Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Shark

Ratsherr

  • »Shark« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 527

Dabei seit: 11. November 2006

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 5. April 2008, 21:29

Bewaffnete Koggen

Hallo,
wollte mal fragen, ob schon mal jemand aufgefallen ist, dass es selbst bei der Schwierigkeitsstufe "Krämer" (den ich spiele) keine unbewaffneten bzw. mit Schnigge oder Kraier enterbaren Schiffe gibt?
Das ist mir zumindest bei den editierten Karten aufgefallen, bei der Standardkarte bin ich mir nicht sicher, im Contest-Szenario gibt es schon unbewaffnete Koggen. Liegt das am Editor? ?(

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 574

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 6. April 2008, 07:04

Eine schwere Frage. Ich denke das die Bewaffnung von der Piratenaktivität abhängt. D.h. zu Anfang eines Spiels sind die meisten Koggen noch minimal bemannt und bewaffnet. Wenn dann sehr viele Piraten unterwegs sind und auch noch der Spieler als Pirat arbeitet, dann rüsten auch die KI-Koggen auf.

Bezieht sich deine Frage auf den unmittelbaren Spielbeginn (Mai 1300 bis Oktober 1300) oder auf das Jahr 1301 und später?
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

Shark

Ratsherr

  • »Shark« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 527

Dabei seit: 11. November 2006

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 6. April 2008, 10:17

Sorry, statt enterbare "Schifffe" meinte ich natürlich enterbare "Koggen".

@x9jaan: Momentan bin ich am 25. Mai 1300, also noch nicht sehr weit fortgeschritten..., trotzdem keine einzige 10-Mann-Besatzungskogge. Alle nur mit max. Besatzung :(

4

Sonntag, 6. April 2008, 12:44

Ich spiele zur Zeit auf der Standardkarte mit einem geänderten Patrizier, d.h. ich bin mit zwei Schiffen gestartet. Das hatte den Effekt, dass mir nicht nur vollbesetzte Koggen begegnet sind, sondern auch ein paar mit 10-12 Mann Besatzung. Das waren Koggen der sogenannten Konkurenz.

Das ganze habe ich auch mal auf einer 16er Karte ausprobiert, selbe Einstellung, selbes Ergebnis. Einige Krämer fahren mit Koggen mit 10-12 Mann durch die Gegend.

Starte ich mit nur einem Schiffe, fahren alle Koggen vollbesetzt durch die Gegend. Scheint also genau an dieser einen Einstellung zu liegen.

Vielleicht kann es ja jemand verifizieren.

Jenner

Mike Smith

Ratsherr

  • »Mike Smith« ist männlich

Beiträge: 577

Dabei seit: 1. Mai 2011

Wohnort: Klötze

  • Private Nachricht senden

5

Sonntag, 6. April 2008, 13:00

@Hallo Shark
Ich denke das wird von Spiel zu Spiel immer wieder neu generiert.Selbst im Online Spiel auf Ratsherrenlevel muss man mit "tränendem"Auge den unbewaffneten weissen Koggen hinterherschauen.(da wir ja da keine aktive Piraterie machen).
Will damit sagen egal welcher Level es sollten doch schon ein paar Koggen übers Wasser ziehen.Hol Dir doch ein paar Schniggen und platzier sie auf der See damit Du einen grösseren Sichtradius hast.Und dann schau wo die Koggen langschippern und "schlage" zu. :D
Gruss Mike
Ädänschenblease ;)

Amselfass

Bürgermeister

  • »Amselfass« ist männlich

Beiträge: 1 952

Dabei seit: 8. Juli 2005

Wohnort: Kiel

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. April 2008, 19:22

Ich hatte in zweien meiner Standardkartenspiele aber auch schon den Fall, dass es wirklich so gut wie keine einzige unbewaffnete KI-Kogge gab. Von Anfang an fuhren die alle mit 45 Mann und drei roten Kugeln durch die Gegend (Schwierigkeitsgrad und Piratenaktivität weiß ich leider nicht mehr).
Eine Lösung habe ich nie gefunden. Trotz intensivster Aufklärungsarbeit ist mir die erste weiße 10er-Kogge erst im Jahre 1304 begegnet.

Übrigens:
Mein achter Beitrag in diesem Forum (schon ganz schön lange her :D ) hatte genau dieselbe Fragestellung: Schiffszusammensetzung der KI