Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Gunter

Meisterarchitekt

  • »Gunter« ist männlich

Beiträge: 252

Dabei seit: 21. April 2005

  • Private Nachricht senden

21

Montag, 13. Juni 2005, 00:32

In Stockholm wird das erst Haus von der KI ja gerne auf der anderen Strassenseite gebaut, was noch harmlos ist. Soweit ich weiß, bauen sie da aber leider nicht immer.

Roland

Anonymer Spender

Beiträge: 1 000

Dabei seit: 11. April 2005

  • Private Nachricht senden

22

Montag, 13. Juni 2005, 20:33

Bei mir bauen Sie immer links oben (ich spiele 40 mal Köln) - meißtens direkt am Bestand. Wenn die Stadt baut, baut sie rechts unten - auch am Bestand. In der Regel wird also eine Straße produziert. Da muss dann zumindest der nächste Anbau verhindert werden.

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 18. August 2005, 11:39

Zitat

Original von Roland
... Wesentlich interessanter (und endlich mal wieder ein nettes Ziel) ist die Herstellung einer Startrampe für so ein Game. Mir ist gegenwärtig noch nicht so recht klar, ob ich es schaffen werde, der KI den Bau jedweder Betriebe (max 1 je Stadt...) und noch viel wichtiger jedweder Wohnhäuser zu untersagen. Woher die Ziegel kommen sollen, um - sagen wir mal Ende Juli 1300 - in allen Städten ein eigenes Kaufmanns- und Giebelhaus zu haben, ist mir noch ein Rätsel.


Du liebst den Stress, oder?

Ich würde eher daran denken, das Stadtwachstum erstmal zu verhindern, um an den KI-Bauten vorbeizukommen. Mit AS-Gewinnen kann man ohne (vielleicht nicht ganz ohne) Probleme alles Getreide (falls das sein muss auch das ganze Bier und Fisch) aufkaufen. Würde mich wundern, wenn die dann zusätzliche Häuser brauchen...

Adalbertus

Chefmathematiker

  • »Adalbertus« ist männlich

Beiträge: 1 229

Dabei seit: 18. Mai 2005

Wohnort: Köln (Exil in Augsburg)

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 18. August 2005, 11:56

Ich würde ja eher Ziegel aufkaufen. Oder gibt es irgendeinen Mechanixnutz, bei dem Ziegel generiert werden, die nicht über die Markthalle laufen?

Das hat mehrere Vorteile:
1) Ziegel sind billiger als Getreide
2) Du mußt nicht alles wegkaufen; es reicht, wenn jede Stadt permanent weniger als 10 Ziegel hat.
3) Dir laufen nicht die Leute aus Deinen eigenen Betrieben weg
4) Mit den Ziegeln kannst Du besseres anfangen, als mit dem Getreide

Ich habe auf die Tour übrigens in den Ziegelstädten, in denen ich nicht auf Hochtouren Mauern bauen kann, den Mauerbau unterdrückt, damit ich an den Schnäppchenpreis komme. (Jetzt ärgert mich nur noch, daß ich Stavanger nicht ausbauen kann, weil kurz vorher der Landesfürst zu Besuch im Rathaus war. Und es ist mehr als blöde, wenn der Stadt zwischendurch die Puste ausgeht.)
Man gewöhnt sich an allem. Sogar am Dativ.

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

25

Donnerstag, 18. August 2005, 12:17

So hatte ich auchmal gedacht (um die lästigen KI-Bauten zu verhindern). Klappt nicht!
KI-Konkurrenten bauen auch ohne Ziegel (sonst bräuchte ja auch keiner mehr den Abrisstrick)

Bei Mauerbau, Kirchenausbau; Darlehensgeber (?) funktioniert das anders.

Mandela

ACHTUNG, spielt Spezial-Edition!

  • »Mandela« ist männlich

Beiträge: 2 464

Dabei seit: 19. April 2005

Wohnort: Köln / NRW

  • Private Nachricht senden

26

Donnerstag, 18. August 2005, 12:52

@ Ugh

Ähm, ich hoffe, daß ich jetzt mal wieder nichts falsch verstanden habe... :(

Also, ...

