Du bist nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 648.

Freitag, 12. September 2008, 17:46

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Was Bürger sagen

@x9jaan Im Kontor kann durchaus die Meldung stehen: "Für einen Aufstieg benötigt Ihr vor allen Dingen mehr Ansehen" (oder Vermögen oder beides). Nur ist das eben nur der Hinweis, dass es so auf jeden Fall nicht klappt, die Abwesenheit des Hinweises sagt aber noch nicht, dass der Aufstieg zum Monatsersten kommt.

Freitag, 12. September 2008, 07:58

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Was Bürger sagen

@Vineta Es ist wohl eher andersherum. Wenn im Kontor steht, dass dein Ansehen zu niedrig ist, ist das zuverlässig. Das heißt aber nicht, dass es ausreicht, nur weil da nichts steht. Und zu den Schwankungen. Bedenke, dass einige Aktionen nur temporären Ansehensgewinn bringen. Genauer betrifft das so ziemlich alles, was nicht die eigene Infrastruktur fördert (Haus-, Betrieb-, Schiffsbesitz, Kontore und Gildenmitgliedschaften). Demnach wird dein Ansehen normalerweise immer sinken, wenn du nichts ma...

Mittwoch, 3. September 2008, 08:43

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Hilfe, kann den gesuchten Piraten nicht finden!

Eigentlich geht es in der Tat einfach. Allerdings habe ich auch beobachtet, dass einer der Piraten, der seit Monaten auf der Liste steht, partout nicht auftauchen will. Er kann ja nur in Edinburgh sein, kommt da aber, im Gegensatz zu vielen anderen Piraten, nie raus.

Dienstag, 19. August 2008, 15:58

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Contest-Smalltalk zur 40er-Karte

Hmm, Arbitrage sollte auch in der Geld+Macht-Version funktionieren, und beim Abrisstrick lasse ich mir von niemandem erzählen, dass das *kein* Bug ist.

Dienstag, 19. August 2008, 13:11

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Contest-Smalltalk zur 40er-Karte

@Shark Ich bin mir ziemlich sicher, dass es einen solchen Trick nicht gibt. Begründung: 1. Es hat hier noch keiner eine solche Methode veröffentlicht. 2. Im ursprünglichen P II waren die Eskortenaufträge genauso klar an die Geldprämie gekoppelt wie die Piratenjagdaufträge und die Konvois. Da letztere immer noch eindeutig sind, gehe ich davon aus, dass den Ascaronis hier beim Update auf das Add-on ein Fehler unterlaufen ist (bzw. sie es aus einem unerfindlichen Grund bewusst so gemacht haben).

Samstag, 16. August 2008, 09:46

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Contest-Smalltalk zur 40er-Karte

@Shark Schau Dir dazu mal die Contestsaves von 2006 an. Gehtnix und ich hatten mit 6er-Blöcken etwas über 1,1 Mio. Einwohner, Ugh! mit Türkisch etwas unter 1,5 Mio. D.h. so grob 30% mehr.

Samstag, 16. August 2008, 09:35

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Piraten

Zu 1) Ja, passiert leider. Lässt sich auch wenig gegen tun. Zu 2) Kraier auf Holkjagd ist generell ungünstig, weil man den Piratenholk sehr herunterschießen muss, um ihn mit der Kraierbesatzung entern zu können. Auch wenn das Unternehmen gelingt, bleiben trotzdem Ausfallzeiten in der Werft und erhebliche Reparaturkosten. Wenn möglich, daher für solche Jobs Koggen oder Holks verwenden.

Dienstag, 5. August 2008, 15:50

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Überläufe

Und was ist das Problem, ein "Nichts", also ein Patrizier zu sein? Bei dem Spielstand werden alle Mauern ausgebaut sein, mit dem Landesfürsten kann man auch ohne BM-Titel handeln. Eigentlich geht alles normal weiter.

