Du bist nicht angemeldet.

knoll3

Kaufmann

  • »knoll3« ist männlich

Beiträge: 223

Dabei seit: 25. August 2011

Wohnort: Südlich der Hansestädte

  • Private Nachricht senden

121

Freitag, 15. September 2017, 18:48

Kleiner Fehler in der Gesamtwertung?!
Jan wird mit 95 Punkten ausgewiesen. Nach den Einwohnerzahlen müssten doch "nur" 88 Punkte ausgewiesen sein oder?
4.000 Reiche * 5 Punkte = 20
9,000 Wohlis * 4 Punkte = 36
32.000 Arme * 1 Punkt = 32
Daher insesamt 88 Punkte.

Grüße :boat:

Wasa

Ratsherr

  • »Wasa« ist männlich

Beiträge: 580

Dabei seit: 21. Dezember 2006

Wohnort: Herne, NRW

  • Private Nachricht senden

122

Freitag, 15. September 2017, 19:04

@ knoll3

gerundet wird erst bei den Punkten, nicht bei 1.000 EW

Es ergibt sich also:
4.998 x 5 : 1000 = 24,99 gerundet 24
9.850 x 4 : 1000 = 39,4 gerundet 39
32.056 :1000 = 32,056 gerundet 32
24 + 39 +32 = 95

Nach deiner Rechnung würdest du ja auch nur 75 Punkte haben und nicht die berechneten 78.

Gruss Wasa

knoll3

Kaufmann

  • »knoll3« ist männlich

Beiträge: 223

Dabei seit: 25. August 2011

Wohnort: Südlich der Hansestädte

  • Private Nachricht senden

123

Freitag, 15. September 2017, 20:25

@ knoll3

gerundet wird erst bei den Punkten, nicht bei 1.000 EW

Es ergibt sich also:
4.998 x 5 : 1000 = 24,99 gerundet 24
9.850 x 4 : 1000 = 39,4 gerundet 39
32.056 :1000 = 32,056 gerundet 32
24 + 39 +32 = 95

Nach deiner Rechnung würdest du ja auch nur 75 Punkte haben und nicht die berechneten 78.

Gruss Wasa


Alles klar =), danke für die info :170:

Charlotte

Administratorin

  • »Charlotte« ist weiblich

Beiträge: 2 624

Dabei seit: 21. August 2006

Wohnort: Berlin

  • Private Nachricht senden

124

Freitag, 15. September 2017, 22:02

4.998 x 5 : 1000 = 24,99 gerundet 24

... wobei das gerundete 25 sein müssten.
"Wir sind verletzt, aber wir stehen wieder auf."

Berlin - Breitscheidplatz, zum 19. Dezember 2016.

P2 1.1/P4 2.0.4

Wasa

Ratsherr

  • »Wasa« ist männlich

Beiträge: 580

Dabei seit: 21. Dezember 2006

Wohnort: Herne, NRW

  • Private Nachricht senden

125

Samstag, 16. September 2017, 08:44

@ Charlotte

Jan schrieb in den Regeln, dass immer abgerundet und nicht mathematisch gerundet wird. Insofern scheinen mir die 24 korrekt.

Gruss Wasa

Wasa

Ratsherr

  • »Wasa« ist männlich

Beiträge: 580

Dabei seit: 21. Dezember 2006

Wohnort: Herne, NRW

  • Private Nachricht senden

126

Samstag, 16. September 2017, 15:36

Auftragspiraten-Schniggen

@ Yola Tengo

du hast natürlich recht, es sind Piratenjägeraufträge aus der Kneipe. Ich hatte es auf die Bewaffnung der Piratenschniggen ( hauptsächlich Entermesser ) abgesehen. Beide Enterkämpfe fanden in der Nähe von Naestved statt, damit ich die erbeuteten Entermesser des 1. Kampfes direkt für den 2. Kampf benutzen konnte. Im Detail lief dies wie folgt:
In Windau am 24.5. Annahme PJ-Auftrag für 2.000 GS, Enterkampf am 25.5. zw. Flensburg und Lübeck, Ergebnis erbeutete 10 EM.
In Haarlem am 26.5. Annahme PJ-Auftrag für 1.800 GS, Enterkampf am 27.5. nördlich von Naestved, Ergebnis weitere 10 EM.
Ich habe die Kämpfe mit meinem 233 Kapitän durchgeführt. Ziel war es, genügend EM zu haben, um die beiden Nestpiraten der Nordsee direkt beim Auftauchen auch entern zu können. Dadurch hatte ich genügend EM, um gleichzeitig mit einem Kraier den Ostseekraier vor Malmö und die erste Kogge mit 38 Mann direkt vor Ahus fast unbeschädigt zu entern.
Es gab aber ein riesiges Problem: Ich weis nicht genau, wann der Computer den nächsten PJ-Auftrag generiert, wobei ich hier nicht den Ort, sondern die Art des Schiffes meine. Meine Erfahrungen gehen in die Richtung, dass das Verlassen des Kampfbildschirms und nicht der Zeitpunkt der Vernichtet-Meldung dafür ausschlaggebend ist.Hier blieb mir also nur try-and-error. Da ich in der Zwischenzeit auch weitere Schniggen enterte und ich sicherlich ca. 20 Versuche brauchte, bis ich in den ersten beiden Piratenaufträgen tatsächlich Schniggen angeboten bekam, kannst du dir sicher vorstellen, welchen zeitlichen Aufwand ich da betrieben habe. Wenn du Glück hast, kann es wohl sehr schnell gehen, bei mir hat es allerdings ziemlich lange gedauert. Ich hoffe, ich konnte dir so helfen.

