Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Seebär

Ratspräsident

  • »Seebär« ist männlich
  • »Seebär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 773

Dabei seit: 11. Mai 2005

Wohnort: Darmstadt (Hessen)

  • Private Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Juni 2005, 11:39

Bauplatzoptimierung

Zitat

Original von Gesil

Zitat

Original von Machzo
Kann deshalb aber trotzdem nicht überall alles hinbauen was ich mir so vorstelle, aber das liegt dann an speziellen Tücken der Bauoptimierung.

Genau so ist das. Aber dieses Thema ist zu umfangreich für den Smalltalk, darum sollten wir weitere Beiträge dazu in einen eigenen Thread schreiben. Seid ihr einverstanden? Dann macht einen auf. ;)


Hier sollte alles rein was mit Bauplatzoptimierung, türkisches Baurecht etc zu tun hat :P

Gesil

Große weise Müllhalde

  • »Gesil« ist männlich

Beiträge: 1 992

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Juni 2005, 11:50

Thema verschoben. Die Probleme bei der Bauplatzoptimierung sind sicher nicht nur auf den 2005-Contest beschränkt.

Also los, wer sich über seine /ihre allgemeinen Probleme beim Bau austauschen möchte, ist hier an der richtigen Stelle.

EDIT:
Das "Forengespenst" war wieder einmal so hilfreich, und hat die von mir entworfenen Bauanleitungen jetzt auf der Homepage von Josch zum download freigegeben.

Also wer Probleme bei komplexeren Baustrukturen hat, sollte sich das einmal runterladen. IMO ist es selbsterklärend, wenn auch nicht immer auf das letzte grüne Pixel detailgetreu.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gesil« (15. Juni 2005, 14:33)


Gaukler

unregistriert

3

Mittwoch, 15. Juni 2005, 12:15

Zwei Fragen:
Wenn ich einen Dummy-Betrieb (oder ein Haus) setze, um genügend grünes Bauland zu erhalten, werden für diesen Betrieb auch Straßen vom Programm gesetzt. Wie verhindert man dies?
Gibt es die Bauplatzoptimierung auch für Häuser? Dort scheint es ja anders zu funktionieren als bei den Betrieben.
Gruß
Gaukler

Gesil

Große weise Müllhalde

  • »Gesil« ist männlich

Beiträge: 1 992

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Juni 2005, 12:50

Zitat

Original von Gaukler
Wenn ich einen Dummy-Betrieb (oder ein Haus) setze, um genügend grünes Bauland zu erhalten, werden für diesen Betrieb auch Straßen vom Programm gesetzt. Wie verhindert man dies?

Indem du das Gebäude so setzt, dass es an eine bereits vorhandene (oder zumindest "ausgewiesene") Straße grenzt. Manchmal ist das nicht möglich, vor allem nach Fall einer inneren Stadtmauer. Dann klappt es aber meist von der anderen Seite her.

Zitat

Original von Gaukler
Gibt es die Bauplatzoptimierung auch für Häuser? Dort scheint es ja anders zu funktionieren als bei den Betrieben.

Bei Häusern ist die Sache ziemlich verzwickt. Anders als bei Betrieben können Häuser in 2 verschiedene Richtungen weisen. Und oft bekommt man sie nicht so angeboten, wie man sie haben möchte. Man muss sie also "drehen". Das kann sehr zeit- und materialaufwändig sein. Denn dazu muss man oft an anderer Stelle Häuser bauen bzw. sogar wieder abreißen.

Im letzten Contest musste ich, um Rügenwald optimal auszubauen, insg. 34 Häuser bauen und wieder abreißen, bis die Gebäuderichtung in die von mir gewünschte gewechselt ist. (Material und Geld war zur Genüge da, es war nur sehr lästig).

Es kommt auch ganz darauf an, welches Haus man zuerst setzt. Denn manchmal kann man sich mit einem kleinen Trick behelfen. Beispiel: wir wollen 5 Häuser so anreihen, dass sie sich an der Längsseite berühren. Die Straße an der Frontseite dieses Fünferblocks sei vorhanden, aber die angebotene Baurichtung sei falsch (man könnte sie also nur so bauen, dass sie sich an der kurzen Seite berühren).
(Anmerkung: Um diesen Bauplatz für Häuser zu gewinnen - also nicht nur vorne, sondern auch links und rechts Straßen zu erzwingen, bauen wir dort einfach 2 Betriebe hin und reißen sie wieder ab)

Dann setzt man das erste (falsch gedrehte) Haus so in den geplanten Bauabschnitt, dass zur rechten Seite hin genau 4 Felder (= doppelte Straßenbreite bzw. Breite von 2 "richtig gedrehten" Häusern) frei bleiben. Jetzt füllt man in diesem frei gelassenen Bereich ein Haus auf, und zwar drückt man es gegen den zuvor gesetzten Dummy. Das Haus dreht sich dabei in die gewünschte Richtung. Es entsteht dabei keine Straße.

