn), Norwegen (Tönsberg) und Finnland (Åbo)."

wozu also die karte unnoetig ausweiten - etwa um franz. Faktoreien an der atlantikueste zu ermoeglichen - nur damit dann wieder geschrien wird das ist aber nicht historisch korrekt?

Zum design der karte erhoffe ich mir das alles gut erkenn- und bedienbar ist/bleibt. Ob da nun woelkchen zu sehen sind is mir ehrlich gesagt schnuppe.

  • »Mayor of Smyrna« ist männlich

Beiträge: 181

Dabei seit: 31. Mai 2005

Wohnort: Izmir, Türkei

  • Private Nachricht senden

30

Freitag, 30. Juli 2010, 02:15

Hallo to all,

This "Map" thingy is really difficult to digest, (beside many other) especially if someone wish to feel a little bit of *soul* from a Game.. Come on, you are playing a simulation Game, so a great deal of your time will pass in front of this map while thinking to determine your strategies and seeing things develop and progress... for hours and hours.

Already old map in P3 Eng. is needed a complete overhaul, but this actual P4 main Map is very difficult to place somewhere in the matrix. Despite the fact that old P3 Eng. map had a simpler look, it was decorated with some grain fields, scarecrows, animated whales and fishes, and some phosphorescence etc.. ->> expectations were risen for the future map, with or without reason... and today is difficult to accomplish them with smoke generators or a swarm of nonsense clouds.

but all those things are a second rate of importance NOW...

after seeing a general cut-it-short'ism, that was apparent since the beginning, in the production phase of the whole project.

This "Work" is unfortunately lacked a soul. All the shortcomings are not to be explained or compensated by 'small budget or small team' arguments.. As very obvious, there was/is tons of Games with minimal budget and team in the past; but their "Creation" was really a gem..

"Lack of time", was not "another" excuse anymore, as waiting after all those years, the players would wait for another year.. More haste, more waste.

Sorry again but as an old (even actual) admirer of the P3 Eng. in a whole, I am seeing this coming Game (a PR in Hanse) fell short of most criteria. It is clearly understood now, why the word of a "Completely New Game (!!)" was prononunced... As working on the "Sequel" be much "harder"..

"If you don't like it, then shut up your mouth and don't buy the Game.!" ::: OK, Thanks :giggle:

------------------

* In my not-humble-at-all opinion, all people who play this lovely (until now) Patrizier game since years after years after years, with great ambition and with a great deal of fun, have the right to express themselves.. If anybody asked previously their opinion, this would be less painful.

Their deception is due to the fact that : Even they contributed [positively and *negatively ;) * ] the MOST to the Game, today they realized that this Game was not bound to them at all... They obtained the LEAST..!!

MoS

[SIZE=7]Edit: Many typos.[/SIZE]
Inventor of the "Turkish Building Technique"

Game Ratings:
First time total population beyond 3Mio frontier:3 045 259
Current Game: P2_Herz andP2_Kanoneof course..

Verloren ist nur, wer sich selbst aufgibt.
Lost are only those, who abandon themselves.

Hanseat09

Fernkaufmann

  • »Hanseat09« ist männlich

Beiträge: 367

Dabei seit: 4. November 2009

  • Private Nachricht senden

31

Freitag, 30. Juli 2010, 10:38

Zu den atlantischen Faktoreien:
Eine Vergrößerung der Karte hätte nur Sinn gehabt, wenn der Landhandel extrem ausgebaut worden wäre. Denn in dem bisher bekannten Spielumfang gäbe es sonst eine riesige "nutzlose" Fläche (Europäische Festland). Der kleine Streifen Wasser ganz im Westen hätte da den Mehraufwand für die Karte nicht wirklich gerechtfertigt.

Mir ist es wichtig, dass man das Spiel später spielen kann. Dazu gehört, sich in die Zeit hineinfinden zu können bei relativ einfacher (nicht oberflächiger!!!) Spielbedienung und Übersicht. Deswegen habe ich meine Bedenken zu den Wölkchen geäußert. Für das spätere Spiel ist aber von geringerer Bedeutung, ob die Übersichtskarte nun an P2 oder sonst was angelehnt ist. Hauptsache sie erfüllt ihren Sinn und Zweck: Der Übersicht und Atmospäre!
Und über die Atmosphäre lässt sich im Augenblick wirklich streiten ;)
Hanseat09

Yakko

Großhändler

  • »Yakko« ist männlich

Beiträge: 139

Dabei seit: 30. September 2009

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

32

Freitag, 30. Juli 2010, 11:59

Gab es nicht neue Erkenntnisse inzwischen das die Hanse "verbotenerweise" mit Island und Gebieten nördlich von Bergen gehandelt hatte? Zumindest in der einen Doku im TV war das so festgestellt worden.
Auch war auf der Karte bisher nur ein kleiner Streifen von Süd-Finnland und nichtmal die ganze Ostsee enthalten wo man schon ein bischen mehr von zeigen könnte.
Deswegen hätte ich schon an eine kleine Ausweitung der Karte gedacht, allerdings nicht unbedingt nach Südwesten sondern eher Richtung Norden/Nordwesten.