Gruss Wasa

Wasa

Ratsherr

  • »Wasa« ist männlich

Beiträge: 580

Dabei seit: 21. Dezember 2006

Wohnort: Herne, NRW

  • Private Nachricht senden

127

Samstag, 16. September 2017, 15:58

Hab für Interessierte noch mal nachgeschaut.
Mein Save vom 23.5. zeigt mir bei mehreren Vorspulversuchen jeweils die Generierung des PJ-Auftrags in den Morgenstunden des 24.5., allerdings mit unterschiedlichen Aufträgen.

Gruss Wasa

Wasa

Ratsherr

  • »Wasa« ist männlich

Beiträge: 580

Dabei seit: 21. Dezember 2006

Wohnort: Herne, NRW

  • Private Nachricht senden

128

Dienstag, 3. Oktober 2017, 16:50

Frage zur Stadtkasse

Eine Frage an die Juroren:

Darf ich als Bürgermeister Geld aus der Stadtkasse entnehmen ? Da es sich hier um eine "legale" Plünderung handelt, würde ich meinen, dass es erlaubt ist, aber ich möchte lieber sicher sein.

Gruss Wasa

129

Dienstag, 3. Oktober 2017, 20:01

Darf ich als Bürgermeister Geld aus der Stadtkasse entnehmen ?



... ja ...

Hier klicken für weitere Informationen
(bei den Stadtgründungen sollte die KI -- nicht -- zum Geld generieren genutzt werden ... die schlafenden Hunde legen sich bitte wieder hinter den Ofen ... :D )
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Wasa

Ratsherr

  • »Wasa« ist männlich

Beiträge: 580

Dabei seit: 21. Dezember 2006

Wohnort: Herne, NRW

  • Private Nachricht senden

130

Dienstag, 3. Oktober 2017, 23:36

@ Gehtnix

Dein "ja" ist eine klare Antwort, aber deine weiteren Infos irritieren mich etwas. Vielleicht bin ich auch nur etwas begriffsstutzig. Ich meine hier nicht die Stadtgründungen, sondern speziell mein BM-Amt in Naestved. Hier schlummern 350.000 GS in der Stadtkasse. 200.000 davon würden mir wieder 2 fette Expeditionen erlauben. Jetzt gehe ich mal davon aus, dass dies erlaubt ist.

Gruß Wasa

131

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 09:51

Dein "ja" ist eine klare Antwort, aber deine weiteren Infos irritieren mich etwas.



Die Stadtkasse/n der von Spielbeginn vorhandenen Hansestädte können genutzt werden.
Warum nutzt du nicht die vollen 350.000 GS ?, ob nun für 200.000 GS oder alles in die Stadtkasse gegriffen macht beim Ansehen doch keinen Unterschied. Dein Ansehen sollte durch die Versorgung und Piratenjagd doch über den Dingen stehen.

Die eigenen Stadtgründungen bzw. deren Möglichkeit zur Geld Generierung über die Stadtkassen müssten noch geprüft werden ob dies überhaupt Vorteile bringt und sich unter den Spielbedingungen nicht schon selbst ausschließen.
Wollte nur erwähnt haben es ist möglich mit den Steuersätzen zu arbeiten, jedoch dauert es nach meinem empfinden viel zu lange als dass ich es als Vorteil sehen würde ...
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Wasa

Ratsherr

  • »Wasa« ist männlich

Beiträge: 580

Dabei seit: 21. Dezember 2006

Wohnort: Herne, NRW

  • Private Nachricht senden

132

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 12:03

@ Gehtnix

Na dann werde ich mal die 2 Expeditionen losschicken.
Ich habe jetzt erst mal nur die 200.000 GS nehmen, da ich nicht mehr brauche und ich schon anfange in Naestved die 2. Mauer zu bauen. So habe ich noch etwas Reserve.
Bei den Stadtgründungen geht wohl eher der Geldfluss in die andere Richtung.
Ärgerlicherweise ist jetzt wohl mein nächster PJ-Auftrag in der noch nicht existierenden Kneipe von Edinburgh generiert worden ;( , so dass ich erst mal 14 Tage pausieren muss. Die Eskorte-Aufträge nehme ich eigentlich nicht so gerne, da der Seekampf meistens dann gerade kommt, wenn was besseres zu tun habe.

