Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Hanseat09

Fernkaufmann

  • »Hanseat09« ist männlich

Beiträge: 367

Dabei seit: 4. November 2009

  • Private Nachricht senden

141

Mittwoch, 25. November 2009, 18:07

@Dorimil: Die Stärke der Beschädigung kann man ja an die Segelfähigkeit des Kapitäns koppeln.
Das mit der Verkürzung der Liegezeiten finde ich auch gut. Allerdings weiß ich nicht, was der Kapitän mit den Liegezeiten zu tun hat ?(

Eventuell kann man das Charisma als zusätzlichen Bonus nehmen. Das hat Auswirkungen auf die Zufriedenheit der Matrosen und bei Verhandlungen (Handel, Enterkampf -> weiße Flagge (?)).
Hanseat09

Falko

Forumtechniker

  • »Falko« ist männlich

Beiträge: 2 165

Dabei seit: 31. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

142

Mittwoch, 25. November 2009, 18:42

Zitat

Original von Builder
Die Schiffsstellungen aus P1 sind mir in schlimmer Erinnerung. Ich sehe noch die ganzen Zettel mit Stadnamen Terminen und Strichlisten.

Da ist dann ein gutes Verwatungssystem notwendig. Ob der Nutzen den Aufwand rechtfertigt weiss ich nicht.

hab ich als einzige moeglichkeit gesehn zu verhindern das kagdkonvoiis auch schiffslieferanten sind :)
und ich denke mal mit ( "Anzahl der nicht abgelieferten schiffe" * "Schiffspreis einer kogge mit bliden" * 4 ) kann man sich freikaufen - also sobald genug geld da ist muss man da net mehr mitmachen

Zitat

Original von Daniel van Bergen
Nun, dann müssen wir vielleicht mal überlegen, welchen Boni man dem Kapitän noch mitgeben kann.
[..]
Hat jemand ne bessere Idee?

Schnellere Reperatur
Schnellere Flussschifffahrt
Koggen/Holks koennen ab Segel-Stufe 3 in Fluesse fahren
Weniger Lohnkosten fuer den ganzen konvoi
Kuerzere Autostoppzeiten
ab Handelstufe 4 Segelstufe 3 und Kampfstufe 3 werden koennen Blockaden umgangen werden
Schneller schiessen/nachladen, besser treffen,..
segelfaehigkeiten sollten auch zu realem geschwindigkeitsbonus fuehren waehrendeer normalen fahrt (in P2 ist der bonus nur in der seeschlacht wirksam)
Hanseat09: Zufriedenheit der Matrosen
Hanseat09: Verhandlungsgeschick (Handel, Enterkampf )
Expeditionsfaehigkeiten Segeln=sicherer & schneller da & hoherer sichtbereich beim suchen
Expeditionsfaehigkeiten handel=bessere vertrage/preise im MM
Expeditionsfaehigkeiten Kampf=bessere verteidigungsstaerke geegn piraten
Dorimil: geringer Abnutzung waehrend der Fahrt
t.b.c.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Falko« (25. November 2009, 18:48)


ten_70

Kaufmann

  • »ten_70« ist männlich

Beiträge: 234

Dabei seit: 16. November 2007

Wohnort: auch aus der Nähe von Amselfass ;-)

  • Private Nachricht senden

143

Mittwoch, 25. November 2009, 20:19

Zitat

Original von Falko
Koggen/Holks koennen ab Segel-Stufe 3 in Fluesse fahren


Och nö. Die Dinger konnten das damals auch nicht. Da hat mir die Übernahme der Realität in P2 schon gut gefallen - auch wenn es zugegebenermaßen manchmal lästig war. Muss wirklich nicht sein.

Builder

Patrizier

  • »Builder« ist männlich

Beiträge: 1 014

Dabei seit: 5. Januar 2006

Wohnort: Dormagen

  • Private Nachricht senden

144

Samstag, 28. November 2009, 19:44

Zum Handelsbonus.

Er könnte im MM belassen werden dahin kann kein automatischer Konvoi geschickt werden.

Sont ist er höchstens zu begrenzen indem mann das geld für den Bonus aud der Stadkasse nimmte und Einme Kapitän für viele handelbewegubngen in eine Stadt den Bonus abzieht. Das kam in P2 auch schon (als Bug) vor.

Einen Segelbonus auf die Reisezeit würde ich begrüssen.

Evtl. Könnte es einen Bonus auf die Verfügbarkeit von Waren geben.
So können erfahrenen Kapitänen grössere Koningente zur verfügung stehen.

Einen Architektenbonus für Baumeister schnellere Fertigstellung von Gebäuden.

Rparaturbonus verkürzte Rparaturzeiten.
Niemand braucht ein einfaches Spiel! Ein gutes Spiel reicht!