Larnak

Großhändler

Beiträge: 116

Dabei seit: 25. Dezember 2009

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 30. Juli 2010, 14:27

@Pieter van Alkmaar:
Wenn Du meine Argumente zitierst, dann bitte auch richtig. Das, was Du mir in den Mund legst, habe ich so nie gesagt.

Und das stellt auch keine Diskussion dar, sondern nur einen Rat:
Wenn mir an P4 viele Dinge nicht gefallen würden (Und bei Dir habe ich einfach bisher den Eindruck, dass es ziemlich viele Dinge sind), dann würde ich es nicht kaufen.
Ich finde es nur komisch, dass Du den Entwicklern sagst, sie sollen doch lieber gar kein P4 entwickeln, wenn sie Deine Wünsche nicht erfüllen können - wenn es ihnen unwichtig war/ erschien, wäre es doch unsinnig, deswegen P4 einzustellen.

  • »Gevatter Pescht un Schwefel« ist männlich

Beiträge: 48

Dabei seit: 6. September 2008

Wohnort: Germany

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 30. Juli 2010, 20:52

Also ich werde mich nicht an dieser schon wieder beginnenden Detaildiskussion beteiligen.
Die gab es ja schon hier im Forum während der Entwicklungsphase wo sich in kleinkarierten Mini-Detailfragen verzettelt wurde.
Es ist doch nun wirklich Ansichtssache und jeder wird so seine eigene Meinung dazu haben, ob nun ein Mehrspielmodus hätte implementiert werden müssen oder nicht, ob die Übersichtskarte hätte vergrößert werden müssen oder nicht, ob die Karten zu bunt sind oder nicht, ob die Texturen im einzelnen zu steril sind oder nicht, ob Arbitrage zukünftig möglich sein wird oder nicht, ob es zukünftig „den“ Dahrlehngeber geben wird oder nicht, u.s.w..

Letztendlich kommt es einzig und allein auf das Gesamtbild/Konzept drauf an. Und da bringt es die Preview auf gbase(dot)ch doch eigentlich ganz genau auf den Punkt. Die hätte definitiv von mir sein können. Nach allem was bisher bekannt geworden ist, bzw. aus den Screenshots ersichtlich ist, wird P4 wohl nur ein P2 mit neuem Farbanstrich. Und das wäre mir definitiv zu wenig. Da warte ich dann auch lieber auf ein mögliches P5.
Bei Anno bin ich auch erst von 1602 auf 1404 umgestiegen. Die beiden Versionen dazwischen 1503 und 1701 boten mir einfach zu wenig neues/innovatives, als das sich ein kauf für mich gelohnt hätte.

Patrizier ist eines der wenigen Spiele wo die Entwickler von damals einen real existierenden Zeitabschnitt unser Menschheitsgeschichte, die Zeit der Hanse, versucht haben spieltechnisch mit den damals zur Verfügung stehenden Möglichkeiten so realistisch wie möglich umzusetzen.
Das war ihnen meiner Ansicht nach sehr gut gelungen.

Bei P4 wurde jetzt beispielsweise das elementarste Spielelement, die unterschiedlichen Einkaufs- und Verkaufspreise zu einem Einheitspreis vereinfacht. (HALLO??? - Es handelt sich um ein kaufmännisch geprägtes Spiel, da kann man doch nicht die elementarsten Elemente einfach weg rationalisieren, im Gegenteil, es hätte noch weiter ausgebaut werden müssen) Das mag auf den ersten Blick eine rein subjektiv erscheinende Spielvereinfachung sein, was es aber letztendlich gar nicht ist. Zeigt aber auch deutlich das es bei P4 nicht mehr auf ein möglichst original getreues Abbild des damaligen Zeitabschnittes geht sondern um andere Dinge.
Und dieser Eindruck wird dann durch eine für heutige Verhältnisse sehr einfach strukturiert wirkende Grafik noch unterstützt.