Dienstag, 5. August 2008, 08:59

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Eigene Produktion: Ran ans große Geld oder Selbstmord?

Eine kurze Anmerkung noch: Gerade bei Eisenschmelzen und Werkstätten spielt der Auslastungsgrad der Produktion eine relativ geringe Rolle. Konkret setzen sich die Betriebskosten aus der Grundsteuer (280 pro Betrieb und Woche) und den Lohnkosten zusammen. Für Eisenschmelzen und Werkstätten liegen die Kosten bei 14 2/3 pro Tag. Zum Vergleich: Bei Getreide und Hanfhöfen sind das 2 1/3 pro Tag. Demzufolge spielt der Festbetrag für teure Produktionen eine geringere Rolle. Wenn also meine Werkstatt nu...

Dienstag, 5. August 2008, 08:28

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Stadtkasse - Gibt es Grenzen?

@Cer Nein, die Stadtkasse läuft über 1 Mrd. hinaus und daher später ins Minus. Näheres siehe hier.

Dienstag, 5. August 2008, 08:20

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Verbrauch bei Niederlassungen

Hmmm, mag sein, dass ich mal wieder einfach nur zu schlampig spiele. Doch halte ich es mit dem Ziegelverbrauch für Niederlassungen meist sehr pragmatisch. Nach folgenden Prinzipien: 1. NL-Gründungsaufträge werden erst angenommen, wenn ich eine einigermaßen funktionierende Baustoffindustrie habe. 2. Dann wird erst einmal Baumaterial in die Niederlassung geschifft und verbaut. 3. Irgendwann sehe, wieviel Mauerteile noch gesetzt werden müssen. Für die kommt dann ein Konvoi mit mehr oder weniger abg...

Dienstag, 5. August 2008, 08:05

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Piratenstärke

Das wäre mir, auch für selbsterstellte Karten neu. Bislang hatte ich immer das reproduzierbare Ergebnis, dass sich die Piratenstärke nach der Ausbaustufe der Werft oder des Docks der ersten Stadt auf der Städteliste richtet. Also, wenn vorhanden, nach Edinburgh. Der von Dir dargelegte Zusammenhang hat sich bei mir aber bislang in vielen Fällen nicht so gefunden, z.B. zuletzt auf der diesjährigen Contestkarte. Admin: Ich habe mal einen neuen Fred aufgemacht, da die ursprüngliche Diskussion im Arc...

Montag, 4. August 2008, 13:39

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Überläufe

Es gibt überhaupt keinen Grund, sich in einem normalen Spiel um den Überlauf zu scheren. Denn die 2,1 Mio. Grenzen betrifft nun mal die Stadtkasse und nicht das eigene Geld. Das eigene Bargeld hat nur die Maximalgrenze bei 999.999.999 , ins Negative geht es von da an nicht. Es gibt wohl irgedwo noch einen Überlauf, bei dem der Unternehmenswert selbst ins Negative springt. Das behindert das Spiel aber überhaupt nicht, solange Bargeld vorhanden ist. Man kann im Gegenteil den UW wieder hoch bekomme...

Dienstag, 29. Juli 2008, 15:29

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Ratsherr werden in Malmö (einer Hansefaktorei)

In der Tat ist der Verlust der Betriebe, zumal von Brauereien und Getreidehöfen, nicht wirklich relevant. Was aber höchst ärgerlich sein kann, ist der wochen- oder gar monatelange Produktionsausfall. In dieser Hinsicht ist ein früher Mauerbau in wichtigen Produktionsstädten sehr von Vorteil.

Montag, 21. Juli 2008, 17:54

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Kneipenaufträge: Piratenjagd

Nachdem ich nun so knapp ein Jahr durchgespielt habe, wird mir die Durchklickerei für Kneipenaufträge doch ziemlich lästig. Eskorten ist mit 8 möglichen Städten ja ganz nett, nur für Piratenjäger kann man sich einen Elch klicken. Hopsing hat ja schon mal seine Erfahrungen im Smalltalk gepostet. Zitat Original von Hopsing Da ich seit ca. 4 Spielmonaten diese Kneipenaufträge intensiv abarbeite, haben sich folgende Städte als Anbieter für Piratenjagdaufträge herauskristallisiert: Aalborg, Ahus, Ber...

