Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Yakko

Großhändler

  • »Yakko« ist männlich

Beiträge: 139

Dabei seit: 30. September 2009

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

81

Samstag, 20. Februar 2010, 21:35

Ich bin jetzt erst am 24. April 1331 und baumäßig geht es zwar gut voran mit der NL, Stadtmauer gesetzt und vor kurzem auch Kneipe/Werft, aber finanziell gesehen geht es dafür überhaupt nicht vorwärts, weil ich wider besseres Wissen jedes GS sofort wieder investieren muss um nicht in Zeitrückstand zu kommen. Dann bleibt nichts mehr über um günstige Einkäufe zu machen und dadurch wieder kaum Gewinn wodurch wieder die GS fehlen usw. und dann bin ich nach jeder Abrechnung 60000GS im Minus und muss sehen wie ich irgendwas verkaufe um das auszugleichen.
Schiffbau steht deswegen still trotz immernoch gefühltem Mangel, wobei die Piraten schon einige Schiffe übergeben mussten. Immerhin ist bald der Reparaturrückstand behoben und ich hab endlich wieder einige wichtige Autorouten aufstellen können.
Aber dann fehlen mir auch immernoch einige Betriebe die ich schon setzen wollte. Ich konnte mir gerade mal leisten 2 Werkstätten in Lübeck zu setzen außer den Getreidehöfen in Memel.
Waren sind auch alle knapp bis auf Ziegel, Getreide und Bier.

Ja und dann muss ich nebenbei noch irgendwie mit den Rohstoffen manipulieren um nachher größere Chancen auf meine Wunschniederlassung als 2. zu haben. Am besten wäre ja Windau mit Ziegel, Holz und Salz, evtl. auch Hanf oder die anderen mit 10 Tage Bauzeit.
Beim vorspulen gabs aber erst garnichts und dann nur Newcastle mit EW, Holz, Honig, wobei das ohne Autorouten nicht grad aussagekräftig war.

Dazu kommt es mir auch noch die ganze Zeit so vor als ob ich wie gegen eine Wand laufe, eine 1Mio.GS hohe Wand. :(
Das ist ungefähr das was nach der Anerkennung im August auf mich an Kosten zukommt für die 2. Niederlassung und das gleichzeitige weiterbauen der 1. NL.
Oh und dann hat die KI in Oslo angefangen mit dem Mauerbau. Da muss ich mir auch noch überlegen ob ich es sabotiere um nicht dafür zahlen zu müssen und Ziegel zu sparen oder mithelfe damit meine Betriebe geschützt sind.

Yakko

Großhändler

  • »Yakko« ist männlich

Beiträge: 139

Dabei seit: 30. September 2009

Wohnort: Deutschland

  • Private Nachricht senden

82

Freitag, 5. März 2010, 17:49

Ich bin gerade total glücklich. In 1-2 Stunden hab ich fast alle Klippen umschifft die mich bis dahin die ganze Zeit beunruhigt haben. :D

Die 1. NL ist pünktlich zum 7.8. anerkannt worden.

Ich hab gleich ein Piratenauftrag angenommen und ihn auf Anhieb gefunden, Informant gefragt, den einzigen Konvoi in der Nähe in die Richtung geschickt und ohne groß alles auskundschaften zu müssen sofort auf ihn gestoßen.
Der Handelskonvoi hatte zwar nur ein Kraier aber hat gereicht, eine Kogge versenkt, eine Kogge und ein Kraier geentert und der Auftrag war erledigt.

Dann die Nachricht und es war auch gleich genug um auf der EM-Wahlliste zu erscheinen, sogar schon auf Platz 1. Also hab ich mir da auch umsonst Sorgen gemacht.

Dann ging es um die 2. NL. Erstmal angetestet und Pernau mit Fisch, Holz, Honig bekommen. Schnell ein wenig versucht zu manipulieren mit den wenigen Mitteln die ich hatte und merkwürdigerweise wollte sich Pernau nicht ändern. Stattdessen dann aber zusätzlich wieder Newcastle angeboten bekommen und sofort angenommen. :]
Denn es gab da:
Salz - genau wie ich es mir gewünscht hatte und ein toller Erfolg für die kurzfristige Warenmanipulation.
Holz - da hat die längerfristige künstliche Salzverknappung doch Früchte getragen um die Fleisch- und teilweise Tran-Produktion zu sabotieren.
Fisch - nunja der war unmöglich wegzubekommen, hatte nie genug EW um alle Städte mit den ganzen Fellhütten der KI immer zu versorgen und musste mit den Fellen dann auch handeln um GS zu verdienen, so dass die auch noch stärker verbraucht wurden.

Jetzt geht es nur noch dadrum die beiden NL möglichst schnell vollzustellen um an die 5000 zu kommen. Ich verlier zwar noch ein paar Tage für den Baumaterialtransport weil Newcastle etwas abgelegen ist und ich die Schiffe zum Waren manipulieren brauchte, aber das ist mir jetzt egal. ;)