Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Patrizierforum. Falls dies Dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird Dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest Du Dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um Dich zu registrieren oder informiere Dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Du Dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst Du Dich hier anmelden.

Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich

Beiträge: 1 236

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

21

Sonntag, 29. Oktober 2017, 18:38

Mein erstes Ziel habe ich erreicht. Ca. 140 Fischer können gebaut werden.



Zitat

Danke, so in etwa 1 Jahr weis man dann ob die Karte im Vollausbau stabil bleibt ...


Kann man das auch an die begrentze Betriebszahl von 256 ( ? ) gleichen Betrieben festmachen?

22

Montag, 30. Oktober 2017, 13:41

Kann man das auch an die begrentze Betriebszahl von 256 ( ? ) gleichen Betrieben festmachen?



Diese Begrenzung gibt es so nicht, jeder Betriebetyp hat sein Maximum ... dies scheint nicht immer gleich hoch zu sein sondern flexibel ... bei Fleisch/Leder lag es bei 410 Betriebe im Endloscontest 2008, wenn ich mich recht erinnere ...
Es gibt dazu eine bisher bekannte Liste wieviel Betriebe je Typ ...

Du solltest vielleicht noch testen, ob die Fischer auch auf See können, wenn die Hütten im Block stehen ...

... übrigens, am Stockholmgrundriss werkel ich ebenfalls, an "Land" gibt es einiges was so nicht bleiben sollte.
-> z.B. muss innerhalb der Mauern gut Platz an den Rändern der 3 Hauptstraßen bleiben, damit die erforderlichen Brunnen gesetzt werden können!
Jetzt kann schon öfter bis an die Straße gebaut werden, was Brunnen verhindert. Ebenso ist bei der Bebauung öfter ein Unterschied zwischen Häusern und Betriebe gegeben, was geändert gehört. Innerhalb der ersten Mauer kann man kaum Betriebe setzen, dazu schreib ich gerade die Vorgaben um.
Hoffe es dauert nicht zu lange, der Mix an möglichen Vorgaben ist doch beträchtlich ... mal gibt es nur begrenzt neue Häuser auf geöffnettem Bauland zu setzen, mal passt der Abstand der zu setzenden Betriebe nicht ...


Die Mauersperren auf 4 Felder vor dem Fall der 1. und 2. Mauer sollte wieder hergestellt werden, wenn die Betriebeausrichtung mit der Mauer verläuft ergeben die 4 Felder die Breite eines Betriebes, so hat man zwischen den Mauern keine unnötige Fummelei mit den Abdichtungen beim Gassenlosem (türkisch) bauen.
Außerhalb der 3. Mauer kann das geblockte Feld entfernt bleiben/werden, diese Mauer fällt ja nicht ...

Im Augenblick ist ja alles noch "Neu", beim Felder markieren und dauert so noch recht lange bis zum gewünschten Mix, dass ändert sich hoffentlich zum schnelleren ...
Auch hier außen stimmt das Zusammenspiel von Häuser und Betriebe beim Bauplatz öffnen nicht ...
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich

Beiträge: 1 236

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

23

Montag, 30. Oktober 2017, 23:28


Du solltest vielleicht noch testen, ob die Fischer auch auf See können, wenn die Hütten im Block stehen ...


Wenn du es so meinst ?

p2bild10.jpg

Zu den anderen Punkten muß ich dir völlig recht geben. Ein wenig Rückbau muß auf jeden Fall sein.

24

Dienstag, 31. Oktober 2017, 11:31

Wenn du es so meinst ?

Im Original stehen die Fischerhütten einzeln bzw. in Zweierreihe, also sollte mal beobachtet werden ob die inneren Hütten im Block auch arbeiten.
Interessant wäre auszutesten mit wieviele Hütten arbeiten diese noch, bzw. ab wann arbeiten sie nicht mehr.

Auf Stockholm waren bisher 603 Betriebe insgesamt zu setzen möglich, diese ergaben knapp 76.000 Einwohner.
... (die nicht bebaubaren Flächen auf Stockholm hab ich bereits gekillt als bebaubar)

Das Maximum bestimmt wohl die Anzahl Betriebe, noch vor dem Maximum von 128.000 Einwohnern, -> 20.480 Reiche, 35.840 Wohlhabende und 71.680 Arme = 128.000 Einwohner.
Um 128.000 Einwohner ansiedeln zu können müssten 1040 Betriebe gesetzt werden, dass würde die Stadtkarte wohl überfordern.