Sonntag, 20. Juli 2008, 14:16

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Contest-Smalltalk zur 40er-Karte

@Magellan So langsam wird es müßig, noch darüber zu diskutieren, aber nein, Mauerbau und Infrastruktur habe ich nicht übersehen, ist ja schließlich nicht mein erster Contest. Nur kostet das nicht so wahnsinnig viel. Gehtnix hat in seiner Berechnung ja 200.000 Ziegel für alles angesetzt und diese Zahl scheint mir dann mal realistisch. Ganz grob wäre die Einteilung bei mir 470.000 Ziegel für Betriebe, 410.000 für Wohnhäuser, 200.000 für Infrastruktur, 100.000 - 150.000 für Dummybauten. Mit ein wen...

Samstag, 19. Juli 2008, 21:02

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Contest-Smalltalk zur 40er-Karte

@Gehtnix Warum so kompliziert? Wenn man eine 20/30/50 Verteilung und 1,6 Mio. Einwohner anstrebt, muss man also Platz für 320.000 Reiche, 480.000 Wohlhabende und 800.000 Arme haben. Dafür braucht man 4000 Kaufmanns-, 3430 Giebel- und 2860 Fachwerkhäuser. Um das zu bauen, sind genau 408.700 Ziegel notwendig, und nicht 640.000.

Samstag, 19. Juli 2008, 16:53

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Contest-Smalltalk zur 40er-Karte

@jan.milli In der Tat ist in Königsberg die Freifläche nicht von dir, sondern von den Programmierern von Ascaron verbockt worden. Da geht leider wirklich nichts zu bauen. Und sicherlich sind 150-200 Ziegeleien eher am unteren Ende der Skala angesiedelt, allerdings würde ich deren sinnvolle Mitte beim Normalspiel dann doch bei 300 ansiedeln und 500 sehr am oberen Ende. @Gehtnix Tut mir leid, aber deinen Zahlen kann ich immer noch nicht glauben. Zum einen gehst Du von einer Durchschnittsstadt von ...

Donnerstag, 17. Juli 2008, 20:23

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Contest-Smalltalk zur 40er-Karte

Zitat Original von Gehtnix @ Was man mit 500 und mehr Ziegeleien will hätte sich Swartenhengst selbst beantworten können! Contest 2006 - 9 "Spieljahre", 26 Städte, 360 Ziegeleien Contest 2008 - 15 Jahre angedacht, 40 Städte = ebenso in etwa 360 Ziegeleien notwendig ...! 9 Jahre -> 60% von 15 Jahren Stopp. Da ist schon der Rechenfehler gewesen. Bei 360 Ziegeleien war bei mir nach 6 Jahren alles gesetzt. Die darauffolgenden Jahre bestanden im Abwarten, dass das Gesetzte denn endlich auch gebaut u...

Mittwoch, 16. Juli 2008, 17:40

Forenbeitrag von: »Swartenhengst«

Contest-Smalltalk zur 40er-Karte

Zitat Original von jan.milli Zitat Du hast aber als Antwort auf Swartenhengst geschrieben das du mit mindestens 500 Ziegeleien rechnest, die du zu einem erfolgreichen und schnellen Ausbau brauchst. Im Gegenteil, ich bin der Meinung das ich mit meinen 500 immer noch sehr langsam bin. Ich schätze mal (was bei mir nicht viel heißt, da wenig Erfahrung ), daß es noch gut 10 Jahre braucht bis ich voll Ausgebaut habe. Aber mehr geben die 500 Ziegeleien eben nicht her. Mit 1/5 bis 1/4 der Ziegeleien wü...

Alle Foren als gelesen markieren