Danach wird der Dummy abgerissen. Jetzt kommt das zweite "richtige" Haus, welches an das davor angedrückt wird. Momentaner Stand: links Platz für 3 richtige (bzw. 2 falsche) Häuser, rechts 2 bereits richtig gesetzte Häuser.

Und nun wird an der linken Seite mit dem Eckhaus weiter gemacht. Auch dieses kann man an die Straße andrücken bis es sich dreht. Dito bei dem nächsten, und das letzte füllt die Lücke dazwischen aus.

Klingt das nachvollziehber, oder habe ich es zu kompliziert erklärt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gesil« (15. Juni 2005, 12:57)


Arno

Schniggenfahrer

  • »Arno« ist männlich

Beiträge: 48

Dabei seit: 15. Mai 2005

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Juni 2005, 12:56

Zitat

Original von Gaukler
Zwei Fragen:
Wenn ich einen Dummy-Betrieb (oder ein Haus) setze, um genügend grünes Bauland zu erhalten, werden für diesen Betrieb auch Straßen vom Programm gesetzt. Wie verhindert man dies?
Gibt es die Bauplatzoptimierung auch für Häuser? Dort scheint es ja anders zu funktionieren als bei den Betrieben.
Gruß
Gaukler


Der Dummy-Betrieb soll eigentlich verhindern, dass Straßen gezogen werden. Es kommt jedoch vor, dass beim Setzen eines Dummy-Betriebs eine Straße gezogen wird. Das passiert meist in der Nähe von Stadtmauern oder parallel zu bereits bauplatzoptimierten (fast) fertigen Blöcken.
Es gibt mehrere Lösungen für dieses Problem, z.B.:

- Bau mehrere paralleler Blöcke gleichzeitig.
- Das setzen von weiteren Dummy-Betrieben.
- Abriss eines Betriebes in einem parallelen Block.
- Drehung des geplanten Bauprojektes um 90 Grad.
- Änderung der Baureihenfolge.
- Zuerst einen Block in der Nachbarschaft bauen.
- Stattdessen einen Vierer oder Sechser setzen.
- Das ganze Bauprojekt um ein Feld verschieben.


Häuserblöcke lassen sind ebenfalls optimieren. Am einfachsten ist die Doppel-Endlosreihe umzusetzen. Als Dummy empfehlen sich Häuser eher als Betriebe, da bei der Verwendung von Betrieben, je nach Plazierung, eine Strasse von 1x1 Feld Größe ausgewiesen werden kann.

Das größte Problem bei der Bauplatzoptimierung von Häusern ist, dass ein Haus gerne nicht in der entsprechenden Ausrichtung angeboten wird. Da hilf dann entweder nur warten und derweil was anderes bauen oder das Einbinden von Kapellen/Spitälern, Schule, Münze oder eines Betriebes in den Häuserblock.

Gaukler

unregistriert

6

Mittwoch, 15. Juni 2005, 14:07

Vielen Dank, dies wird mir (und sicher auch anderen) weiterhelfen.
@Gesil:
Deine Erklärungen sind so kompliziert, wie es der Materie angemessen ist, aber trotzdem nachvollziehbar.
Gruß
Gaukler

Schnuck

unregistriert

7

Mittwoch, 15. Juni 2005, 15:59

Das muß ich jetzt einfach los werden.
Dank Gesils und Machzos Hilfe sind mir gerade die ersten 8ter und 10er Blöcke gelungen. :) :170:
Jetzt kann ich endlich an meinem Contestspiel weiter machen.
Wie ist es mit den Abrißbetriebn, kann man diese auch erstmaol stehen und produzieren lassen (z.B wegen knappem Baumaterial) oder ist es wichtig,daß man sie gleich wieder abreißt?