Mit 805 Betriebe wären 100.000 Einwohner möglich, dies sollte gut machbar sein. (habe die Fläche nur geschätzt und noch nicht berechnet, wieviele Fischerhütten sind letztlich realistisch)
Auf grund der begrenzten Reichen wäre ein Verhältnis an Einwohner von 20% Reiche, 30% Wohlhabende und 50% Arme ganz angenehm oder der übliche Mix 10/20/70% ...

Somit sollten auf der 40x Stockholm statt 3 jetzt 4.000.000 Einwohner zu schaffen sein ohne dass die Karte zickt und muckt? ...

Mir fällt dazu gerade noch ein, brauchen der LF und die Wilden Horden "Startplatz" an den Hauptstraßen? ...

P.S. (Edit) bei 100.000 Einwohner gebe es noch 4 nicht nur 2 weitere Bautrupps, somit wären nicht einmal 805 Betriebe nötig ...
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gehtnix« (31. Oktober 2017, 11:31)


Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich

Beiträge: 1 236

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

25

Dienstag, 31. Oktober 2017, 20:54

Jetzt kann schon öfter bis an die Straße gebaut werden, was Brunnen verhindert.

Ich habe mich mal an den Straßen (ausserhalb der Stadtmauer) versucht diese breiter zu machen. 3B durch 04 zu ersetzen funktioniert nicht so einfach. Das Tool setzt beim Speichern auf 3B zurück. Hast du da evtl. schon ne Lösung ?

Dr. Nodelescu

Kaffeekater

  • »Dr. Nodelescu« ist männlich

Beiträge: 810

Dabei seit: 30. März 2005

Wohnort: Heilbronn

  • Private Nachricht senden

26

Mittwoch, 1. November 2017, 01:31

Wenn du es so meinst ?

Im Original stehen die Fischerhütten einzeln bzw. in Zweierreihe, also sollte mal beobachtet werden ob die inneren Hütten im Block auch arbeiten.
Interessant wäre auszutesten mit wieviele Hütten arbeiten diese noch, bzw. ab wann arbeiten sie nicht mehr.

Auf Stockholm waren bisher 603 Betriebe insgesamt zu setzen möglich, diese ergaben knapp 76.000 Einwohner.
... (die nicht bebaubaren Flächen auf Stockholm hab ich bereits gekillt als bebaubar)

Das Maximum bestimmt wohl die Anzahl Betriebe, noch vor dem Maximum von 128.000 Einwohnern, -> 20.480 Reiche, 35.840 Wohlhabende und 71.680 Arme = 128.000 Einwohner.
Um 128.000 Einwohner ansiedeln zu können müssten 1040 Betriebe gesetzt werden, dass würde die Stadtkarte wohl überfordern.

Mit 805 Betriebe wären 100.000 Einwohner möglich, dies sollte gut machbar sein. (habe die Fläche nur geschätzt und noch nicht berechnet, wieviele Fischerhütten sind letztlich realistisch)
Auf grund der begrenzten Reichen wäre ein Verhältnis an Einwohner von 20% Reiche, 30% Wohlhabende und 50% Arme ganz angenehm oder der übliche Mix 10/20/70% ...

Somit sollten auf der 40x Stockholm statt 3 jetzt 4.000.000 Einwohner zu schaffen sein ohne dass die Karte zickt und muckt? ...

Mir fällt dazu gerade noch ein, brauchen der LF und die Wilden Horden "Startplatz" an den Hauptstraßen? ...

P.S. (Edit) bei 100.000 Einwohner gebe es noch 4 nicht nur 2 weitere Bautrupps, somit wären nicht einmal 805 Betriebe nötig ...


Wir müssen eine weitere Begrenzung bei den Einwohnerzahlen bedenken. Wie schon MoS zeigte, können nur 16 Bit (=65.536) Einwohner in den Fachwerkhäusern untergebracht werden. Bei 234 Fachwerkhäusern und entsprechend 65.520 Armen ist daher praktisch Schluss. Aber selbst dann könnte man noch auf 120.000 Einwohner kommen.

PS: Hier ein alter Thread von 2005, wo wir auch über das Archivforum von 2003-05 plauderten.
PPS: Wenn ich bedenke, dass P4 die Vorstädte ohne Probleme packt, dann zeigt das vor allem, dass das P4-Entwicklerteam dank unserer Ratschläge richtig dazugelernt hat.
MCMXCIV - 28. IX.
Gedenket den Schiffbruchsopfern der Estonia!

