Du bist nicht angemeldet.

  • »Kapitän Bal« ist männlich
  • »Kapitän Bal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 19. Oktober 2008

Wohnort: Philippsburg

  • Private Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 18:30

Auslieger stellen

Wollte mal fragen, ob es sich lohnt, (finanziell wohl eher weniger, da der Verdienst nicht sehr groß ist) einen oder mehrere Auslieger zu stellen. Also ich meine hauptsächlich was den Ruf und das Ansehen anbelangt.

Gruß, Käpt´n B.

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 557

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

2

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 18:47

Die Antwort lautet kurz und knapp: Ja!

Wenn du ein bisschen suchst, wirst du feststellen, dass man auch finanziell ein kleines Plus mit dem Auslieger erwirtschaften kann.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

  • »Kapitän Bal« ist männlich
  • »Kapitän Bal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 19. Oktober 2008

Wohnort: Philippsburg

  • Private Nachricht senden

3

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 18:57

Was meinst Du mit: Wenn Du bischen suchst?
Ich glaube, finanziell macht se sich nicht so sehr bemerkbar. Die Bezahlung der Stadt ist ja nicht sehr groß.

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 557

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

4

Donnerstag, 30. Oktober 2008, 19:05

Nun ja, du müsstest gezielt nach Beiträgen suchen, die sich mit dem Thema Auslieger beschäftigen. Dort ist dann die Behauptung zu finden, das man auch mit einem Auslieger Gewinne erzielen kann. Diese Behauptung stelle ich jetzt sogar selber auf, denn ich weiß, dass man mit Ausliegern Gewinne machen kann. Du musst nur dafür sorgen, das die Kosten deines Ausliegers kleiner sind als das was die Stadt dir bezahlt.

Auf deine Hauptfrage, ob es sich vom Ansehen her lohnt habe ich schon geantwortet und bekräftige es noch einmal. Ja, es lohnt sich.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

cvk

Händler

  • »cvk« ist männlich

Beiträge: 56

Dabei seit: 27. August 2008

  • Private Nachricht senden

5

Freitag, 31. Oktober 2008, 08:41

Ich kann mich erinnern, dass ich einmal tatsächlich einen Auslieger hatte, der ~5 Gold mehr eingebracht hat, als er mich gekostet hat, es geht also, ist aber im graduellen Bereich. Wahrscheinlich war's ein 0-0-0 Kapitän. ;)

Dorimil

Eldermann

  • »Dorimil« ist männlich

Beiträge: 3 248

Dabei seit: 25. Juli 2005

Wohnort: Speckgürtel von Hamburg

  • Private Nachricht senden

6

Freitag, 31. Oktober 2008, 10:40

die "Schwarzen" unter uns haben es einfacher. Wird eine Stadt geplündert (seeseitig) steigt auch die Entlohnung für den Auslieger. ;)
Dorimil

Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter!

Stipen O.

Ratspräsident

  • »Stipen O.« ist männlich

Beiträge: 774

Dabei seit: 4. Januar 2006

Wohnort: Berlin, Germany

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 3. November 2008, 10:00

@ Kapitän Bal:

Den finanziellen Ertrag kannst Du noch dadurch steigern, dass Du bei/ nach realisierter Einwohnersteigerung der Stadt den Auslieger entläßt und dann unverzüglich neu stellst.

Da die Entschädigung von der Anzahl der zu schützenden Schäfchen abhängt, wird sich der Betrag dann erhöhen. Eine automatische Anpassung erfolgt hingegen nicht.

Viel Erfolg!
Der Schatten ueber Riva wird immer laenger.

Bogomil

Haudegen

  • »Bogomil« ist männlich

Beiträge: 13

Dabei seit: 15. Oktober 2008

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 3. November 2008, 11:04

Also ich würde ja sagen, einen Ausleger zu stellen lohnt sich nicht.

Man kann damit sein Ansehen in der Stadt beträchtlich steigern - ok. Aber wann hat man schon mal zu wenig Ansehen?