Für die Dunkle Seite! Auch Piraten wollen Handeln!

145

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 13:56

Ach ja, wenn man sich Falkos Liste anschaut, wird sich schon was finden lassen.

Nochmal zur Liegezeit: in P2 ist zwar 6 Stunden, der Kapitän kauft aber sofort und wartet dann auf die Lieferung. Wenn man die "Dauer" der Lieferung an den Kapitän koppelt (er ist halt so'n toller Organisator und Rumkommandierer), würde das schon passen. Oder man sagt halt, er führt seine Handelsgeschäfte schneller durch.

Ich glaube, wir haben dann so langsam hier alles durch. Ich würde den Thread dann bald zumachen.

Gruß

Daniel

ten_70

Kaufmann

  • »ten_70« ist männlich

Beiträge: 234

Dabei seit: 16. November 2007

Wohnort: auch aus der Nähe von Amselfass ;-)

  • Private Nachricht senden

146

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 14:01

Zitat

Original von Falko
...
Koggen/Holks koennen ab Segel-Stufe 3 in Fluesse fahren
ab Handelstufe 4 Segelstufe 3 und Kampfstufe 3 werden koennen Blockaden umgangen werden
...


Also, diese beiden Optionen finde ich nicht so toll.
Historisch konnten schon recht früh große Schiffe nicht mehr den Rhein bis Köln hinauf gondeln (Ich muss mal suchen, wo ich das gelesen habe. War wahrscheinlich irgendwo im Dollinger).
Blockaden sind Blockaden. Im Gegenteil, wer versucht, eine Blockade zu umgehen, sollte sofort angegriffen, falls ein Blockadekonvoi vor der Stadt liegt. Und natürlich - drakonische Strafen für Blockadebrecher.
Autokonvois sollten mit Beginn der Blockade einer Stadt diese automatisch NICHT mehr anlaufen.

147

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 19:51

@ Falkos Liste
Diese Liste ist ja seehr lang und soll auch noch fortgesetzt werden??

Ich finde, wir sollten uns auf die (wenigen) Boni einigen, die tatsächlich mit der Tätigkeit eines Kapitäns vereinbar sind. Das sind für mich Segeln, Kämpfen, Handeln und eventuell Charisma.

Wie bitte schön soll ein Kapi dafür sorgen, dass die Reparaturen schneller durchgeführt werden?? Die Dauer der Reparaturen kann man doch viel einfacher von der Fülle des Geldbeutels abhängig gemacht werden, den der Werftchef erhält. Voller Beutel -> schnelle Reparatur (auch Bau?), weniger voller Beutel -> dauert eben länger. Es ist doch einfach zu programmieren: Mitteilung, wie teuer die Reparatur sein würde, aber nicht gleich das Geld einziehen wie bei P2, sondern Abfrage, wieviel man bezahlen möchte. Dabei sollte es auch möglich sein, (bis zu einem gewissen Grad) weniger zu bezahlen.

Die Frage mit der geringeren Abnutzung. Wie geht das denn?? Ist das so gemeint, dass auf Grund der besseren SEGELfertigkeit des Kapi Hindernisse umschifft werden, sodass hier keine Planken beschädigt werden? Also höhere Segelfertigkeit -> weniger Abnutzung + schnellere Fahrt?
Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.
Aristoteles

Falko

Forumtechniker

  • »Falko« ist männlich

Beiträge: 2 165

Dabei seit: 31. Dezember 2006

  • Private Nachricht senden

148

Mittwoch, 2. Dezember 2009, 21:10

*seufz*
das war nur ne ideensammlung
daher sind da auch historisch nicht korrekte oder eher seltsam erklaerbare boni mit drin
das einiges davon nicht wirklich klar/ueberhaupt zu einer der 3 befoerderungskategorien zu geordnet werden kann war mir von anfang an klar
"auf die (wenigen) Boni einigen" tun sich letztendlich die Entwickler

noch eine Ergaenzung zur Blockade:
In P2 haben autorouten (mit nur aus/einladen) auch bei einer blockade sehr gut funktioniert. Sollte dasin P4 gefixt werden hungert mir meien Stadt weg und ich kann nicht dagegen tun. Daher sollte man da entweder eine See-Schlacht mit den Hanseschiffen oder oben erwaehnte Kapitaens-Konvois nutzen - also zumindest irgendwas um da gegenzusteuern.
Falls es irgendwann einen Multiplayer gibt und ich meinem Konkurennten die Zentrallagerstadt - blockiere habe ich direkt gewonnen gegen ihn - davon erholt man sich IMHO im spaeteren Verlauf sehr schwer.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Falko« (2. Dezember 2009, 21:12)


Hanseheld

Haudegen

  • »Hanseheld« ist männlich

Beiträge: 16

Dabei seit: 1. Dezember 2009

Wohnort: Österreich

  • Private Nachricht senden

149

Donnerstag, 3. Dezember 2009, 02:01

RE: Kleine Umfrage (BM / Kapitäne)

Liebe PII Fans!

