Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Pinguin

Forumtechniker

  • »Pinguin« ist männlich

Beiträge: 1 771

Dabei seit: 27. April 2005

Wohnort: Hamburg

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 16. Oktober 2008, 20:40

Mir sei noch ein Beitrag gestattet.

Dem Thema Politik im allerweitesten Sinne wurde im Patrizierforum bis heute eigentlich immer erfreulich wenig Aufmerksamkeit geschenkt.
Ich schreibe "erfreulich" und meine dies aus der Sicht eines Forumbetreuers, denn das Thema Politik ist im Internet erfahrungsgemäß ein Garant für Spannungen, die sich dann auch gerne mal explosiv entladen. Eigentlich kein Wunder, weiß man doch im Internet meist nicht, wer die eigenen Zeilen liest, geschweige denn, wer darauf antworten wird. Beinahe so unterschiedlich wie die politischen Ausrichtungen können dann auch die eingebrachten Beiträge sein - hurra.
Das Patrizierforum zeigt sich, wie ihr wisst, in der Forumkneipe für viele Themen offen, doch Politik macht sich hier in meinen Augen nicht gut. Lasst sie uns daher künftig lieber ausklammern, der Gesprächsverlauf ist einfach zu schlecht berechenbar.
Jedoch der Austausch über den Verkehrsunfall, mit dem kritischen Einwurf zur Pietät, hätte für meinen Geschmack durchaus ein interessantes Forumthema sein können.
1,8 Promille Blutalkohol? 142 km/h in einer 70er-Zone?
Da liegt mir schon der eine oder andere Kommentar auf der Zunge.

Edit Charlotte: Thread geschlossen und archiviert.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Charlotte« (14. November 2012, 23:58)