Finanziell lohnt sich das aber gar nicht. Die Erstattung der Stadt deckt in etwa die laufenden Kosten. Vielleicht macht man ein paar GS Verlust, vielleicht ein paar Gewinn. Aber das ist lächerlich wenig. Jede andere Nutzung ist profitabler. Als letzte Alternative kann man sofort Geld machen und Waffen+Schiff verkaufen - so viel bringt es als Auslieger in vielen Jahren nicht ein.

x9jaan

Administrator

  • »x9jaan« ist männlich

Beiträge: 3 557

Dabei seit: 17. Februar 2006

Wohnort: Schnellmannshausen

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 3. November 2008, 12:42

Du solltest nicht nur einseitig auf deine persönlichen Auswirkungen des Auslieger stellens achten (Gold + Ansehen).

Es gibt noch eine andere Perspektive. Beobachte doch bitte mal wie sich die Zufriedenheit in deiner Stadt entwickelt, wenn du einen Auslieger stellst. Gerade in knappen Situationen, in denen die Zufriedenheit zwischen zufrieden und unzufrieden schwankt, kann sich das Stellen eines Ausliegers positiv auf die Zufriedenheit auswirken, weil das Sicherheitsgefühl deiner Einwohner erhöht wird.

Du hast aber recht, finanziell lohnt es nicht wirklich, auch wenn man damit Gewinne erzielen kann.
Die Schatzkarten als *-zip-Datei.

Nagus Zek

Moderator

  • »Nagus Zek« ist männlich

Beiträge: 975

Dabei seit: 30. April 2008

Wohnort: Bendorf

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 3. November 2008, 20:25

Ein weiterer Vorteil von Ausliegern ist, dass der Kapitaen dort stetig besser wird, bis er 5/5/5 ist.
Daher kann es eine gute Moeglichkeit sein, wenn man einen Kapitaen mit 4 in segeln und kampf hat auf 5 zu bekommen, und nebenbei macht man Ansehen und die Leute zufrieden ;)

Dorimil

Eldermann

  • »Dorimil« ist männlich

Beiträge: 3 248

Dabei seit: 25. Juli 2005

Wohnort: Speckgürtel von Hamburg

  • Private Nachricht senden

11

Dienstag, 4. November 2008, 14:53

oder man nimmt eine 0/0/0-Lusche und "vergisst" sie auf dem Pott...nach ein paar Jahren ist ein brauchbarer Kapitän draus geworden. ;)
Dorimil

Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter!

Bogomil

Haudegen

  • »Bogomil« ist männlich

Beiträge: 13

Dabei seit: 15. Oktober 2008

  • Private Nachricht senden

12

Donnerstag, 6. November 2008, 11:36

Was nutzt einem ein "brauchbarer Kapitän" nach ein paar Jahren? Überall fahren dann Versorgungskonvois, die nur von Kontor zu Kontor transportieren - Handelsbonus bringt also nix. Die Routen sind i.A. auch sicher vor Piraten - Kampf- und Segelbonus braucht's also auch nicht. So eine "Lusche" ist demnach für die Versorgungsrouten besser geeignet (billiger, kein Nachteil). Für die paar Schiffe, die tatsächlich häufig kämpfen oder handeln müssen, hat man nach ein paar Jahren so und so genug Experten.

Wenn es eine Möglichkeit gäbe, die "Fortbildung" der Kapitäne zu unterbinden - ich würde sie nahezu flächendeckend nutzen...

13

Donnerstag, 6. November 2008, 12:02

@ Bogomil

Wie wir alle mal darauf aufmerksam gemacht werden, "Anfängerfragen" werden hier gestellt und beantwortet und Spielanfänger sind meist nicht nach wenigen Jahren schon "fertig" mit ihrem Spielaufbau, somit ein verwertbarer Hinweis als "Auslieger" hat dies positive Auswirkungen auf die Erfahrungswerte des Kapitäns ... :eek2:

Dein erstes Spiel sah bestimmt ebenso anders aus wie deine Umschreibung von heute :170:
Erfolgreiche Händler sind die wahren Piraten!