Also die Möglichkeit eine Stadt total einzusacken und mich dann als Allmächtiger an diesem Ort zu fühlen finde ich wenig ansprechend. Das nährt nur Machtgelüste. Wer will die schon haben. Um das auszuleben gibt es andere Spiele wo dies mehr Gewicht hat. So etwas hat meiner Meinung nach in einer WiSim nichts verloren. Ich hab im Bezug zu Städtetypen schon die Idee unterstützt gewissermaßen BM durch einen Strohmann werden zu können. Ein Verwandter oder ein Konkurrent den ich wirtschaftlich in der Hand habe vertritt meine Interessen in dieser oder jener Stadt.

Ob wir Kapitäne wirklich brauchen? Na ich finde schon. Im Gegenteil gehört das ausgebaut. Wie wäre es damit, dass man in der Spielkonfiguration ein/ausschalten kann ob ein Schiff bei Stapellauf automatisch bemannt wird? (irgendwo habe ich diese Frage mal gelesen)

Früher ist doch nicht ein Schiff ohne einen Kapitän ausgelaufen! Niemand hat sein wertvolles Schiff und die ebenso wertvolle Ladung irgendwelchen seeunkundigen Tölpeln anvertraut! Eigentlich braucht jedes Schiff einen Kapitän. Für den Normalgebrauch reicht auch einer der grade mal frisch von der Schule ist. Hat eben dann Fertigkeitenboni von 0/0/0 und lernt erst im laufe der Zeit dazu. Stimmig fand ich auch die Idee, dass er da dazulernt wo er eben Erfahrung sammelt. Im Autokonvoi eben nur beim Segeln. Maximal in der Seeschlacht, wenn er's mal mit Piraten zu tun bekommt. Anfangs bekommt er relativ nach kurzer Zeit einen Bonus von 1, dann nach etwas längerer Zeit einen 2er. 3 nur nach einigen Jahren und 4 oder höher nur durch weitere Schulung. Wenn ich also Kapitäne mit höheren Boni benötige kann ich die mit viel Glück wo finden und einstellen oder ich nehme eine Nulpe und lasse sie ausbilden. Das geht in den Städten wo schon eine Schule gebaut ist. Kostet natürlich extra und während der Ausbildung darf ich ihm sein Gehalt auch noch weiter bezahlen. Dann muss der Kapitän natürlich auch als Passagier mitfahren können. Ebenso sollte man ihn in einer Stadt wo ich ein Kontor habe, einquartieren können. Selbstverständlich gegen Ersatz der Unkosten. Ich habe dann im Kontor Zugriff auf den dort wartenden Kapitän.

Ach ja - im Konvoi sollte ich dann pro Schiff einstellen können wie es sich im Falle einer Piratenattacke verhalten soll. Die Handelsklepper stellt man auf "Flucht" ein. Selbsterklärend. Kampfschiffe stellt man entweder auf defensiv - beschützt die Schiffe mit den Gütern oder agressiv - attakiert den Pirat und versucht zu entern. Auf Kampfschiffe kommen natürlich Kapi's mit Seeschlacht mind. 4.

Um den Abitragehandel (schreibt man das so?) zu unterbinden schlage ich vor, dass ein Kapitän eine Ware nur 1x pro Besuch einer Stadt mit Bonus ein oder verkaufen kann. Der Bonus ist erst wieder wirksam, wenn der Kapitän sich in einer anderen Stadt befindet. Damit wäre der Abitrageunsinn wohl erledigt.

Ich grüße euch herzlich,

Hanseheld

150

Freitag, 11. Dezember 2009, 13:41

RE: Kleine Umfrage (BM / Kapitäne)

So, ich mache dann hier mal zu.

Wichtigstes Fazit:
- Man kann nur in einer Stadt BM sein und sich nicht zum Alleinherrscher über viele Städte aufschwingen
- Es wird Kapitäne geben, die man bei Konvoibildung benötigt.
- Kapitäne haben verschiedene Erfahrungen, die von selbst und durch Ausbildung steigen kann
- Der Arbitragehandel wird unterbunden
- Für Flüsse benötigt man bestimmte Schiffe
- Handelsrouten lassen blockierte Städte aus (Blockade, Eis, Piraten...)

Das sind jetzt nur die wichtigsten Dinge, die mir so einfallen. Ich habe aber wesentlich mehr Ideen notiert.

Danke für die Mitarbeit in diesem Thread.