In der Theorie ein Genie, in der Praxis eine Katastrophe!
Alle Stadtgrundrisse auf einer Seite!

27

Mittwoch, 1. November 2017, 10:07

Wie schon MoS zeigte, können nur 16 Bit (=65.536) Einwohner in den Fachwerkhäusern untergebracht werden. Bei 234 Fachwerkhäusern und entsprechend 65.520 Armen ist daher praktisch Schluss.



Ja, 256x256 hab ich glatt unterschlagen, jetzt weis ich auch wieder warum mir im Kopf rumspuckte man kommt nicht auf 5 Millionen Einwohner ohne Bettler, mit klappt es.
Bis an die absolute Grenze gehen, ob dass so gut ist. Da spielt man viele Monate intensiv um kurz vorm Ende festzustellen, es lässt sich nicht ausspielen ...
Wenn sich theoretisch prüfen ließe was beachtet werden muss, jedoch einfach so aufs Maximum einrichten und losspielen.

Andererseits denk ich nur an den LF und die wilden Horden ...
Im besten Fall schaffen sie sich selbst einen "Startplatz" in die mögliche Bebauung. Sonst bliebe noch dies Umzugsgehoppse zum freikaufen, 40x Stockholm sind ja 40 Hansestädte. Mach mir wohl zu viele Gedanken mit der Arbitrage ist 40x Gildenbeitritt und die Aufstiege im Rang kein Problem. Eldermann wird man auch zügig ... andererseits wollte ich ausserhalb der dritten Mauer mit dem Aufbau beginnen um mehrfaches Betriebe setzen zu vermeiden ...
Erstmal einen Blick auf die anderen Grundrisse werfen, ob was besonderes zu finden ist ...
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Dr. Nodelescu

Kaffeekater

  • »Dr. Nodelescu« ist männlich

Beiträge: 810

Dabei seit: 30. März 2005

Wohnort: Heilbronn

  • Private Nachricht senden

28

Mittwoch, 1. November 2017, 13:28

Es wäre vielleicht ganz gut, wenn wir diese hexadezimalen Zahlen erst einmal "übersetzen", also was sie auf der Karte tatsächlich für Auswirkungen haben, und das Ganze auch tabellarisch zusammenfassen.

Bei der toten Fläche in Königsberg (Ostquadrant, 1. bis 2. Mauer) ist mir schon etwas aufgefallen und das habe ich schon entsprechend editiert. Es gibt ja A0 und 20. A0 findet man vor allem innerhalb der ersten Stadtmauer, wo es das gesamte Bauland ausmacht, und am Rand der Karte. 20 wird nach Einfassung durch eine neue Mauer gleichsam aktiviert und steckt das angrenzende 3B an, nicht jedoch A0, welches außerhalb der ersten Mauer immer tot bleibt. Dort, wo an anderen Mauern normalerweise 20 zu finden ist, ist auf der toten Fläche in Königsberg durchgängig A0 zu finden. Man muss also davon ausgesehen, dass das Absicht gewesen ist. Hier war Ästhetik wohl wichtiger als die Befindlichkeiten von Vollausbauern, in jedem Fall war die Maßnahme Absicht.

Selbstredend habe ich als allererste Amtshandlung bei mir die tote Fläche in Königsberg zum Leben erweckt, indem ich A0 konsequent gegen 20 ausgetauscht habe, nur der äußerste Kartenrand wurde verschont. Stockholm habe ich jetzt auch so weit von seinen Problemzonen befreit, aber gerade beim Brunnen im äußersten Südosten, der dann einfach im Feld gebaut wird, stellt sich die Frage, was sich die Entwickler dabei gedacht haben. Auf jeden Fall sieht man jetzt eindeutig, dass gewisse Patzer vom Design her so gewollt haben. WHAT HAVE THEY BEEN THINKING?
MCMXCIV - 28. IX.
Gedenket den Schiffbruchsopfern der Estonia!

In der Theorie ein Genie, in der Praxis eine Katastrophe!
Alle Stadtgrundrisse auf einer Seite!