Bogomil

Haudegen

  • »Bogomil« ist männlich

Beiträge: 13

Dabei seit: 15. Oktober 2008

  • Private Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. November 2008, 14:07

Nun, ich weiß nicht so recht. "Ein paar Jahre" sind eine verdammt lange Zeit - selbst beim ersten Spiel. Man muß ja bedenken, daß die ganz langsamen Anfänger auch erstmal eine ganze Weile brauchen, ehe sie überhaupt mal ein Schiff als Auslieger übrig haben. "Ein paar Jahre später" dürften auch bei sehr langsamer Spielweise eher billige Kapitäne für die Routineaufgaben fehlen als teure Experten. Und anders als bei den arbitrierenden Gurus hier tun dem Anfänger einige Dutzend GS am Tag mehr Heuer u.U. schon noch weh - das summiert sich nämlich mit der Zeit ganz schön.

Klar, der Fakt ist richtig: Die Erfahrung steigt. Man kann aber daraus praktisch keinen Nutzen ziehen - dafür dauert es zu lange und man kann nicht beeinflussen, welche Eigenschaft steigt. Wie gesagt: Wenn der Effekt überhaupt ins Gewicht fällt, dann als ein (kleiner) Nachteil.

Adalbertus

Chefmathematiker

  • »Adalbertus« ist männlich

Beiträge: 1 229

Dabei seit: 18. Mai 2005

Wohnort: Köln (Exil in Augsburg)

  • Private Nachricht senden

15

Donnerstag, 6. November 2008, 14:58

Jetzt muß ich mal den advocatus diaboli spielen :D :
Bei denjenigen, die wirklich lange spielen wollen, verabschieden sich die Kapitäne nach soundsoviel Jahren (da war doch was von einem Alter von 40 bis 50 Jahren oder so). In diesem Fall ist es, mindestens für die Kampfschiffe, gut, jüngere, aber schon ausgebildete Kapitäne zu haben. Die kann man sich dann also etwa 5 bis 10 Jahre vor ihrem eigentlichen Einsatz anheuern und trainieren.

... wenn man es denn wirklich auf ein so langes Spiel anlegt.
Man gewöhnt sich an allem. Sogar am Dativ.

  • »Kapitän Bal« ist männlich
  • »Kapitän Bal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Dabei seit: 19. Oktober 2008

Wohnort: Philippsburg

  • Private Nachricht senden

16

Donnerstag, 6. November 2008, 18:36

Das mit den Kapitänen auf den Ausliegern trainieren hört sich nicht schlecht an. Ich hab das Spiel ja schon ein paar Jahre. Bin also kein ganz neuer mehr. Habs mal ne weile gespielt, dann wieder gelöscht. Wieder drauf gepackt und ne weile gespielt und ... . Naja, so in der Art eben.
Also, was das Spielen auf lange Sicht (Viele Jahre) angeht, so hab ich das nun mal vor. Werd mich also rechtzeitig dranmachen und Kapitäne "ausbilden".

Gruß, Käpt´n Bal.

17

Freitag, 7. November 2008, 12:29

Zitat

Original von Kapitän Bal
.........
Also, was das Spielen auf lange Sicht (Viele Jahre) angeht, so hab ich das nun mal vor.
...........
Gruß, Käpt´n Bal.


Echt? Also Contest 2007 startet mit überschaubaren 12 Städten. Und das heißt auf den 2. Blick, es sind noch 14 NL´s zu gründen. So hat man öfters mal was Neues.......
Zur Teilnahme am Contest ist es natürlich zu spät. Aber das Startsave sollte es noch geben.

Gruß
Magellan.
Wer den Himmel auf Erden sucht,
hat in Geographie geschlafen.......

Adalbertus

Chefmathematiker

  • »Adalbertus« ist männlich

Beiträge: 1 229

Dabei seit: 18. Mai 2005

Wohnort: Köln (Exil in Augsburg)

  • Private Nachricht senden

18

Freitag, 7. November 2008, 12:57

Es gibt auch den Contest 2008 in zwei Teilen. Der eine geht kurz, ist ein Szenario und dieser Teil endet am 31. 12. oder so.
Der andere Teil findet auf einer Karte mit 40 Stätten stadt und läuft solange es jemanden gibt, der Lust hat, den Contest zu betreuen. In den kann man also auch jetzt problemlos einsteigen und sich mit anderen messen bzw. deren Strategien abgreifen.
Man gewöhnt sich an allem. Sogar am Dativ.