Bauten von KI Händlern (Häuser und Betriebe) kann man so wirklich nicht verhindern. Die haben alle ein geigantisches und verstecktes Baustofflagerr in den Städten.
Aber durch einen totalen Ziegelentzug kann man definitiv eine Stadtmauer boykotieren und die wird tatsächlich solange nicht fertig, bis man diese Blockade wieder einstellt. Wer mir nicht glauben sollte, braucht sich nur die (verkorksten) Saves von meinem Contestspiel ansehen und sich hier genauer um die Mauern in Hamburg und Harlingen kümmern. Die haben 3 Jahre gebraucht ! ;)

Mandela
Nur der Pirat ist der wahre Händler, denn nur er hat alle Möglichkeiten (business is war !!! ;) :P

Gesil

Große weise Müllhalde

  • »Gesil« ist männlich

Beiträge: 1 993

Dabei seit: 9. Mai 2005

Wohnort: Wien

  • Private Nachricht senden

27

Freitag, 19. August 2005, 09:07

Zitat

Original von patrizier2-fan

Zitat

Die Häuser dürfen noch nichtmal gesetzt sein. Sonst bilden sich Straßen. (...) Roland wollte nicht wirklich Häuser bauen, sondern "Straßenbau" durch die KI verhindern.
Jepp, genau so habe ich die Problemstellung auch verstanden. Nur wie kann man es effektiv verhindern ?? ?(

Eigentlich nur, indem man selbst von jedem Haustyp eines in Bau hat, bzw. die Auslastung nicht über 90% steigen lässt.

Am besten die wenig gewünschten Giebel- und Kaufmannshäuser ganz ganz hinten an eine möglichst lange Bauwarteschlange ranhängen. Wenn man nicht so sehr auf das Spieltempo achtet, wartet man bis knapp vor das Richtfest, um das Giebel- bzw. Kaufmannshaus wieder abzureißen. Dann gibt man wieder je eines ans Ende der inzwischen neu aufgegebenen Bauwarteschlange.

Man kann diese Häuser auch fertig bauen lassen, aber dadurch wird der Wohlstand begünstigt, was ja nicht im Sinne eines Spielers ist, der 3 Mio. EW erreichen will.

Andere (riskantere) Möglichkeit: man schaut mittels S/L nach, wo die KI ihr KMH bzw. GH bauen möchte. Tut sie das an einem unbedenklichen Ort, soll es gut sein. Wenn nicht, oben beschriebenes Szenario anwenden. Ebenso natürlich, wenn die Stadt ein Haus baut.

Gunter

Meisterarchitekt

  • »Gunter« ist männlich

Beiträge: 252

Dabei seit: 21. April 2005

  • Private Nachricht senden

28

Freitag, 19. August 2005, 13:47

Zitat

Original von Gesil
Eigentlich nur, indem man selbst von jedem Haustyp eines in Bau hat, bzw. die Auslastung nicht über 90% steigen lässt.

Ich dachte, die entscheidende Grenze wären 95%. ?(

Dorimil

Eldermann

  • »Dorimil« ist männlich

Beiträge: 3 254

Dabei seit: 25. Juli 2005

Wohnort: Speckgürtel von Hamburg

  • Private Nachricht senden

29

Freitag, 19. August 2005, 14:13

bei mir fangen die schon bei 85% Auslastung bei einem Haustypen an zu bauen...
Dorimil

Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter!

  • »Mayor of Smyrna« ist männlich

Beiträge: 181

Dabei seit: 31. Mai 2005

Wohnort: Izmir, Türkei

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 8. September 2005, 21:21

Just for refreshing memories, about actual / isolated / personal / big projects... If I am wrong, related persons are invited to correct please:

Tobi is on the way to inhabitants record in the whole Hanse, on the very Standard Map.

Ugh! is in actual contest, planning to use Turkish Building Technique, in at least one of the 4 quarters of the cities, extended to whole Map.

Roland is on the accomodating 3 000 000 inhabitants on a 40 city Map, with all cities of Köln layout.