29

Mittwoch, 1. November 2017, 14:41

Es wäre vielleicht ganz gut, wenn wir diese hexadezimalen Zahlen erst einmal "übersetzen", also was sie auf der Karte tatsächlich für Auswirkungen haben, und das Ganze auch tabellarisch zusammenfassen.
Jedes Byte gibt nun also an was sich an dieser Stelle befindet.
Hier eine Liste was die Bytes bedeuten:

03 = Straße außerhalb innerer Stadtmauer - zählt NICHT zum Straßenausbau in Bauoption dazu
04 = parallel neben der Straße außerhalb innerer Stadtmauer
06 = Rand
0B = Werft + Reparaturdeck + Hafenmeister (Leuchtturm)
0C = Wasser
0D = Steg / Küste / Felsen / Steine
0A = Stadtmauer
09 = Stadtmauer
10 = Außerhalb äußerster Stadtmauer ? nicht bebaubar
11 = parallel neben der Stadtmauer
20 = Innerhalb äußerster Stadtmauer ? bebaubar wenn Betrieb in der Nähe
80 = innerer Platz - zählt zum Straßenausbau in Bauoption als bereits ausgebaut dazu
83 = Straße innerhalb innerer Stadtmauer - zählt zum Straßenausbau in Bauoption dazu
84 = parallel neben der Straße innerhalb innerer Stadtmauer
8B = Stadtgebäude
91 = parallel innerhalb innerer Stadtmauer entlang
94 = Waffenkammer
97 = Ratskeller (Spelunke)
9C = Hafenkanone
9F = Platz dicht neben Stadtgebäude

0E = Fischereiplatz
3B = Bauplatz für Betrieb
A1 = Hausplatz (In vertikaler Lage)
A2 = Hausplatz (In horizontaler Lage)
A0 = innerhalb innerer Stadtmauer ? sowohl für Betrieb als auch für Häuser bebaubar, wenn eines der beiden in der Nähe gebaut ist.
9E = reservierter Platz immer 2-mal vor A1 & A2 - wenn mit A0 ersetzt überscheiben Häuser den Landhandel - schützt die Scheune vor überschreiben
1E = reservierter Platz immer 2-mal vor 0E Fischereiplatz


Möchte man nun also den Platz außerhalb der äußersten Stadtmauer für den Bau freigeben ändert man alle ?10? Bytes in ?A0? Bytes.
Möchte man den Platz außerhalb der innersten Stadtmauer für den Bau von Betrieben UND Häusern freigeben ändert man alle ?20? Bytes in ?A0? Bytes.
Möchte man das außerhalb der innersten Stadtmauer keine Straßen zu Betrieben gezogen werden ändert man alle ?03? Bytes in ?0D? Bytes und alle ?04? Bytes in ?A0? Bytes. => Das Spiel meint also es gibt keine Straßen außerhalb der innersten Stadtmauer mehr.
Möchte man mehr Bauplätze von Beginn an ändert man alle ?20 20 20 20 20 20 20? Bytes in ?20 20 20 20 20 20 3B? Bytes.

... jetzt benutz mal die bereits "geänderten" Grundrisse von HYPE und du kannst in Königsberg bereits bauen trotz A0 ...
»Gehtnix« hat folgende Datei angehängt:
  • MWSnap059.jpg (455,2 kB - 52 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Oktober 2018, 21:32)
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich

Beiträge: 1 236

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

30

Mittwoch, 1. November 2017, 17:54

Ich habe mit meinem Patrizier Karteneditor-Tool alle Stadtgrundrisse bearbeitet.


Hast du auch noch die unveränderten Originale zur Hand? Wäre evtl. hilfreich um zu sehen was du verändert hast.

Schonmal Danke.

Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich

Beiträge: 1 236

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

31

Donnerstag, 2. November 2017, 18:46

Wäre es wohl zu riskant ohne Stadtmauer zu spielen ?


32

Freitag, 3. November 2017, 09:34

Um Straßen und Gassenlos zu bauen, dazu wird es schwieriger. Wenn die Hauptstraßen keine Straßenanschlüsse mehr zulassen, dann wäre es ok., belegt man die Straßen mit 0D ob so dann die Bettler noch in die Stadt kommen? und ebenso abwandern können? ... bzw. reicht es 04 zu 0D zu machen und 03 bleibt offen ... was ist mit Hansefaktorei und Hansekontor, LF und wilde Horden ... man müsste vieles wohl einmal spielen um sicher sein zu können.
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

HYPE

Haudegen

  • »HYPE« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 13. Juni 2017

  • Private Nachricht senden

33

Freitag, 3. November 2017, 11:37

Ich hab im ersten Beitrag die originalen Stadtplätze zum runterladen angefügt.