Seit Wochen wird uns von der doch so hervorragend gelungenen realistisch anmutenden Wettersimulation vorgeschwärmt. Nun es mag ja sein das es wirklich ganz hübsch anzusehen ist wie die Häuschen realistisch wirkende Schatten werfen und die Wölkchen fast wie in echt über den Landschaften schweben. Aber das allein reicht halt nicht um ein stimmiges atmosphärisches Gesamtkonzept zu erhalten, bzw. um atmosphärisch in die damalige Hansewelt eintauchen zu können. Dies war sicherlich sehr Zeit- und Kostenintensiv. Diese Zeit und dieses Geld wäre an anderer Stelle jedoch sicherlich viel besser platziert gewesen.

Ich verfolge die ganze Entwicklung von P4 nun schon von Anfang an hier im Forum und denke mal die Entwickler haben sich von der damaligen Maxime ein realistisch anmutendes Handelssimulationsspiel zu entwickeln definitiv verabschiedet.
Trotzdem hoffe ich einfach mal entgegen aller Vernunft auf eine Demo die mich dann in etwa einem Monat vielleicht eines besseren belehrt.
gruß vom

Gevatter Pescht un Schwefel
(GPS)

Larnak

Großhändler

Beiträge: 116

Dabei seit: 25. Dezember 2009

  • Private Nachricht senden

35

Samstag, 31. Juli 2010, 00:45

Dass es nicht darum geht, möglichst realistisch zu sein, hat Daniel doch von Anfang an klar gestellt. Ebenso, dass P4 im Kern ein modernisiertes P2 werden soll.
Das sind also beides keine Dinge, die jetzt besonders überraschend kommen. Wie auch die Tatsache, dass die Grafik relativ einfach strukturiert ist.

Es ist ja nicht so, als wäre es falsch, was Du sagst - aber irgendwie muss ich mich da einfach fragen, ob sich hier nicht einige nicht einfach illusorische Hoffnungen gemacht haben oder vor Begeisterung über einen neuen P-Teil nicht mehr in der Lage waren, die von Daniel genannten Ziele zu interpretieren, sodass sie jetzt aus allen Wolken fallen.

Marco Dandolo

Schniggenfahrer

  • »Marco Dandolo« ist männlich

Beiträge: 46

Dabei seit: 4. Oktober 2009

Wohnort: Venedig

  • Private Nachricht senden

36

Samstag, 31. Juli 2010, 11:04

Zitat

Original von Falko

Zitat

Original von Marco Dandolo
Dass die Karte bei P4 von der Geographie der vorherigen gleicht, könnte aber auch auf eine Art "Wiedererkennungswert" zurückgehen.

Koennte auch sein das sich die Berge und Staedte nicht in ihrer Position geaendert haben Was soll sich schon an Geographie aendern ?

hab jetzt auch auf Anhieb keinen Beleg dafuer gefunden das die Hanse z.B. Faktoreien ausserhalb des Kartengebietes hatte
http://de.wikipedia.org/wiki/Faktorei: "Die Hanse unterhielt Faktoreien unter anderem in England (Boston, King's Lynn), Norwegen (Tönsberg) und Finnland (Åbo)."

wozu also die karte unnoetig ausweiten - etwa um franz. Faktoreien an der atlantikueste zu ermoeglichen - nur damit dann wieder geschrien wird das ist aber nicht historisch korrekt?

Zum design der karte erhoffe ich mir das alles gut erkenn- und bedienbar ist/bleibt. Ob da nun woelkchen zu sehen sind is mir ehrlich gesagt schnuppe.


Natürlich hast du damit Recht. Ich habe das ja auch nicht bezweifelt. Meines Wissens war das westlichste Kontor Hafleur an der Seine(-Mündung). Und beispielsweise hätte man ja auch noch neue Flussstädte hinzufügen können, um vielleicht über Stettin und die Oder bis nach Breslau oder von Hamburg über die Elbe nach Magdeburg fahren zu können. Ich erwarte gar keinen Atlantikzugang, oder große Erweiterungen (ich habe oben geschrieben, dass ich damit kein Problem habe).

Aber es hätte vielleicht auch den ein oder anderen gefreut, wenn man gesehen hätte "ah, das Stückchen da, das ist neu, das will ich mir mal ansehen" und wenn es nur ein verlängerter Ärmelkanal oder erweiterter deutscher Süden ist. Das war mein Gedankengang. :)
Von Reichtum, Kunst, Gondeln und Knusperhermelinen. Palatina sul Aqua, das RPG der Renaissance.

Von Charakteren und Orten in Palatina.

Falko

Forumtechniker

  • »Falko« ist männlich

Beiträge: 2 168

Dabei seit: 31. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

37

Samstag, 31. Juli 2010, 11:47

Zitat

Original von Marco Dandolo
Und beispielsweise hätte man ja auch noch neue Flussstädte hinzufügen können, um vielleicht über Stettin und die Oder bis nach Breslau oder von Hamburg über die Elbe nach Magdeburg fahren zu können. [..] oder erweiterter deutscher Süden ist.