Gesil is showing brilliant performance in establishing this relatively outdated (no offence :170: ) *crocodile march* building technique, on very large terrains.

From Dr. Nodelescu, seems not balanced his theoretical weight with concrete realizations on wide extend.

Gunter prefers to stay in silence, except some *corner* discussions with Roland.

.......

I wish to express my thanks to everybody who showed a curiosity and an appreciation to this state-of-the-art Turkish-style of civil-engineering, until now ...and in the future. The multiplication of the current - and eventual - turkish applications will make me content, for sure.

-------------------------------

Gerade für erneuernde Gedächtnisse, über tatsächliches/lokalisierte/persönliche/grosse Projekte... Wenn ich falsch bin, werden in Verbindung stehende Personen eingeladen, bitte zu beheben:

Tobi ist auf der Weise zur Einwohneraufzeichnung im vollständigen Hanse, auf dem sehr Standarddiagramm.
Ugh! im tatsächlichen Wettbewerb, ist die Planung, türkische Gebäude-Technik, in einem mindestens der 4 Viertel der Städte zu verwenden, verlängert auf vollständiges Diagramm.
Roland ist auf den unterbringenden 3 000 000 Einwohnern auf einem 40 Stadt Diagramm, mit allen Städte des Köln Plans.
Gesil zeigt leuchtende Leistung im Herstellen dieses verhältnismäßig überholte (keine Handlung :170: ) * Krokodilmärz * Gebäudetechnik, auf sehr großen Geländen.
Vom Dr. Nodelescu, scheint nicht ausgeglichen sein theoretisches Gewicht mit den konkreten breiten Realisierungen an verlängern.
Gunter zieht es vor, in der Ruhe zu bleiben, ausgenommen einige * Ecke * Diskussionen mit Roland.

....... Ich möchte bei jeder bis jetzt bedanken, das eine Neugier und eine Anerkennung zu dieser state-of-the-art Türkisch-Art der Zivil-Technik zeigte... und zukünftig. Die Vermehrung des Stromes - und etwaig - türkische Anwendungen bildet mich zufrieden, für sicheres.
Inventor of the "Turkish Building Technique"

Game Ratings:
First time total population beyond 3Mio frontier:3 045 259
Current Game: P2_Herz andP2_Kanoneof course..

Verloren ist nur, wer sich selbst aufgibt.
Lost are only those, who abandon themselves.

Roland

Anonymer Spender

Beiträge: 1 000

Dabei seit: 11. April 2005

  • Private Nachricht senden

31

Sonntag, 9. Oktober 2005, 00:02

Ich bin im April 1304 angekommen. Mit 221t Einwohnern liege ich gigantisch hinter Mayor zurück. Immerhin läuft meine Baumaschinierie mit ca. 800 Ziegeleien seit Anfang des Jahres. Dummerweise reicht das Holz nur sehr knapp (und daher das Bier etc ...).

In einem ambitionierten Baumonat (ich fahre meine drei Baukonvois bislang von Stadt zu Stadt bis die Bauschlange irgendwo zwischen 100 und 200 liegt...) , schaffe ich es mühelos, meinen Bargeldbestand um ein paar Millionen (und auch den UW signifikant) zu senken. Das Hauptproblem (neben den Bauschlangen) dürfte der massive Überhang an Fachwerkhäusern sein.

Kurz und gut, ich muss mich wieder mehr um eine kleinteilige Entwicklung kümmern, denn Ugh´s K7 möchte ich eigentlich nicht einschalten. Mal schaun, wie sich der Spagat zwischen Bargeld und Ziegelbestand entwickelt.

Es wäre wirklich gut, mal eine Stadt auszubauen, bevor man den Vollausbau angeht.

Kurz und gut: Es ist eben mal wieder alles anders, ich handle und entwickle mäßig, aber hoffe weiterhin, im grünen Bereich zu sein.