Gruss Wasa

133

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 09:14

Die Eskorte-Aufträge nehme ich eigentlich nicht so gerne, da der Seekampf meistens dann gerade kommt, wenn was besseres zu tun habe.

Man hat doch bei der Durchführung bis zu 14 Tage Zeit, muss also nicht zügig lossegeln ... und kannst bei den (teuren) Aufträgen noch manipulieren ob Kraier oder Holk dein Gegner wird. Gut, bei deiner Fülle an Aufgaben fehlt dir wohl die Zeit zum Schiffe manipulieren.
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Wasa

Ratsherr

  • »Wasa« ist männlich

Beiträge: 580

Dabei seit: 21. Dezember 2006

Wohnort: Herne, NRW

  • Private Nachricht senden

134

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 14:18

@ Gehtnix

In diesem Contest ist mir eigentlich egal, ob ich einen Kraier oder Holk bekomme. Beide werden von vollbewaffneten Holken sehr weit heruntergeschossen. So spare ich Matrosen . Wegen des bevorstehenden Winters traue ich mich nicht, Armenspeisungen durchzuführen. Bei den heruntergeschossenen Pfändungsholken verliert man ja nur die Entermannschaft und keine Gefallenen. Da ich sehr oft zwischenspeichere, ändern sich bei den Eskorte-Aufträgen Schiffsart und Kampfplatz mehrfach. Wenn also gerade wenn ich die Pfändungsholke wieder eingliedern will, ein Piratenkampf beginnt, ist das suboptimal. Beim PJ-Auftrag bestimme ich halt den Zeitpunkt des Kampfbeginns. Mein Hauptaugenmerk liegt halt auf quantitativem und qualitativem Bevölkerungswachstum, zumindest bis zum ersten Jahressave.

Gruss Wasa

135

Freitag, 13. Oktober 2017, 09:43

bei Getreide ist dies nicht mehr so, um Platz zu sparen auf den Kuttern?



Würde meinen jede/r Spieler/in entscheidet dies für sich. Bei mir gibt es früher oder später immer "normale" Produktionsbetriebe bei den Lastwaren.

Bei deiner Tonnage und nur 16+1? Städte stellt sich diese Frage doch eher nicht? außer es liegt viel davon als Lager rum bzw. ist in Reparatur?
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Wasa

Ratsherr

  • »Wasa« ist männlich

Beiträge: 580

Dabei seit: 21. Dezember 2006

Wohnort: Herne, NRW

  • Private Nachricht senden

136

Freitag, 13. Oktober 2017, 15:46

@ knoll3

Ich geb dann auch mal meinen Senf dazu:
Ziel sollte doch sein so viel Getreide zu produzieren, um gut über den ersten Winter zu kommen. Ich produziere z.B. Getreide ineffektiv in Haarlem ( allerdings mangels sinnvoller Alternative ). Schau dir mal das Save von Jan an: Dort sind in Haarlem 16 Getreidehöfe und weitere 3 in Bau.
Ich hätte wahrscheinlich nicht gerade Tönsberg gewählt ( hier eher Holz, Ziegel, Fisch ). Ausserdem müssen deine Getreidehöfe ja nicht ewig stehen bleiben. Durch sinnvollen Abriss kann man ja auch schnell andere Betriebe befüllen. Gerade am Anfang habe ich häufig zuerst 25-Ziegel-Betriebe gebaut, um die Bettler möglichst schnell an die Schüppe zu bekommen. Später kann man dann in weiterverarbeitende Betriebe umschichten. Gerade am Anfang ( Geldknappheit ) ist es einfacher in Schnellbauweise 3 - 4 Getreidehöfe zu bauen, als die gleiche Anzahl von Scharffarmen oder Viehhöfen. Ohne diese Vorgehensweise wäre meine angestrebte EW-Zahl zum Ende des Jahres von um die 54.000 ( ohne Armenspeisung ) völlig illusorisch.

Gruss Wasa

knoll3

Kaufmann

  • »knoll3« ist männlich

Beiträge: 223

Dabei seit: 25. August 2011

Wohnort: Südlich der Hansestädte

  • Private Nachricht senden

137

Dienstag, 17. Oktober 2017, 17:38

ich danke euch für die Antworten ;-)...
ich werde dann versuchen die ineffektiven Getreidefarmen durch effektive Betriebe zu ersetzen^^

Ähnliche Themen