Falls es ein Landhandel-Addon gibt mit ordentlcihem Landhandel sehe ich da richtig viele Moeglichkeiten: Karte bis mind. zum Main, Engstellen - um von (aktuellem) brandenburg Richtung bremen mit dem Karren zu fahren mus man ueber Magdeburg und oder Hamburg fahren- jeder weg hat andere Bedingungen: Laenge, Raeuberaktivitaet, Zoelle ,..
ich sollte lieber aufhoehren - da gibt viel einzubauen so das man den wirtschafts raum quasi verdoppelt und dabei das interface nur etwas erweitert

Marco Dandolo

Schniggenfahrer

  • »Marco Dandolo« ist männlich

Beiträge: 46

Dabei seit: 4. Oktober 2009

Wohnort: Venedig

  • Private Nachricht senden

38

Samstag, 31. Juli 2010, 16:28

Zitat

Original von Falko
Falls es ein Landhandel-Addon gibt mit ordentlcihem Landhandel sehe ich da richtig viele Moeglichkeiten: Karte bis mind. zum Main, Engstellen - um von (aktuellem) brandenburg Richtung bremen mit dem Karren zu fahren mus man ueber Magdeburg und oder Hamburg fahren- jeder weg hat andere Bedingungen: Laenge, Raeuberaktivitaet, Zoelle ,..
ich sollte lieber aufhoehren - da gibt viel einzubauen so das man den wirtschafts raum quasi verdoppelt und dabei das interface nur etwas erweitert


Der Landhandel ist dann schon wieder so ein Thema, wo man uns auf die Finger hauen würde, weil wir uns da vielleicht zu viel (für ein Addon?) versprechen. Was mir nur auffällt ist, dass es immer wieder nur die drei Flussstädte Köln, Thorn und Nowgorod sind. Anscheinend sind Oder und Elbe für Schniggen/Kraier unbefahrbar. ;)

Ich meine: der Grund, warum wir letztendlich gezwungen sind, immer noch "Flussschiffe" zu bauen sind nur diese drei Städte. Da wäre sehr wohl - und auch historisch - etwas möglich gewesen, und das mit nur sehr geringem Aufwand. Und es gäbe den Schiffen noch etwas mehr Wert.
Von Reichtum, Kunst, Gondeln und Knusperhermelinen. Palatina sul Aqua, das RPG der Renaissance.

Von Charakteren und Orten in Palatina.

  • »Pieter van Alkmaar« ist männlich

Beiträge: 308

Dabei seit: 3. Dezember 2007

Wohnort: Saxonia magna

  • Private Nachricht senden

39

Samstag, 31. Juli 2010, 17:20

@ Hanseat09
Naja, die grosse ,nutzlose Landmasse gab/gibt es doch schon. Der Südosten der Ü-Karte ist wie in P2 "terra inkognito", tote Hose quasi !

Nichtmal diesen Kartenteil hat man aufgehübscht.
z.B.durch Erweiterung des Flusshandels und nicht des Landhandels!!!

Es ist so wie weiland M.Schnelle von Gamestar ?? schrieb, P4 ist ein aufgebohrtes P 2. *seufz*

Warten wir doch einfach den 2. Sept.10 ab !

@Larnak

Ich hoffe ,lieber Larnak, dass Du nicht auf der anderen Seite der Barrikade stehst ? Im übrigen bin ich Dir wohlgesonnen. :D

Gruss Pieter
_____________________________________
"De omnibus dubitandum"(R.Descartes)

Larnak

Großhändler

Beiträge: 116

Dabei seit: 25. Dezember 2009

  • Private Nachricht senden

40

Samstag, 31. Juli 2010, 18:06

Ich laufe immer um die Barrikade herum, je nachdem, wo gerade die Sonne scheint :giggle:

Im Ernst, es liegt mir ja fern, irgendjemanden brüskieren (oder sonstwas) zu wollen - nur scheint es hier manchmal so, als ob das Spiel für den einen oder anderen die reinste Katastrophe zu werden scheint - und in diesem Fall wäre es doch besser, sich selbst und das Spiel durch Nichtkauf voreinander zu schützen :D

Aber wenn der Eindruck täuscht, dann hinein ins Vergnügen und über die Planke mit den unzufriedenen Gesellen, die uns verunsichern wollen! :170:

Und ich kann mich nur noch wiederholen: Natürlich ist P4 ein aufgebohrtes P2 - und das steht seit Beginn der Zusammenarbeit mit Daniel auch hier im Forum ... irgendwo...