  • »Mayor of Smyrna« ist männlich

Beiträge: 181

Dabei seit: 31. Mai 2005

Wohnort: Izmir, Türkei

  • Private Nachricht senden

32

Sonntag, 9. Oktober 2005, 02:15

Hi Roland,

I've read your post with regard and enthusiasm. Here are my actual statistics; as of 1 Nov 1306:

890M Value of Company
4 220 Ships
8 685 Workshops

1 127 000 inhabitants, all 40 cities w/Stockholm layout are equally developed (25 to 30K people/city). My cash value fluctuates between 80M to 120M on the weekly run.

I have 5 convoys (beside each city's own autotrade(d) supply convoy) for either construction / distribution or mediterranean / north atlantic duties. In each city I have 50 to 70 buildings at the queue (not simultaneously of course).

(Off-Topic: Just FYI )
After 22 October, I will go again to Antalya for another touristic/guide operation for +10 weeks. In order to eliminate another huge delay and for my playing pleasure on the road, I very recently bought a 17" notebook from Asus ( http://www.proportable.com/detail.aspx?ID=136 )...

Best regards.

---------------------

Hallo Roland,

Ich habe Ihren Pfosten mit Respekt und Begeisterung gelesen. Sind hier meine tatsächlichen Statistiken; ab Nov. 1 1306:

890M Wert von Firma
4 220 Schiffe
8 685 Werkstätten
1 127 000 Einwohner, aller 40 Plan der Städte w/Stockholm werden gleichmäßig entwickelt (25 zu 30K people/city). Mein Barwert schwankt zwischen 80M bis 120M auf dem wöchentlichen Durchlauf.

Ich habe 5 Konvois (neben Versorgungsmaterial-Konvoi autotrade(d) jeder Stadt eigenem) entweder für Aufbau-/ Verteilung oder Mittelmeer-/Nordatlantikaufgaben. In jeder Stadt habe ich 50 bis 70 Gebäude an der Warteschlange (nicht gleichzeitig selbstverständlich).

(Off-Topic: Just FYI )
Nach Oktober 22 gehe ich wieder zu Antalya für einen anderen touristic/guide Betrieb für +10 Wochen. Zwecks ein anderes sehr großes zu beseitigen verzögert und für mein spielendes Vergnügen auf der Straße, kaufte ich sehr vor kurzem ein 17" Notebook von Asus (http://www.proportable.com/detail.aspx?ID=136)...

Bester Respekt.
Inventor of the "Turkish Building Technique"

Game Ratings:
First time total population beyond 3Mio frontier:3 045 259
Current Game: P2_Herz andP2_Kanoneof course..

Verloren ist nur, wer sich selbst aufgibt.
Lost are only those, who abandon themselves.

  • »Gerd van Kupferkorn« ist männlich

Beiträge: 192

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Österreich, Villach

  • Private Nachricht senden

33

Sonntag, 9. Oktober 2005, 02:44

äh...ganzganzgaaanz dumme Frage...WO sieht man denn was? Im ersten Post is nur ein Smilie...
gibts da einen Link (oder is der bei der Übersiedelung verschwunden)? Ich würd auch gern staunen und vor Neid erblassen :120:

Gruß wodan2
GS Geld ist nicht alles, aber viel Geld ist schon etwas GS

Roland

Anonymer Spender

Beiträge: 1 000

Dabei seit: 11. April 2005

  • Private Nachricht senden

34

Sonntag, 9. Oktober 2005, 11:35

@wodan2
Schau mal in den Nachbarthread. Dort hat der Mayor ein Leckerchen aus dem Jahr 05 eingestellt. Solch lupenreine Bauweise ist wirklich phantastisch.

Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich
  • »Holzwurm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 243

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

35

Sonntag, 9. Oktober 2005, 18:33

Zitat

Original von wodan2
äh...ganzganzgaaanz dumme Frage...WO sieht man denn was? Im ersten Post is nur ein Smilie...
gibts da einen Link (oder is der bei der Übersiedelung verschwunden)? Ich würd auch gern staunen und vor Neid erblassen :120:

Gruß wodan2

Falls wodans Einstellungen im Forum "Beiträge der letzten 100 Tage" eingestellt ist, so kann er den Thread nicht sehen.
Ich hab dort jetzt mal ein Smilie gesetzt....