Les doch auch mal meinen anderen Thread über Modding durch.
Modding

Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich

Beiträge: 1 236

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

34

Freitag, 3. November 2017, 19:52

Ich hab im ersten Beitrag die originalen Stadtplätze zum runterladen angefügt.

Super. Danke. :170: Es ist ein Lichtlein aufgegangen ....

Um Straßen und Gassenlos zu bauen, dazu wird es schwieriger. Wenn die Hauptstraßen keine Straßenanschlüsse mehr zulassen, dann wäre es ok., belegt man die Straßen mit 0D ob so dann die Bettler noch in die Stadt kommen? und ebenso abwandern können? ... bzw. reicht es 04 zu 0D zu machen und 03 bleibt offen ... was ist mit Hansefaktorei und Hansekontor, LF und wilde Horden ... man müsste vieles wohl einmal spielen um sicher sein zu können.

Es wird noch ein paar Tage dauern bis ich die Karte anspielen werde. Bis zur Hälfte hab ich schon modifiziert. ( noch gehöre ich ja zu der malochenden Menschheit, die sich noch acht bis zehn Stunden am Tag rumquälen müssen, um die Kohlen nach Hause zu schaffen. Von daher hab ich nur wenig Zeit am Abend. Aber es geht voran )

PS.: Mit 04, 03, OD arbeite ich garnicht

Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich

Beiträge: 1 236

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

35

Dienstag, 21. November 2017, 19:57

Was haltet ihr davon ?





Gerade Linie oder ? Noch einige Kleinigkeiten und ich habe fertig. :)

cancunia

Ratspräsident

  • »cancunia« ist männlich

Beiträge: 907

Dabei seit: 4. März 2006

Wohnort: Gråsten (Grafenstein - Dänemark)

  • Private Nachricht senden

36

Mittwoch, 22. November 2017, 01:11

Oh man - ein Traum von Bauplatz. Dann kann es ja bald losgehen :-)
Nicht aufregen, wenn du kein Spaten dabei hast

37

Mittwoch, 22. November 2017, 09:40

Gerade Linie oder ? Noch einige Kleinigkeiten und ich habe fertig

.... hm, kann man die dritte Mauer nicht setzen? oder eine andere ... dann kann auch der LF und die wilden Horden nicht aufgehalten werden, kein freikaufen, kein Warenverkauf am Stadttor ... bis zum Rathaus werden dann wie viele Betriebe zerstört? ... kommt es zum plündern ...
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich

Beiträge: 1 236

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

38

Mittwoch, 22. November 2017, 17:45

Die Fragen habe ich mir natürlich auch gestellt. Hab mich dann doch für diese Variante entschieden.
Man wird sehen was kommt, oder auch nicht. Wenn es so nicht funtz, dann weiß ich das spätestens wenn ich Stadtmauern setzen darf.
Wie gesagt, probieren geht über studieren. Und das werde ich dann am Wochenende anfangen auszutesten.
Ich halt euch auf dem Laufenden.

Holzwurm

Der Seewolf

  • »Holzwurm« ist männlich

Beiträge: 1 236

Dabei seit: 20. März 2005

Wohnort: Schortens/Friesland

  • Private Nachricht senden

39

Mittwoch, 22. November 2017, 20:06

Selbst die vorhandenen städtischen Häuser lassen sich gezielt einreihen.

»Holzwurm« hat folgende Datei angehängt:
  • p2bild16.jpg (291,44 kB - 257 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. Oktober 2018, 22:16)

cancunia

Ratspräsident

  • »cancunia« ist männlich

Beiträge: 907

Dabei seit: 4. März 2006

Wohnort: Gråsten (Grafenstein - Dänemark)

  • Private Nachricht senden

40

Donnerstag, 30. November 2017, 12:49

Habt ihr herausgefunden wie es ist mit den Landesfürsten und der nicht vorhandenen Stadtmauer?

Und was ist mit der Warenverteilung auf der neuen 40´iger Karte? Es sind schließlich viel mehr Einwohner die dann auch mehr Wahren benötigen. Wie haben ja doch Begrenzung was Anzahl an Betrieben pro Stadt angeht.

Es bleibt auf jeden Fall spannend
Nicht aufregen, wenn du kein Spaten dabei hast

Ähnliche Themen