Dr. Nodelescu

Kaffeekater

  • »Dr. Nodelescu« ist männlich

Beiträge: 810

Dabei seit: 30. März 2005

Wohnort: Heilbronn

  • Private Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. Juni 2005, 16:11

Man kann sie natürlich stehen lassen, aber sobald es weiter gehen soll, muss der halt auch abgerissen werden. ;)


@ Gesil
Jetzt hast du mich unter Zugzwang gebracht. Ich habe in den letzten fünf Monaten an einem ähnlichen Excel-Projekt gearbeitet. <a href="http://home.arcor.de/nodelescu/patrizier/reissbrett.drno.xls">Hier könnt ihr es euch runtersaugen.</a> Allerdings ist das eher für Fortgeschrittene gedacht und sollte auch verbessert und erweitert werden.
MCMXCIV - 28. IX.
Gedenket den Schiffbruchsopfern der Estonia!

In der Theorie ein Genie, in der Praxis eine Katastrophe!
Alle Stadtgrundrisse auf einer Seite!

Gesil

Große weise Müllhalde

  • »Gesil« ist männlich

Beiträge: 1 992

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. Juni 2005, 16:29

@ Schnuck:
Danke. Ich freue mich, wenn das jemandem hilft. Es ist zwar grafisch nicht perfekt, vor allem was die Grünflächen betrifft (ich habe das im Büro und daher ohne Vorlage gemacht). Aber es ist ein genauer Ablauf vorhanden, der mMn alle Fragen dazu beantworten sollte. Man muss nur genau hin sehen.

Selbstverständlich ist es egal, wann du die Gebäude abreißt. Anfangs habe auch ich manche davon fertig bauen und produzieren lassen. Später war es mir wichtiger, nicht unnötig Bautrupps zu blockieren.

@ Dr. Nodelescu:
Zwölferblöcke sind auch mir schon ein paar gelungen, und zwar ohne die Endlosbauweise anzuwenden. Ich habe so wie du begonnen, aber vollenden musste ich sie auf andere Art. Hast du das wirklich mehrfach getestet, oder war das nur ein Einzelfall?

Edit: Neunerblöcke habe ich schon mit wesentlich weniger "Platzhalterbetriebe" geschafft. Aber aus dem Gedächtnis kann ich das jetzt nicht reproduzieren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gesil« (15. Juni 2005, 16:57)


Dr. Nodelescu

Kaffeekater

  • »Dr. Nodelescu« ist männlich

Beiträge: 810

Dabei seit: 30. März 2005

Wohnort: Heilbronn

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 15. Juni 2005, 17:20

Ich hab das mehrfach getestet und es funktioniert in 90% aller Fälle, die anderen 10% sind diese zufälligen Zickereien, die auch mal mit kleineren Blöcken auftreten. Übrigens muss nur die erste zu bauende Sitzfläche mittig sein, danach kann man bauen wie man will.
MCMXCIV - 28. IX.
Gedenket den Schiffbruchsopfern der Estonia!

In der Theorie ein Genie, in der Praxis eine Katastrophe!
Alle Stadtgrundrisse auf einer Seite!

Gesil

Große weise Müllhalde

  • »Gesil« ist männlich

Beiträge: 1 992

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. Juni 2005, 17:33

Was die Betriebe 13/14 betrifft, musste ich sie um eine Gasse weiter in die Mitte verschieben. Dann die Lücke auffüllen, Platzhalter abreißen, das gleiche nochmals beim anderen Eck, zum Schluss die beiden in der Mitte. Mit der von dir dargestellten Weise hat es nicht geklappt.

Seebär

Ratspräsident

  • »Seebär« ist männlich
  • »Seebär« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 773

Dabei seit: 11. Mai 2005

Wohnort: Darmstadt (Hessen)

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 15. Juni 2005, 17:59

@Gesil

Danke erstmal für Deine Excel-Sheets.
Das ist wirklich gelungen. Auch wenn man für größere Blöcke unmengen an Baumaterial benötigt ;(

Also ich werde für den Contest 2005 wohl erstmal bei 6er Blöcken bleiben.
Na vielleicht dann nächstes Jahr :O

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 15. Juni 2005, 18:11

... verstehe hier sowieso nur Bahnhof ohne 5 Mal durchlesen.... :O

Trotzdem mal eine Frage:

In dem Thread von wegen 3 Millionen EW usw., sieht man nach dem Ziehen des Saves in der Stadt einen schönen riesigen freien Platz. Will man was Bauen, ist alles, aber auch alles eine grüne Baufläche! :eek2:

Ist sicherlich ein anderer Thread was das angeht, aber grundsätzlich hier eine Frage:

Wie schafft man sich so ein schönes großes Bauland ? Bei mir ist das immer ein Flickenteppich, auch wenn ich was Genautes wieder abreiße... ?( ;(

Mandela
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Schnuck

unregistriert

14

Mittwoch, 15. Juni 2005, 18:16

@Madela
schau dir mal die Exeltabellen von Gesil an. Vor allem bei dem 10ner kannst du gut sehen wie Bauplätze (grüne Flächen) gewonnen werden. Hab mich auch immer gefragt wie das wohl geht.

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 15. Juni 2005, 18:21

@ Schnuck

Jau, die habe ich auch angesehen und dank dieser kann ich zumindest ab und zu nen 6er bei Betrieben und versuchsweise sogar mal nen 15er bei den Fachwerkhäusern (und auf diese geringe Leistung bin ich schon stolz wie Oskar :D )
Das Grundprinzip ist mir im Grunde halbwegs klar. Was mich nur wieder in erstaunen versetzt ist diese riesige Baufläche bei MOS ! Ich bin froh, wenn ich so nen 10er Feld hinkriege, aber hier ist das ein ?er Feld... :eek2:

Mandela
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Machzo

Fernkaufmann

  • »Machzo« ist männlich

Beiträge: 483

Dabei seit: 10. Mai 2005

Wohnort: Österreich - Wien

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 15. Juni 2005, 18:43

@Mandela
Also für die Anleitung von Dr.Nodelescu bin ich auch eindeutig noch nicht fortgeschritten genug :eek2: ?(

Aber 8er, 10er und sogar endlos habe ich nach Gesils Exeltabelle schon geschafft. Ist erst seit heute auf der Seite von Josch zum Runterladen. Weiß nicht ob du die auch schon gesehen hast...

15er bei den Fachwerkhäusern... klingt nicht schlecht...

Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich

Beiträge: 1 237

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 15. Juni 2005, 19:59

Ich versuchs grad mal so:



Aller Anfang ist schwer. ?(

Larsson

Ratsherr

  • »Larsson« ist männlich

Beiträge: 556

Dabei seit: 17. Mai 2005

Wohnort: im Zentrum der Macht

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 15. Juni 2005, 22:03

Hallo

@ Mandela

Am Anfang sind nur Bauplätze für einzelne Betriebe ausgewiesen. Wenn Du jetzt einen Betrieb setzt wird die grüne Fläche größer. Den nächsten Betrieb darfst du nicht unmittelbar an den anderen setzen, sondern an das Ende der grünen Fläche. Jetzt ist die grüne Fläche wieder größer geworden. Nun wird der zuletzt gesetzte Betrieb wieder abgerissen und der nächste wieder an das Ende der Grünfläche gesetzt. Wieder abreißen, neu setzen, abreißen, neu setzen....
Auf diese Weise kannst du fast beliebig große Bauflächen generieren.

@ all

Ich habe mal etwas im MoS-Save rumgebaut. Offensichtlich baut er in seinen urbar gemachten Bauflächen von unten nach oben und von Links nach Rechts.
Aber jedesmal wenn ich einen Betrieb setze wird eine Straße erzeugt, die auch nach dem Abriss bestehen bleibt. Ein "Straßenverhinderungsbetrieb" erzeugt natürlich auch eine Straße, die dann irgendwann später stören würde...
Hab ich was übersehen ? Oder hat jemand einen Tipp ?

@ Holzwurm

MoS hat sicherlich ähnlich angefangen, obwohl seine "Ränder" deutlich unsauberer gebaut sind. Eventuell hat er sich auch gleich auf die linke obere Ecke konzentriert und den Rest schleifen lassen bis die 3. Mauer fertig ist ?
Vielleicht kannst du ab und an deine Baufortschritte hier posten ?

Larsson

Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich

Beiträge: 1 237

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. Juni 2005, 22:12

Nicht so wirklich. Ich bau auf ner Karte, die nicht präsent ist.

Weiters wird natürlich öffentlichg sein. :D

Fernkaufmann

unregistriert

20

Donnerstag, 16. Juni 2005, 08:26

Ich hätte grad noch eine Frage an dich, Holzwurm. Aber du bist ja ertst am 22. zurück.
Da nützt dann auch wohl eine PN nicht.....:(