  • »Gerd van Kupferkorn« ist männlich

Beiträge: 192

Dabei seit: 23. Juni 2005

Wohnort: Österreich, Villach

  • Private Nachricht senden

36

Sonntag, 9. Oktober 2005, 19:30

@ Holzwurm

ah ja danke, das wars! Bei den Einstellungen war "Forumsstandard" eingestellt, als ich das auf "alle anzeigen" geändert hab, war der zweite Thread da. :D
Und ich hab schon gedacht ich brauch ne neue Brille :rolleyes:

...
...
...
ja, jetzt kann ich auch nur noch staunen :eek2:
echt unglaublich!
GS Geld ist nicht alles, aber viel Geld ist schon etwas GS

Roland

Anonymer Spender

Beiträge: 1 000

Dabei seit: 11. April 2005

  • Private Nachricht senden

37

Donnerstag, 20. Oktober 2005, 18:44

Ich melde mich zum 1. Januar 1305 wieder:
330.000 Einwohner,
UW 101 Millionen,
2900 Betriebe.

Ich habe ein ärgerliches Bargeldproblem und muss sogar wieder mal ein paar Städte plündern. Es geht voran, aber ich mache immer wieder schreckliche Baufehler. Ich baue also türkisch mit Inseln.

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

38

Freitag, 21. Oktober 2005, 08:34

@Roland

Uijui!

Türkisch mit Baufehler wird schnell "kein türkisch" mehr.
Bau einfach nicht bis zum letzten Ziegel, und mach zum Schluss lieber nochmal "Straßenrein-Prüfung" (Haus im Ring bauen, wo Straßenbildung auffallen würde, 25 Ziegel zum nachschauen müssen dann immernoch da sein)

Wo kann man eigentlich die "Startkarte" für das 3Mio-Unternehmen herkriegen? Würdest du mir eventuell auch dein aktuelles Save zukommen lassen (PM)?

Roland

Anonymer Spender

Beiträge: 1 000

Dabei seit: 11. April 2005

  • Private Nachricht senden

39

Freitag, 21. Oktober 2005, 18:23

Ach, kleine Fehlerchen kann man doch immer wieder isolieren. Das Problem ist eigentlich nie "das letzte Haus", sondern der Durchstich durch eine ganze Reihe. Dann bildet sich am anderen Ende der Galaxie ein Straßenstück, das sich erst sehr viel später bemerkbar macht.

Ich spiele die 40er Karte mit Stockholm-Grundriss. Die gibts bei Josch.

Ugh!

Perfektionator

Beiträge: 2 733

Dabei seit: 3. Juni 2005

  • Private Nachricht senden

40

Dienstag, 25. Oktober 2005, 09:06

@Roland

Hab ich mir mal kurz gestern noch angesehen.

Darf ich das sagen?: Ich war über deine (umwerfende) Bauweise überrascht. Alle Achtung!
Hatte ja bis dahin nur deine Contestsaves gesehen (da gibts gewisse Unterschiede).

Meine Frage(n):

Zitat

Ich spiele die 40er Karte mit Stockholm-Grundriss.


Wirklich? Ich seh hier 40 mal Köln-Layout; wirklich besser als 40 mal Stockholm? Die Karte scheint mir auf den ersten Blick einfacher zu bebauen zu sein. Die Anzahl der Fischer ist im Stockholmgrundriss ja nicht sonderlich hoch, aber eigentlich sind die Landbauplätze das A&O (IMO).

Hast du die Produktionsmöglichkeiten der Karte editiert (vielleicht schon im Hinblick auf Lager/ Produktionszentren)?

3 Mio wird sehr knapp (75.000 pro Stadt). Im Contest hoffe ich für London (Stockholmkarte, aber nur 2/3türkisch) auf 65.000. Ich nehme an, du wirst reiche Bevölkerung zu verhindern suchen? Wie kommst du an das nötige Geld (evtl. ohne Reiche und ohne Arbitrage)?

Wie hältst du die KI-Bauten in Schach (Thema hatten wir schon weiter oben)?


Auch, wenn ich @Roland schreibe, interessieren mich dazu auch andrer Leute Gedanken/ Erfahrungen...